F M Alexander

Alexander F M

Foto: F. M. Alexander mit Mädchen, beide in Monkey Alexander beschlossen, den Ursachen seiner Beschwerden selbst auf den Grund zu gehen. Bei der Entwicklung der Alexander-Technik geht es bis in die Anfänge zurück.

mw-headline" id="Literatur">Literatur[Edit | < Quelltext bearbeiten]

Friedrich Matthias Alexander (* Jänner 1869 in Wynyard, Tasmanien; 19. September 1955 in London) war Schauspieler in Australien und Gründer der nach ihm genannten Körpertherapien Alexander Technique. Zwischen 1888 und 1898 hat Alexander eine Methodik zur holistischen Ausbildung und Neuorientierung von Bewegungs- und Aktionsmustern entwickelt.

Der zugrundeliegenden Erkenntnis zufolge war die Verwendung des Organismus seine Funktionsweise bestimmen oder beeinflussen. Mit der offensichtlichen Effektivität seiner Methodik erregte er das Aufmerksamkeit seiner Altersgenossen und ermutigte ihn, seine Methodik an andere Menschen weiterzugeben. Daraus ergab sich die Möglichkeit, seine Methodik an andere zu vermitteln. Sie lehrte seine Techniken, trainierte die ersten Lehrkräfte und verfasste vier Werke über seine Methodik.

Alexander-Technik. Gesund und lebenswert durch richtige Nutzung des Menschen. 1989. Michael Roe: Friedrich Matthias Alexander.

Biographie F.M. Alexander

Friedrich Matthias Alexander wurde 1869 auf der westaustralischen Halbinsel Tasmanien zur Welt gebracht und verstarb im Alter von 86 Jahren in London. Nachdem die Erkrankung nicht mehr zu heilen war, beschloss F. M. Alexander, sich selbst zu unterstützen. Mit der systematischen Beobachtung seiner Aktionen und seines körperlichen Verhaltens beginnt er. Basis für seinen methodischen Ansatz waren die Kenntnisse aus der Selbsterfahrung.

Durch die Effektivität der Methodik wurde das Neugierde der Altersgenossen von F. M. Alexander geweckt. Er sollte seine Ergebnisse weitergeben und einem breiteren Kreis zur Verfügung stellen. Somit fing er an, seine Methodik im Sinne einer "Technik" zu lehren und trainierte auch seine ersten Lehrmeister. F. M. Alexander's Methodik wurde bald bekannt, vor allem in der anglo-sächsischen Zeit.

Während seines langjährigen Lebens lehrte F. M. Alexander eine Vielzahl von Musikern sowie Staatsmännern und Politikern. Seitdem das Verfahren von F. M. Alexander entwickelt wurde, wurde es ständig weiterentwickelt und an unsere heutigen Lebensbedingungen angepaßt. Alexander ist der Ansicht, dass der Mensch als Ganzheitsorganismus funktioniert: Mentale, spirituelle und physische Vorgänge sind in untrennbarer Weise verbunden.

In der modernen Neurowissenschaft, deren Ergebnisse mit computergestützten Messmethoden erzielt werden, werden die Herangehensweise von F. M. Alexander vor allem im Hinblick auf die mentale und spirituelle Ebene der physikalischen VorgÃ?

Mehr zum Thema