Entschlackungskur zu Hause

Entgiftung zu Hause

Die Reinigungskur ist ganz auf Sie zugeschnitten! Entgiftung zu Hause: Was Sie beachten sollten. Möchten Sie wissen, welche Entgiftungsbehandlung zu Ihnen passt? Schadstoff- und schadstofffrei: Lesen Sie, wie Sie mit einer Entgiftungsbehandlung richtig reinigen und entgiften können.

Ihr persönliches 3 Tage Entgiftungskur für zu Hause!

Reinigung ist das magische Wort. Man sagt, man kann seinen Organismus durch die Entfernung der Schlacke auffrischen. Nach einer Entgiftungsbehandlung sollte das Schlankwerden auch viel einfacher sein. Dies und viele andere Erkenntnisse zum Entgiftungsgespenst auf der ganzen Erde. Ist es wirklich möglich, den ganzen Organismus von allen Giften zu säubern?

Was ist die Wirkung der Entgiftung? Gibt es auch eine Entgiftungskur für Ihr Heim, die ich ganz unkompliziert und ohne großen Kraftaufwand selbst machen kann? für Ihre eigene Entgiftungskur mit wirklich alltagsgerechten Rezepts. Entschlackung und Entgiftung - was ist der feine Unterschied? Ja. Der Begriff "Entgiftung" wird in vielen Artikeln immer wieder als " Entgiftung " bezeichnet.

Fangen wir mit der Entgiftung an: Und wie bei einer Entgiftung wurde der Verdauungsprozess im Menschen in der Vergangenheit vorgestellt. Das heißt, wenn die Substanzen nicht ausgeschieden werden können, lagern sie sich im Organismus ab und machen uns langfristig krank. in der Folgezeit. Die Schlacke wird im Zuge einer Entgiftungstherapie entsorgt.

Die Schlacke wird mit unterschiedlichen Methoden aus dem Organismus entfernt. Tipp: Bei der Entschlackung sollen Toxine ausgeschieden werden, die dem Organismus von aussen über die Umgebung und die Ernährung zugeleitet werden. Bei der Entschlackung werden Substanzen beseitigt, die der Organismus selbst ausstößt. Im Gegensatz zur Entschlackung wirkt sich die Entschlackung nicht auf die Abfallprodukte aus, die der Organismus während der Verdauung ausbildet.

Zehntausende von Stoffen sind heute bekannt, die wir tagtäglich aus der Natur und mit unseren Lebensmitteln einnehmen. Die Stoffwechselwege wie z. B. Leben, Nieren und Verdauung sind oft nicht in der Lage, mit unserer Tätigkeit Schritt zu halten. Allerdings sagt die DGE: "In einem gesünderen Menschen gibt es keine Schlackenansammlung und keine Ablagerungen von Abbauprodukten.

Die nicht verwertbaren Substanzen werden über den Verdauungstrakt und die Leber abgesondert. "Alle Entgiftungsbehandlungen haben eines gemeinsam: Sie konzentrieren sich auf unser bedeutendstes Organ - den Dünndarm. Der Heilungsprozess umfasst in der Regel folgende Schritte: Stufe 2 Bau einer intakten Darmflora. In einem ersten Arbeitsschritt werden oft Laxantien verwendet (siehe auch Naturabführmittel - das führt zu Bewegungen in den schleppenden Darm).

Aus diesem Grund verwenden wir bei der Entsorgung von Abfallstoffen und der Reinigung des Darms nur Naturstoffe, die Nahrungsfasern und schädliche Substanzen wie Leinsaat bindet. Um eine gesunde Darmpflanze aufzubauen, werden auch viele zweifelhafte Mittel mit fragwürdigem Ausgang verwendet. Außerdem vertrauen wir lieber auf die Umwelt und raten zu probiotischen Mitteln als Hilfsmittel zur Darmselbsthilfe: Sie fördern die Darmpflanze und bilden sie so auf, dass sie wieder selbständig und effektiv arbeitet.

Diese stimulieren das Bakterienwachstum im Dünndarm. Viele Reinigungskuren sind auf dem Handel erhältlich, wie z.B. das Buchinger Fasten, Mayr, verschiedene Säure-Basen-Diäten oder die Reinigung mit Schüsslersalzen. Deshalb empfehlen wir dringend von extrem entgiftenden Behandlungen wie der Nulldiät abzusehen. Was nützt mir eine Entgiftungsbehandlung?

Sie fühlen sich generell unbehaglich, leiden unter Verdauungsproblemen, sind oft ermüdet und ausgelaugt, waren erkrankt, mussten ein antibiotisches Mittel nehmen und möchten Ihren Organismus bei seiner Regenerierung fördern, haben sich entschlossen, Ihre Ernährung zu ändern und möchten die Entgiftungstherapie als Ausweg aus alter Gewohnheit und als Einführung in eine neue, gesunde Lebensart nützen.

Deshalb haben wir für Sie eine Entgiftungskur erarbeitet, die sich bei der Reinigung des Darms und dem Ausbau einer intakten Darmflora ausschliesslich auf Naturprodukte und eine gesündere Lebensführung konzentriert. Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass viele Menschen ihre Entgiftungsbehandlungen immer im Frühling durchführt. Die Entgiftungsbehandlung erfordert keine aufwendigen und teuren Spezialprodukte.

Sie sollten nun alles in Ihrer Macht Stehende tun, um diese vier Institutionen bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen: Lungen durch zielgerichtete Atemtechnik oder Bewegungsabläufe, die den Organismus mit viel Luft versorgt, wie z.B. Yoga oder Ausdauersport.

Die Eingeweide durch die richtige Diät (siehe unten). Dies ist auch die Grundlage für unsere 5 Richtlinien für Ihre 3-tägige Entgiftungsbehandlung: Rule 1 Trinken Sie mind. 2 bis 3 l flüssige (Wasser, ungesüßter Kräutertee) pro Tag, um die Filterfunktion der Niere zu verbessern. Rule 2 Diät leicht und kalorienreduziert, aber vielfältig und reich an Ballaststoffen, um die Darmflora zu schonen.

Artikel 4 Überanstrengen Sie Ihren Organismus nicht! Vermeiden Sie daher während der Entgiftungstherapie grundsätzlich jeglichen Streß, damit Ihr Organismus in Frieden zurechtkommt. Regeln 5 Stützen Sie Ihren Organismus durch Saunen, Dampfbäder oder andere Schwitzprozeduren, um die Drainage durch die Körperhaut zu unterstütz. Aber auch hier können Sie sich auf simple Prozeduren wie Leberpackungen, Meersalzbäder oder Peeling zu Hause verlassen.

Leberkompressen fördern die Leberfunktion und tragen so zum Giftabbau bei. Gönnen Sie Ihrem Organismus danach etwas Erholung. Sie sollten das zu Hause haben: Sie sollten es auf Lager haben:

Mehr zum Thema