Entgiftung der haut

Entschlackung der Haut

Dafür sind folgende Organe verantwortlich: Leber, Nieren, Darm, Lunge, Haut, Lymphe und Blut. Entgiftung durch die Haut Sie ist das grösste Glied des Menschen. Mit dem Schweiße der Haut setzt der Organismus Toxine frei - daher wird die Haut auch als "dritte Niere" bezeichnet. Zusätzlich zu den Endprodukten für den Stoffwechsel, wie z. B.

Mineralien, können auch schwermetallhaltige Stoffe wie z. B. Hg. Doch die Haut dient nicht nur als Exkretionsorgan, sondern auch als Speichermedium - für Säfte.

Wenn wir zu "sauer" sind ( "schlechte Ernährung, Stress, Umweltgifte....) und der Organismus die überschüssige Säure nicht mehr ausstoßen kann, wird sie im Gewebe der Subcutis gelagert. Aber das muss nicht sein, denn durch starkes Schwimmen, zum Beispiel während eines anspruchsvollen Yogakurses, können wir unsere Haut perfekt entschlacken und entgiftet werden. Wer es etwas entspannter mag, für den ist ein einfaches Solebad eine wunderbare Hilfe - es ist eine supereinfache und effektive Entgiftungsmaßnahme.

Geben Sie dazu drei EL alkalisches Badesalz in ein Vollbad und entspannen Sie sich 30 bis 90-minütig. Idealerweise: alle 10 Min. den Organismus mit einer Körperbrust einreiben - das sichert eine tiefgehende Entsäuerung des Bindegewebes (ideal bei Cellulite). Vergiss nicht die Sohlen deiner Füße, sie sind wirksame Entgiftungsmittel. Ein 30-minütiges alkalisches Fussbad (ein Löffel alkalisches Badesalz) und viel stilles, raumwarmes Trinkwasser helfen.

Weil der Organismus oft erst wieder schweißen kann. Wenn Sie keine Lust auf eine Saunalandschaft haben oder keine Gelegenheit haben, in eine zu gehen, dann helfen Sie Ihrer Haut mit einem Loofah-Handschuh zu entgiften. Die Hautreinigung ist eine kostengünstige und unkomplizierte Entgiftungsmethode: Abgestorbene Hautschichten werden entnommen, das Immun- und lymphatische System angeregt und die Apfelsinenhaut, in der sich SÃ??uren anreichern, wird reduziert.

Sie benötigen lediglich einen Loofah-Handschuh oder eine Breitbürste mit natürlichen Borsten. Trockene Haut wird nach oben zum Herz hin aufgestreift.

So entgiften und entsäuern Sie den Organismus

Die Entgiftung des Organismus oder des Darms ist unerlässlich - das Ergebnis ist nicht nur die Erneuerung des Verdauungstraktes, sondern auch die Erneuerung von Körperflüssigkeiten, Körperzellen und -geweben sowie ein gesteigertes geistiges Wohlergehen und Gefühl. THEMAEN DIESER SEITE: Wenn der Verdauungstrakt den Metabolismus im Organismus nicht ausreichend lindern kann, dann müssen andere ausscheidende Organe diese Arbeit übernehmen:

Über den Harn werden mehr der primär säurehaltigen Hüttenprodukte von den Nerven ausgeschieden, die Haut scheidet mehr "Müll" mit Schweiss und Dämpfen aus und die Lunge beseitigt mit der Ausatemluft mehr Giftstoffe. Das Ergebnis: Harn, Ausatmen, Schwitzen, Ausatmen, Ausatmen von Luft haben oft einen starken, gemeinsamen zu wirklich unangenehmen Gestank, einschließlich schlechten Atems.

Wenn andere ausscheidende Organe den Metabolismus nicht mehr ausreichend belasten können, werden im Organismus SÃ??uren und AbfÃ?lle abgelagert: Zuerst gelangen sie in das Binde- und Fetteinwohnergewebe, dann in die weniger genutzten Sehnen, Knospen und Muskelteile. Das Ergebnis: Wenn die so gesammelten Körperabfälle nicht durch Fütterung oder andere Massnahmen degradiert und somit nie entgiftend und säuerlich gemacht werden, treten unweigerlich schwerwiegende Erkrankungen auf, die jedes beliebige Glied treffen können.

So kommt es zu einer Eigenvergiftung des Organismus aus dem Verdauungstrakt, die im Zusammenhang mit der Mayr-Kur durchgesetzt wird. Über die bereits genannten Konsequenzen hinaus können weitere Anzeichen darauf hindeuten, dass zu viele Toxine und Abfallprodukte im Organismus deponiert wurden und eine Entgiftung zwingend erforderlich ist: Zirbeldrüse: "Hirnsand" Stufenweise Eigenvergiftung aus dem Verdauungstrakt aufgrund seiner Leistungseinbuße auf den ganzen Organismus und damit auch auf jene Teile des Nasennervensystems, die als organischer Grund die Vorgange des Lebens der höheren Seele auf den Körpermittelbereich übermitteln:

Bei einer Schädigung dieser vegetativ-nervösen "vermittelnden Organe" durch Abfallprodukte und Toxine können erhöhte geistige Impulse und Wahrnehmungen nicht so leicht die Hirnzentren erreichen, die für die Kontrolle des Körperbewusstseins verantwortlich sind. Eine Entgiftung des Organismus allein kann aus einem "bösen" Menschen keinen "guten" Menschen machen - aber sie kann ihn empfindlicher machen für die Auswirkungen übergeordneter Verwaltungen und das hat dementsprechend positive Auswirkungen auf die Gesamtpersönlichkeit eines Menschen.

"Diejenigen, die mit der Zeit entgifte ln, reinigen und entsäuern, werden nicht physisch und psychisch wütend werden. Ein wesentlicher und notwendiger Bestandteil für den Therapieerfolg der Mayr-Therapie ist die Entgiftung des Aufbaus. Entgiftung: >> Reinigung des Körpers: bedeutungsvoll oder unsinnig?

Mehr zum Thema