Essensplan

Mahlzeitenplan

¿Wie erstellt man einen Mahlzeitenplan für Singles und Familien? Jeden Sonntag machte sich die Großmutter einen Speiseplan für die ganze Woche. Erstellung eines Speiseplans für Angehörige und Einzelpersonen Aber auch in der Privatwirtschaft kann es sehr nützlich sein, einen Speiseplan für eine ganze Woch im Voraus zu erstellen. Damit bleibt die alltägliche Frage: Was isst man heute? und welche Hilfen gibt es, um eine ausgewogenere Ernährung zu erreichen?

Inzwischen sind die Einkaufsmöglichkeiten viel abwechslungsreicher und das Sortiment dementsprechend umfangreicher - aber jetzt bleibt oft keine Zeit mehr, den Shopping-Trolley mehrfach pro Tag durch die Regale zu fahren und sich in der langen Warteschlange vor der Kaufhauskasse in der Hektik nach der Arbeit anzustellen.

Bei einem Mahlzeitenplan wissen Sie ganz genau, welche Nahrungsmittel Sie für eine ganze Kalenderwoche benötigen und können alles auf einmal kaufen - außer frischem Grün. Das PhÃ?nomen ist uns allen bekannt: Sie stehen ohne Plan im SupersportgeschÃ?ft und kaufen viele kleine Sachen neben dem, was Sie gerade brauchen.

Nach der Erstellung eines Speiseplans genügt es in der Rezeption in der Rezeption in der Regel, einmal pro Tag einzukaufen - die vielen kleinen Ausflüge in den Einkaufsmarkt, oft kombiniert mit überflüssigen Spontaneinkäufen, sind nicht mehr notwendig. Wenn das Suppenhendl derzeit im Programm ist, wird es nächste Handelswoche eine herzhafte Huhnsuppe mit Gemüsemischung und Nudelinlay geben.

Das Zusammenspiel von einfacher, preiswerter Kost und teureren Speisekarten trägt dazu bei, das wirtschaftliche Gleichgewicht zu erhalten und das wöchentliche Budget für Essen nicht zu überschreit. Wenn Sie ein Menü kreieren wollen, ist es am besten, die ganze Gastfamilie an den Spieltisch zu holen. Eine wird als Sekretärin ausgewählt und nimmt die Vorschläge für die Speisen zur Kenntnis. Ein Essensplan hat den Vorzug, dass niemand einen schlechten Deal bekommt.

Zum Beispiel kann die Kleine am kommenden Tag Spaghetti mit Tomatensauce genießen, die große Sister kann am kommenden Tag ihren beliebten Hartweizenbrei verzehren, der Vater kann am kommenden Tag den beliebten Sauerkrautbraten kosten und am Mittwoch kochen sie Vegetarier, weil die Haushaltsfrau gerne Gemüsesorten ißt. Liegt es an den Kindern, würde ein Pastagericht sieben Tage die Woch serviert werden.

Wöchentlich zwei Fleischspeisen, ein Fischspeise, ein Dessert für Naschkatzen, eine Mahlzeit mit Gemüsen, ein Eierspeisen und ein Nockerlpeisen servieren als Orientierungshilfe - der Rahmen für das Menü ist da. Gegen Ende der Kochzeit kann die linsenförmige Suppe mit Würsten oder die Fischfinger mit Kartoffelpüree serviert werden.

Der Speiseplan strukturiert den Alltag in der Küche, erspart Kosten und erspart lästige Gespräche über die Frage: "Was gibt es heute zu Mittag zu ertragen?

Mehr zum Thema