Familienaufstellung Düsseldorf

Die Familienkonstellation Düsseldorf

Die Familienaufstellung Düsseldorf & systemische Beratung / systemische Familientherapie Erfahren Sie jetzt mehr über die Familienaufstellung Düsseldorf. Wir sind alle immer in einem System, z.B. in der Familie und am Arbeitsplatz.

Gruppenaufstellungen, in Einzel- und Paarterminen, auf Anfrage, auch bei Ihnen zu Hause.

Familienaufstellungen I Life Coaching I Die Arbeit in Düsseldorf-Ratingen

NEU: Ich betreue Menschen in allen Bereichen des Lebens umfassend, bei Fragestellungen im familiären/privaten und professionellen Bereich oder auch im Prozess der Selbstentdeckung und Sichtverwirklichung. Ziel meines Trainings ist es, aus innerer und äußerer Konfliktsituation herauszukommen und Freiraum, Ruhe und Lebensfreude zu erleben. Familienaufstellungen, The Work of Byron Katie®, WingWave sowie Instrumente aus dem Bereich Systemisches Training und Trauma-Arbeit sind Bestandteile meines Trainings.

Nondual, wertfreie Wahrnehmung ist der Grund für mein Coaching. Es ist ein Jahr des tiefen und tiefen Selbstlernens. Ungefähr ein Jahr, um all die alten schweren Sachen wegzuwerfen, die wir unbedingt mitnehmen wollen. Nach den letzten Jahren sind wir hell erleuchtet, erneuert UND mit mächtigen Werkzeugen für den Rest unseres Lebens............".

Teilnehmerin Sprachaufstellungsarbeit / Familienaufstellungsarbeit:

Die Familienkonstellation ist zu einer der wirkungsvollsten Möglichkeiten geworden, um individuelle Interessenkonflikte, Verwicklungen und bewusste Bande in der Familie und anderen System zu erkennen und dann den einzelnen Lösungsweg zu initiieren.

Die Familienkonstellation ist zu einer der wirkungsvollsten Möglichkeiten geworden, um individuelle Interessenkonflikte, Verwicklungen und bewusste Bande in der Familie und anderen Bereichen zu erkennen und dann den einzelnen Lösungsweg zu initiieren. Die Familienkonstellation sorgt für Transparenz und kann für viele Beteiligten Veränderungskräfte im Gesamtsystem auslösen. Im Falle einer Konstellation werden andere Beteiligte als "Stellvertreter" aus unserer Familie oder anderen Anlagen innerhalb des Lehrgangs in den Lernraum gebracht und so konstelliert.

Die " inneren Eindrücke " machen Gefühlsstrukturen, Unruhen und Verbindungen ersichtlich. Die so entstandene neue Vorstellung von der Konstellation hat eine energetische Wirkung auf unser gesamtes Leben. Gelegentlich braucht es jedoch kleine Gehversuche und ein wenig Courage, sich von den festsitzenden und gelernten Konstruktionen zu lösen oder sich von alten Bildern zu trennen.

So präsentiert uns die Konstellationsarbeit die "Geschichte" aus einer anderen Sicht. Dieser Perspektivwechsel allein gibt uns oft Deutlichkeit und Stärke, dass wir die erste Befreiung erfährt?

Einführung Familienaufstellung

Wie sind Familien- und Systemkonstellationen, wo ist das Ursprünge der Arbeiten, wie ist die Methodik aufgebaut, und wie kann das Phänomen des "Wissensfeldes" erklären genutzt werden? Ich konnte es nicht fassen, als ich in den frühen 90ern zum ersten Mal von Bert Hellingers Werk hörte, dass es so etwas wie "Orders of Love" gibt.

Die Lösungen, die er in seinem Buch mit dem gleichen Namen beschrieben hat, fand ich für unsinnig und unmöglich. Nur als ich etwa zwei Jahre später durch Zufall wieder mit dem Topic in Berührung (es war auf einem kleinen Ort in der Mitte des Kapatens, wo ich es im Laufe des Lebens hätte nicht erwartete!) und kurz darauf an einem Tagungsseminar teilgenommen und die Auswirkungen auf den eigenen Körper und die eigene Psyche erfahren habe, wurde mir deutlich, dass es sich um eine bedeutsame und tiefgreifende Erkenntnis handelte, die revolutionär für das mensch- liche Lebewesen und Sein werden.

Dieses Werk geht und sichert Menschenleben! Die Entscheidung für eine berufsbegleitende Fortbildung in Ölsystemaufstellungen nach Bert Hellinger", die ich in einem Insitut im Nähe in Hannover absolviert habe, fiel auf ein Halbjahr später Ich habe in diesen zwei Jahren nicht nur eine gründliche Schulung dieser Methodik bekommen, sondern auch die Möglichkeit, mit meiner eigenen Familienhistorie zu argumentieren und durch eigene Aufstellungslösungen für mich und mein ganzes bisheriges Verhalten zu bewahren.

Mittlerweile betreibe ich selbst ein eigenes Haus unter Düsseldorf und kann mir nichts anderes ausmalen. Häufig ruft mich der/die TeilnehmerIn einige Woche nach dem Training an und erzählt mir, wie sich die Lösungen, die in seinen/ihren Konstellationen gefunden wurden, auf die Bereiche Wohnen, Familie, Beruf, Umwelt und Gesundheitswesen auswirkt.

Weil die Systemaufstellung in vielen Lebensbereichen gute Lösungen bringen kann, beschließen immer mehr Menschen, die Systemaufstellung als Methodik kennen zu lernen, um sie in ihr Wohnen und ihre Tätigkeit zu integrier. Die Methodik der Systemaufstellung für ist für die folgenden Arbeitsgruppen geeignet: Psychotherapeutinnen, Sozialarbeiterinnen, Sozialpraktikerinnen, Psychologinnen, Psychotherapeutinnen, Ärzte, Beraterinnen, Logopäden, Krankenpflegerinnen, Krankenschwestern, sämtliche Lehrberufe wie Erzieherinnen, Lehrerinnen, Dozentinnen, Professoreninnen, Politikerinnen und Policen, Logopäden, Supervisorinnen sowie für Logopäden, Schauspielerin, Filmemacherin und Autorin.

Bei jedem Training und in jeder Fortbildung wird auch für Menschen platziert, die diese Aufgabe schlichtweg nur für selbst erledigen wollen. Der Sammelbegriff Systemkonstellationen beschreibt alle Typen von Konstellationen, die ihren Ausgangspunkt in Familienkonstellationen nach Bert Hellinger haben. Die vor 20 Jahren von Bert Hellinger entwickelte Familienaufstellung ist eine Art systemische lösungsorientierte Arbeitsweise.

Das Konstellationsverfahren unterscheidet zwischen Familienkonstellationen, Organisationskonstellationen, Krankheits- und Symptomkonstellationen und "Bewegungen der Seele". Die Aufstellungsprozedur hat Vorläufer bzw. gründet auf verschiedene therapeutische und philosophische Stoßrichtungen (Systemtheorie, Konstruktivierungs-, Untertherapie-, Gestalt-therapie, Psychodrama, NLP u.a.), womit alle neuen Aufstellungsprozeduren zurückzufà auf den Gebieten?orders? und ?dynamics? liegen, die Bert Hellinger als 1129 der Familienaufstellung erkannte und weiterentwickelte.

Höllingers Ergebnisse auf generationsübergreifenden Dynamik zeigt den individuellen Menschen in seinen Systemzusammenhängen. Es gelang durch die Weiterentwicklung der Familienkonstellation, einen neuen Einstieg in Ver(w) Fehler, Störungen und Erkrankungen in der Familie zu finden und neue Erkenntnis zu den Systemverbindungen des Menschen in seinem Herkunftssystem zu erhalten: Unauffällige Verbindungen als Basis von Individualität, (Lebenseinstellungen), Gefühlen, für gesundheitliche Aspekte und Gesundheit.

Im Familiensystem arbeitet Kräfte auf einer tief greifenden Basis und integriert Menschen in das Gesamtsystem ihres Clans: Wir alle wohnen in unserem eigenen und damit auch in einer "Schicksalsgemeinschaft". Sämtliche Familienmitglieder sind in einer gewöhnlichen, größeren Seelengemeinschaft vereint, einer "Familienseele", sowohl der Lebende als auch der Verstorbene.

Dieser " Familiengeist " funktioniert als höhere Instanzen, die über den gesamten Clan weckt. Man kann sich die "Familienseele" durchaus als einen Art eigenständigen-Organismus vor Augen führen, eine Naturgewalt mit einer ganz eigenen Art zu handeln, mit ganz eigenen Regeln und Vorschriften. Wenn diese Befehle von Familienangehörigen missachtet werden, dient diese Institution dazu, diesen Verstoß erneut zu kompensieren.

Der " Familiengeist " toleriert keine Ausgrenzung. Außerdem verwendet er beliebige, in der Regel die jüngeren Nachkommen. Der " Familiengeist " kompensiert diesen Schaden, indem er dieses Baby durch ein anderes "darstellen" muss. Über diesen Affen spricht niemand mehr, und über ist seine Historie mit seinen Geschwistern und Enkeln nichts Bekanntes, vielleicht weil die Gastfamilie ihr Einsatz im dritten Bereich blamabel ist.

Häufig ist sich dieser ersten Liebe in der späteren Family nicht mehr bewusst. Der " Familiengeist " zwingt mit einer solchen Verheimlichung, dass z.B. die erste Dame meist durch eine Tocher repräsentiert wird. Nichtsdestotrotz ist es in tausend von Konstellationen, die von Bert Hellinger und seinen Erben durchgeführt geschaffen wurden, immer wieder zu bestätigt geworden, dass diese "Verwicklungen" innerhalb der Anlagen bestehen.

Zugehörigkeiten zum familiären System sind von großer Wichtigkeit, denn das Wohnen, das Geschick und der Sterbefall jedes Familienmitglieds beeinflussen die gemeinschaftliche "Familienseele" und damit die individuellen Angehörigen. Wem gehört das System der Familie an? Bei diesen Angehörigen ist jeder im familiären System und oft auch mit den Vorfahren vor ihm vernetzt, denn in einigen familiären Systemen wiederholt sich oft ein bestimmtes Geschick über immer wieder.

Außer den Angehörigen gehören auch solche Menschen zum Milieu, die einem der Familienangehörigen, z.B. einem ersten Lebensgefährten der Erziehungsberechtigten oder Groäeltern, Opfern, die von einem der Familienangehörigen schlecht behandelt wurden und Täter, die ein Familienangehöriger zugefügt, zu dem ein Familienangehöriger eine Katastrophe haben, näher verfolgten. Jede Person hat ihr eigenes Innerstes über ihre Familien, das die Beziehungen zur Gastfamilie, zu anderen Menschen und zur Realität ausmacht.

In einer Familienaufstellung wird dieses Innenbild ersichtlich. Unwichtig sind hier Äußerungen wie "Mein Familienvater hatte nie Zeit für me." oder "Meine Eltern bevorzugten immer meinen Bruder." etc. Entscheidend sind klare und familiäre Einflüsse wie: "Wer gehört zum Unternehmen? "Gibt es einen speziellen Todesfall in der Gastfamilie oder auf frühen?

Im weiteren Prozess wird der Kunde (bzw. der Kunde, die Schlichtheit um des Kunden willen) wählt dann nach Verzug des Heilpraktikers aus der Truppe alternativ für die Familienmitglieder und für selbst stellen aus und stellen sie räumlich in Bezug aufeinander. Die Abgeordneten werden vom Kunden in der gleichen Weise zusammengestellt wie das innerfamiliäre Bild der sie ausrichtenden Personen.

Mit für selbst wird für den Kunden eine Agentur gesucht. Mit Hilfe der Stellungnahmen der Stellvertreter und des eigenen Abbildes der "Ordnungen der Liebe" erarbeitet der Systembetreuer bzw. der Systembetreuer eine leistungsfähige Lösung für Alle an diesem System Beteiligte. Die Phänomen des "systemischen Feldes" und der "repräsentativen Wahrnehmung" Wie kommen Menschen von außerhalb der Wildnis zu www. com in den Konstellationen wie die entsprechenden Verwandten, die sie nicht kennt und von denen sie grundsätzlich nichts über sie wissen?

Wenn Menschen in einer Konstellationsgruppe ihre Familien durch Substitute zusammengetragen haben, sieht es so aus, als ob diese Substitute mit einem größeren Wissen in Berührung kommen: ihrer Erkenntnis verändert selbst in diesem systemischen Bereich, und man könnte sogar behaupten, dass sie als Substitute Grundgefühle und Grundeinstellungen der sie vertretenden Menschen verkörpern.

Auch in diesem Systemfeld kann klar werden, was die Kleinen für ihre Erziehungsberechtigten mit sich führen, welche Dynamiken von Ausgeschlossenen und Vergessenen entwickelt werden, ob Familienangehörige Schuldgefühle haben und gegen grundlegende menschl. Wertvorstellungen und Ordnungswidrigkeiten verstoßen wurden. Der Repräsentant übernehmen Gefühle, Körperreaktionen und Gefühle, die zum Ort und/oder zur Funktion der personalen Repräsentanz gehören.

Dabei können diese Gefühle verschieden stark sein; Menschen erfahren als Repräsentant z.B. Gefühle von Kummer und gar Schmerzen, abgeschnitten oder zugehörig, Kälte oder Wärme, Übelkeit, Lust und Zuneigung u. a. Bert Hellinger ruft Wissen durch direkte Beteiligung auf. Diese Erkenntnisse und die "Positionskonstellationen" in den Konstellationen verleihen Rückschlüsse die Dynamik des repräsentierten Gleichgewichts.

Hokus-Pokus oder Therapiemethode? Am Anfang eines Seminares führe ich kurz die Methodik ein und jedes Mal ist die Kritik spürbar, wenn es um das Phänomen der "repräsentativen Wahrnehmung" geht. Ich weiß im Augenblick nur, dass ich diese Persönlichkeit für aufstellen werde. So konnte er verständlicherweise nicht fassen, dass diese Technik funktionierte.

Unter häufig geschieht dies in der Praxis: Sobald Sie selbst als Vertreterin eingesetzt werden und in dieser Rolle tatsächlich erleben, was für die jeweilige Stelle charakteristisch ist, ist die Misstrauensbildung beseitigt. Aber niemand kann die Fragestellung "Wie ist das möglich? Nur ich weiß, dass es funktioniert, und ich habe es in dieser Beziehung wie Bert Hellinger, der sagt: "Permitted is what works.

Bei der Methodik der Systemkonstellationen gibt es vier unterschiedliche Grundhaltungen: Es handelt sich meist um diejenigen, die die Arbeiten nicht wissen, d.h. sie haben vielleicht schon davon gehört, aber keine eigenen Erlebnisse gemacht. "Die typischen Einstellungen sind gegenüber der Methodik der Familienkonstellation."

Nur die eigene Wahrnehmung als Repräsentant in einer Konstellation kann aufzeigen, ob es etwas Authentikales ist, denn kein theoretisches Denken löst dieses Selbstbewusstsein ab. Das Volk, das sich so verhält, hat eigene Erlebnisse als Ersatz und eigene Konstellationen gemacht, meint aber jetzt sie müssten jetzt eine Erklärung dafür find.

Unter diesem Gesichtspunkt haben wir es mit einem neuen Phänomen, für zu tun, dass es entweder schon jetzt an irgendeiner Stelle eine Thematik gibt, die nur noch auf Familienaufstellungen adaptiert und erweitert werden muss. Selbst nahm er an Aufbauseminaren teil und war enthusiastisch, seine Lehre von der morphologischen Schwingung in der Methodik der Familienkonstellation zu finden.

Dabei gibt seine These tatsächlich Aufschluss über Anhaltspunkte auf die Phänomen des Systemfeldes, aber ob sie dies par excellence erklärt tut, wissen wir grundsätzlich auch nicht. Es ist die Pragmatik, etwas durch das systemische Gebiet zu demonstrieren, damit zu umgehen und offen zu sein für Neue und unbekannte Dinge, die noch nie zuvor zu sehen waren.

Das ist die schwerste Einstellung für die meisten Menschen, denn sie geht davon aus, dass man immer wieder in den Arbeitsprozess mit dem Systemfeld eintritt und dazu fähig ist, genauer hinzusehen und aus ihm zu erlernen. Inzwischen hat sich die Familienkonstellation stark entwickelt und auch wenn man die "Ordnungen der Liebe" und die Dynamik in den Familiensystemen untersucht hat, sind in den Konstellationen immer neue Gesichtspunkte, die die Arbeiten ausweiten, sichtbar.

Zu einer der am weitesten verbreiteten Form der Konstellationsarbeit sind die "Bewegungen der Seele" geworden. Geradlinig diese Weiterführung der klassichen Familienkonstellation führt zu neuen und wegweisenden Realisierungen sowie zu einzelnen Lösungen in der Werk. Wenn man davon ausht, dass es eine eigene Seelen gibt, ist es dann nicht möglich, dass diese Seelen uns etwas vorführen?

Es hat sich in Konstellationen gezeigt, dass, wenn man im Systemfeld einläà und statt mit Wörtern, mit Bewegungsabläufen absolut an Prozessen forscht, Entscheidungen oft viel tiefgreifender gehen und zu überraschenden führen wird. Das nannte Bert Hellinger die "Bewegungen der Seele", denn die Lösungen beruhen auf einem Wissen müssen, das wir mit unserem Verstand und auch nicht mit unserer Eingebung nicht leisten können.

Dabei gehen die Lösungen dieser Strömungen so weit, dass es sich um ein wie immer unter übergeordnetes Wissen gehartetes handelt. Aus den Konstellationen ist deutlich ersichtlich, dass es einen Wissenstransfer ohne Wissensaustausch oder jegliche Verständigung gibt. Bei den Assistenten wird ein Wissen enthüllt, das sie selbst nicht haben und das ihnen nicht gehört.

Dieses " Wissen durch direkte Beteiligung " bezeichnet Bert Hellinger. Warum findet in den Konstellationen bezüglich Gesund und krank, leiden und Glück, lebt und stirbt ein Austausch statt? Und dass es um Lösungen geht, auf die wir als ausgebildete und kultivierte Menschen nie kommen würden? Nichtsdestotrotz belegen die Ergebnisse aus den Konstellationen, dass dieses Wissen vorhanden ist!

Nach allem, was ich bisher erlernt habe, ist die Methodik des Familienaufstellens und der daraus resultierenden Systemkonstellationen eine wirkliche bereichernde Kraft für meine Arbeiten. Ich betrachte die Auswirkung der Lösungen als das ausschlaggebende Merkmal in meinen Seminarveranstaltungen. Wird es nicht vorankommen, wenn wir durch die Methodik der systemischen Aufstellungen neue Einblicke in psychische, physische, spirituelle, soziale und politische Probleme erhalten?

Möglich sind Lösungen, die wir vor dieser Tätigkeit nicht für möglich hielten hätten! Dozent, Familien- und Systemtherapeut, Kunstpädagogin. Montessori-Pädagogik, Gesprächspsychotherapie after Rogers and Familienenstellen after Hellinger. Einzelgespräche, Schulungen und Weiterbildungen in Familien- und Systemkonstellationen.

Mehr zum Thema