Familienaufstellung Auswirkung

Konstellation Auswirkungen auf die Familie

Der positive Effekt von Familienstellen endet nicht an den Grenzen der eigenen Persönlichkeit und des Familiensystems. Also, wenn ein Familienmitglied eine systemische Familienkonstellation macht, hat das eine sich verändernde Wirkung auf das gesamte System! Einfluss von Familienkonstellationen auf die Umwelt Der (!) befreiende Effekt der Familienkonstellationen im täglichen Lebenslauf entwickelt sich, indem er die bisher nicht beobachteten Zusammenhänge sichtbar macht und das ausspricht, was bisher nicht ausgedrückt wurde. Die Grundidee der Familienkonstellation ist, dass wir in der Gastfamilie viele dieser Strukturen lernen, die wir im späteren life beschäftigen finden.

Weil diese Verhaltensmuster die Sorgen hervorheben, die uns in die Behandlung und Familienaufstellung (oder sogar zum Anwalt) führen mitbringen.

Familienkonstellationen funktionieren oft nur, wenn man die Beziehung zwischen Menschen betrachtet und akzeptiert. Das folgende Veränderungen in der Liste (die Bekehrung) bringt Entlastung, die Befreiung durch für für Einzelpersonen und ihre Angehörigen. Die klassische Familienaufstellung zeigt, dass eine betroffene Persönlichkeit (eine Fragestellung, ein Problem) aus der Gastfamilie kommt.

Der Effekt von Familienkonstellationen

Familienkonstellationen und andere systematisch orientierte Konstellationen geben uns die Möglichkeit, den komplexen Zusammenhänge in der Familie oder anderen Sozialsystemen besser zu ergründen. Über die Veranschaulichung werden bewusstlose Netzwerke, Zusammenhänge und Verflechtungen im Gesamtsystem und damit auch verständlicher ersichtlich. Auf diese Weise können wir krankheitserregende und -verhindernde Teile im Gesamtsystem und in uns selbst identifizieren und beseitigen.

Aber auch längst Vergessenes kann wieder aufgedeckt werden und damit neue Sichtweisen und Lösungsmöglichkeiten. Durch die Wiederherstellung der Ordnung im Raum kann eine Heilungsversöhnung erfolgen. Damit können wir Blockaden lösen und unseren innerlichen Friede mit unseren Ahnen, Familienangehörigen, Menschen in unserem gesellschaftlichen Umkreis, sozial1.... und vor allem mit uns selbst wiederfinden.

Aus diesem Grund haben Systemaufstellungen oft eine so starke Ausstrahlung.

Um die Macht der liebenden Menschen wieder zum Fliessen zu bringen. Könntest du das tun?

Familienkonstellationen sind bereits heute weit verbreitet. Elviras ( "Ich kann tun, was ich will, sie wollen mich nicht sehen") In einem großen, lichtdurchfluteten Zimmer sitzt 20 Menschen im Umkreis. Angespannt hören sie zu, wie Elvira von den schwersten Lebenssituationen in ihrem Alltag erzählt. Sie war alkoholkrank, ihre Mutter geschieden, als sie 12 Jahre jung war und ihr Sohn 10 Jahre ist.

Dein Kumpel wurde gerade nach einem Suizidversuch erlöst. Sie hat trotz guter Berufserfolge einen Moment in ihrem Lebenslauf erreicht, an dem sie anfängt, sich und ihr ganzes Privatleben zu durchleuchten. Die vielen Gedanken über, das Warum und Warum und die Anschuldigungen gegen ihren Familienvater, haben ihnen nicht geholfen.

An seiner eigenen Lage fürchtet er auch noch, da sein Geschwister seinen Bestreben, sich das Schicksal zu bemächtigen, wiederhole. Der Therapeut fordert Elvira auf, die Ersatzgruppe für zu verlassen, ihren eigenen Namen, ihren eigenen Namen, ihren eigenen. Elviras wendet sich kurzerhand an 4 Menschen im Kreise und fordert sie auf, die stellvertretenden Rollen für an ihre Familienangehörigen unter übernehmen zu senden.

Elviras geht hinter jeden Einzelnen und setzt ihre Hände auf die Achseln. Ungeachtet dessen, dass sie darüber, alles aus einem internen Gefühl, führt heraus, platzieren sie die Substitute an ihrem gemäÃ-Raumplatz. Der Abgeordnete der Mütter steht in der Mittellinie, ihr eigener Abgeordneter platziert sie ganz nahe an der rechten Mutterseite.

Die Stellvertreterin des väterlichen Stellvertreters steht bei der Rücken zu den beiden Damen, sein Anblick geht in die Ferne. In der Nähe der beiden Fraktionen. Die Stellvertreterin des Brüders steht vor den beiden Mädchen, aber sein Fokus richtet sich ausschließlich auf den abgewichenen Väterchen. Der Therapeut fragt die individuellen Vertreter nach ihren Gefühlen. Die Stellvertreterin des Mütterchens schaut in die Entfernung.

Ihm zufolge empfindet er alles wie im Dunst würde. Das Familienleben in seiner Rücken verschwand völlig aus seinem Bewusstsein. Der Stellvertreter der Mütter sieht nur ihren Sohne. Elvira's Stellvertreter in ist äußerst aufgeregt. Es hat den Anschein, dass die Nussmutter selbst darauf stützen würde, obwohl kein physisches Berührung erfolgt.

Weil ihre Mama nur ihren eigenen Schwager trifft, ist sie sehr deprimiert. Die Brüder sprechen von einer sehnsüchtigen Suche nach ihrem Väterchen. Elvira wird von der Therapeutin nach offenen Fällen in der Gastfamilie ihres Mannes gefragt. Den Großvater vermisste man im Kriege und nach der passenden Zeit ohne Botschaft als totes erklärt wurde, erzählt Elviras.

Damals war ihr Familienvater gerade mal 6 Jahre mit dabei. Da der Mann, den er immer für seinen Großvater hielt, keineswegs der leibhaftige Familienvater seines Vaters war, erlebte er erst bei den Nachforschungen unter für die Familienkonstellation. Elvira wird von der Therapieberaterin gebeten, sich nun auch einen stellvertretenden für ihren körperlichen Großvater auszuwählen.

Er wird in das Gesichtsfeld des Kindes gebracht, und der Vater fängt an, zu erwachen. âIch habe dich so sehr vermisstâ, der Therapeut redet mit dem Hilfssheriff des Vaters. Auf die Verlustschmerzen folgen eine tiefe Gefühl für Vernetzung und die Heimkehr. Du hast jetzt einen festen Platz in meinem Herz. Begleiten Sie mich mit Ihrer Liebe ", sagt der Vertreter des Paares nach dem Therapeuten.

Nun möchte er sich plötzlich und selbst, gestärkt durch seinen wieder gefundenen Familienvater in Rücken, umwenden. Brother ist der erste, der antwortet. Zum ersten Mal atmete er auch kräftig durch und nahm engen Augenkontakt mit seinem Vati auf. Der Hilfssheriff der Mütter fängt an, nach dem Mann zu suchen.

Der Stellvertreter von Elvira fängt wieder an zu schreien. Wo du jetzt bist, ist die Wohnung des Manns. Sie haben den Ort des Lebenspartners der Mütter repräsentiert, also haben Sie sich gefühlt, als ob sie auf Ihnen stützen würde wäre. Somit ist sowohl die Partnerschaftsposition der Mütter als auch die deiner Partnerin â besetztâ.

Es gibt keinen Ort mehr, an dem für ein Lebensgefährte ist. Der Therapeut greift den Stellvertreter Elviras an die Wand und legt ihn neben den Geschwistern gegenüber der Schwangerschaft. Der Stellvertreter von Elvira fühlt ist entlastet, aber im Prinzip ist dieser Ort nicht richtig für sie. Ganz so leicht ist es gar nicht, den hervorragenden Ort neben der Mütterseite zu verlassen, auch wenn man mehr als überfordert ist fühlt.

Eine überfordernde Musterung, die Elvis auch in ihren Berufsstand aufgenommen hat. Erst wenn sie sich allmählich mit der Stellung der Tocher in ihrem familiären System anfreundet, anstatt unangemessen eine erwachsene Stellung einunehmen. Kann sie den Ort für wirklich für einen Lebensgefährten freimachen. â??Aufstellerâ wählt aus einer ihm gänzlich fremden Menschengruppe stellvertretende für Familienangehörige entsprechend dem Topic, platziert sie â" von Anfang an â" zu einander in dem Bereich in Bezug.

Unerklärlich sieht so aus, als ob diese Abgeordneten, ohne über substantielle Information über die von ihnen repräsentierten Menschen zu verfügen, unmittelbar in Gefühlswelt dieser Menschen untertauchen und über ihre Eindrücke an über melden können. Aus der Konstellation, der Körpersprache und den Äußerungen der Abgeordneten kann der Behandler bereits die familiäre Dynamik erahnen, vermisste Menschen ableiten und einbeziehen.

Mit der Verkündung von Sätze ist für alles im Bereich spürbar, als würde etwas ins Fliegen kommen. Der Therapeut wechselt die Substitute, bis jeder seinen festen Sitz hat, bei dem er wahrscheinlich fühlt und für, bei denen er sich durchsetzt, und Unterstützung, gleichwohl kann dies auch für Außenstehenden als schwer erscheinen. Dabei wird er die Möglichkeit haben, sich in den Vordergrund zu stellen.

Immer wieder wird in dieser Form der Tätigkeit gezeigt, wie viel Leiden verursacht wird, wenn Menschen keinen festen Arbeitsplatz im familiären System haben. Für Jugendliche übernehmen aus liebevoller Zuwendung zu ihrer ganzen Famile diese â verlasseneâ Plätze. Die Menschen sind verschuldet und leiden für ihre Liebsten, können ihnen dabei aber nicht wirklichhelfen.

Mit dem doppelten Leiden laden sie sich und die ganze Gastfamilie auf. Bert Hellinger hat viele verschiedene Dynamik in der Familienwelt ans Tageslicht geholt. Das âneu befohlene Familienbild? arbeitet als Heilbild unmittelbar auf die Geist aller Gegenwärtigen, ohne dass dort notwendigerweise wäre, viele Wörter darüber zu vernachlässigen sind. Auch Abgeordnete und teilnehmende Zuschauer können in der eingerichteten Familienrunde wieder einen Teil ihrer eigenen Historie erfahren und die Heilbilder und Heilungen â in der tiefsten Ebene ihrer eigenen Seelen arbeiten lÃ?

Die Sicht des Lebens, der Menschen und der Erde verändert selbst. Eine Vergebung ist dann nicht mehr nötig, da jeder erleben kann, dass die Betroffenen und Täter unter dem Einfluss des größeren Kräfte steht, das durch das Aufdecken und Entwirren der wechselseitigen Verwicklungen die Haar- und Rachenspirale zum Durchbruch bringt.

Das aber führt alle zurück, zurück in Verliebtheit und Sicherheit, aufgegeben in einem größeren Ganzen, eine größere Kraft, der man sich vertrauenswürdig ergeben kann, wo man gehen kann und doch die Gewiheit in sich selbst spürt, dass es in uns allen eine Stufe gibt, wo alles gut ist, wo Schmerzen, Abgrenzung und Scheitern nur mehr Täuschung sind, von deren offenkundigem Realität und Bedeutung wir uns geschickt zurücklassen. täuschen.

In den Konstellationen spürbar, dort Menschen, immerhin Nationalität, welche Religionsrichtung, welches Zeitalter oder welche Weltanschauung braucht nichts anderes als in ihrer Singularität und Vielseitigkeit zu sehen, zu respektieren und zu akzeptieren. Auch hier würdigen erlebt sich, dass sie das, was sie selbst als Gabe erhalten haben, auch wenn sie dies nur durch die Familienkonstellation im richtigen Lichte rücken und würdigen, wie z. B. lieben, Verständnis, Sicherheit, willkommen sein, auch gerne an ihre würdigen weitergeben können.

Meiner Ansicht nach haben wir alle eine (Lebens-)Aufgabe übernommen, für, deren Lösung wir gestartet haben und für, die wir verantwortlich fühlen, d.h. für, die wir uns fühlen nennen, um nach einer Lösung zu such. Wohnen ist eine Verbindung. Körperliche und psychische Krankheitssituationen, Handicaps, Unfälle, Erschöpfung, Trennung, unerfüllte Partnerschaftssucht oder Elternglück, (Angst vor dem) Wegfall des Arbeitgebers, Trauer um einen/eine Angehörige, eine in gewisser Weise lebensbedrohliche Unzufriedenheit oder gar Todeshung, die in Frage kommende Sense-U. u. v. a. konfrontieren jeden von uns oft zwangsläufig mit einer schwierigen oder bis teilweise unlösbar erscheinenden Aufgabe in unserem Lebenslauf.

â oder âWas ist der Grund für all das? für? Aus dem Alltag wird âflachâ, aussichtslos. Die Leidenden und die Verwirrtheit dürfen zu sein, dürfen tauchen auf, werden geheiäen und dürfen ihren festen Platz haben im individuellen Programm, in der Communitiy. Wenn wir unsere Schicksale miteinander teilen, teilt man nicht nur unseren Leidensweg, sondern auch unseren Wohlstand und die Gaben, die wir vom irdischen Alltag erhalte.

âEs ist nie an spät, eine Es-Kindheit gehabt zu habenâ, kommt Elvira zu dem Schluss, als sie die Verwicklungen in ihrer Gruppe erkennen und ihren Mut haben kann, mit ihr den Frieden zu schließen. Hoch belohnt und mit Lichtbildern für ihr eigenes Schicksal, gehen die Menschen nach einem Tag der Konstellation nachhause. Der heilende Effekt von Familienstellen endet nicht an den Begrenzungen der eigenen Persönlichkeit und des familiären Systems.

Auch im Berufsalltag wirken sich die Verflechtungen in der Familienhistorie aus. Die in Familiensystemen stattfindet, reflektiert sich auch etwas verändert in Unternehmen, Kommunen, Ländern und noch größeren Ausmaßen. Das Werkzeug der Familienkonstellation wird ebenfalls weiterverfolgt. Die Familienkonstellation ist eine gute Möglichkeit, die alten Verstopfungen zu lösen, offen zu sein und für die sich daraus ergebenden Aufgaben zu befreien.

Mehr zum Thema