Energietherapeut Ausbildung

Ausbildung zum Energietherapeuten

SCHULUNG / AUSBILDUNG ZUM ENERGIETHERAPEUTEN. Der Berufsabschluss zum Energietherapeuten besteht in der Regel aus einer mehrjährigen Ausbildung, die durch eine kontinuierliche Weiterbildung ergänzt wird. Schulungsinhalte: Dieses Training versetzt Sie in die Situation, Ihre eigene Gesamtheit wiederzuerlangen und Ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Du erhältst Werkzeuge, Materialien und ein umfangreiches Wissen, um die geistliche Dimension deines Wesens mit all seinen Möglichkeiten des Handelns wieder zu ergründen. In einer von Leidenschaft und Erbarmen geprägten Verständigung, mit fundiertem Wissen und außerordentlichen Fertigkeiten sind Sie als Energiearzt in der glücklichen Situation, eine Verbindung zu sich selbst und später auch zu Ihren Kunden aufzubauen.

In jahrelanger Forschung hat sich Hubert M. Fiddelke ein Wissen und eine gelehrte Sicherheit erarbeitet, die das Unglaubliche bewirkt, um unserem künftigen Gesundheitswesen einen hochqualifizierten Kooperationspartner zur Verfügung zu stellen, der als Vermittler zwischen den unterschiedlichen Heilpraktikern und Ärzten und ihren Patientinnen dienen kann. Durch ein genau ausgeklügeltes Regelwerk ist es endlich möglich, eine ganzheitliche, intensive geistliche, seelische und körperliche Erziehung in einer Perfektion zu bieten, die viele erstrebt, aber nie erlangt haben.

Schulungsinhalte: Wofür steht Energie heilen? Energietransfer durch Information: Mit welchen Daten können wir mitarbeiten? Energieheilverfahren: Die Bewusstheit eines Energietherapeuten: Energieübertragungstechniken: Außerdem erhältst du umfassendes Schulungsmaterial.

SCHULUNGSKURS / AUSBILDUNG ZUM ENERGETOTHERAPEUTEN

Im Rahmen dieses Seminars lehre ich den Teilnehmerinnen und Teilnehmer antike Heilmethoden, die mir seit meiner wunderbaren Genesung im Jahr 2005 in vielen Traeumen vermittelt wurden. In diesen "echten" Traumen hatte ich wunderbare Lehrmeister, die mich vorsichtig an die Hände genommen und mich in alten Heilmethoden der Inkas und Shamanen unterrichtet haben.

Die SADU, ein altindischer heiliger Mann, erläuterte mir die Verbindungen der universalen Gesetzmäßigkeiten und brachte mir bei, dass das Öffnen der Wege des Kosmos immer Hand in Hand mit dem Öffnen des eigenen Herzen geht. Gaias - auch als Mother Earth bezeichnet - stellte mir die vielseitigen Möglichkeiten der Wildnis vor und zeigt mir, wie jeder Mensch sich mit den Energielandschaften der Welt vernetzen kann.

2009 wurde ich von der spirituellen Gemeinschaft befragt, ob ich mein Wissen als Lehrerin ab 2012 an die "Suchenden" vermitteln möchte. Es würden Menschen suchen, die entweder ein großes Vorliebe für alte Heilmethoden verspürten, ohne zu wissen, was sie suchen. Personen, die selbst verstanden hatten, dass Andeutungen des Leibes kein Zufall waren, oder Menschen, die die Begabungen in sich selbst verspürten und die Zugriff auf diese Begabungen suchten, um sie endlich erleben zu können.

Dabei ist es notwendig, ihnen zu zeigen, dass eine Offenheit für die Fertigkeiten nur durch eine Offenheit der eigenen Seele möglich ist. Erst durch die Beschäftigung mit sich selbst und durch die Ausübung öffnen wir die Wege und vertiefen unsere Ahnen. Seitdem haben über 70 Personen in den jährlichen Seminargruppen nicht nur an sich selbst und ihren Blöcken gefeilt, sondern auch wunderbare Heilmethoden erlernt und in die Tat umgesetzt.

Mehr zum Thema