Entgiftungskur haut

Entschlackungskur für die Haut

dann helfen Sie Ihrer Haut mit einem Loofah-Handschuh zu entgiften. Entgiftung von außen her Für die Schadstoffabgabe hat der Organismus eine hervorragende Leistung: "Organe wie Leber, Gallenblase, Niere, Haut und Verdauung sind für die Entschlackung verantwortlich", erläutert Prof. Dr. Andrea Morgner-Miehlke, Ärztin von Schleswig-Holstein in Hamburg. Dazu kommen Umweltgifte, Medikamentenablagerungen in den Gefässen und, un, und - auf natürliche Weise - der Organismus gelingt es nicht mehr, alles zu beseitigen: "Die Förderung der Detoxifikationsorgane ist daher durchaus sinnvoll", sagt der Experte.

"In der Entgiftungsphase viel Leitungswasser (vorzugsweise 3,5 l täglich) zu sich nehmen, damit die Toxine aus dem Organismus ausgeschüttet werden. Darüber hinaus unterstützten Bio-Kräutertees das Entgiftungsprogramm: Birkenblätter oder Goldrute haben eine entwässernde Wirkung, Grüntee stimuliert den Leberstoffwechsel, und Senfblumen können die Haut entgifte. "Sport ist für alle Stoffwechselprozesse im Organismus von Bedeutung, hat eine entzündungshemmende Wirkung und beugt so gegen chronische Stoffwechselkrankheiten vor.

"Die besten Ratschläge erhalten Sie von Ihrem eigenen Körper: "Es gibt sehr energische Menschen, die viel Bewegung gebrauchen, und es gibt Menschen, die mehr Erholung gebrauchen können. "Wir sehen die Haut immer als ein organisches Element, das wir versorgen sollten, damit es eng und geschwollen aussieht", sagt Andreas Wilfinger, Gründer von Ringana.

"Und das ist es wert, denn die Haut ist unser grösstes entgiftendes Organ. Daher ist in jedem Falle ein Einblick in die Wirkstoffe der Präparate ratsam: "Mineralöle können die Reinigungsfunktion der Haut stören und die Bakterienflora erhalten. "Aber auch mit der passenden Pflege können Sie Ihrer Haut Gutes tun: Algen oder basische Bäder sind ideal für zuhaus.

Badesalz aus dem Toten Meer mit etwas Öl mischen und den ganzen Organismus damit einreiben. "Das Öl hat eine heilende Wirkung und entfernt schädliche Stoffe aus der Haut, das Speisesalz stimuliert die Durchblutung", sagt Delia Donat, Spa Managerin im Gastwerk Hotel in Hamburg. Es hat noch eine weitere große Wirkung, die nicht zu unterschätzen ist: "Dieses Hautpeeling ist auch gegen Zellulitis wirksam und macht die Haut deutlich fester.

"Die Entgiftung erfolgt nicht nur physisch, sondern auch spirituell. Weil das alles ist, um den Organismus bestmöglich zu entspannen und zu reinigen. Das Öl-Peeling befreien die Haut von toten Hautzellen und entfernen Toxine. Das Granatapfelöl ist ein sensationelles Schönheitsmittel, denn es beinhaltet lebenswichtige Stoffe, die unsere Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen bewahren und ihr bei der Bildung neuer Kollagene behilflich sind, die Faltenbildung verhindern.

"Es kann für den ganzen Organismus oder nur für Gesichter und Füsse verwendet werden. "Es steigert den pH-Wert des Trinkwassers und stimuliert die Haut, mehr SÃ??uren zu scheiden. Anschließend die Cellulite-Creme mit dem Granatapfelöl vermischen und leicht untermassieren. Rühren Sie den Sesam mit etwas Salz oder Salz an und massieren Sie die Haut vor dem Baden ein.

Für fettige Haut benötigt der Granatapfel ein wenig mehr Zeit, um sie vollständig aufzunehmen. Teetrinken: Basische und reinigende Tees stützen die Haut von Innen heraus. Wird der Rand der Schale bräunlich, kann dies ein Anzeichen für eine Versauerung sein. Hautrötung ist jetzt in Ordnung, es ist nur ein Anzeichen dafür, dass etwas in der Haut passiert.

Der thermische Effekt schweißt die Haut, die Porositäten werden geöffnet und die aktiven Inhaltsstoffe gelangen in eine tiefere Tiefe.

Mehr zum Thema