Familienaufstellung Kritik

Kritik an der Familienkonstellation

Familienkonstellation - Vorstellung, Zielsetzung, Vorgehensweise und Kritik Seelische Störungen wie Ängste, Aggressivität oder Alkoholabhängigkeit können manchmal die Konsequenz von familiären sein. Häufig sind sich die Beteiligten dessen nicht einmal im Klaren. Bei der systemischen Familienaufstellung existiert die Möglichkeit, dieses Thema auf einfachste Art und Weise anzunähern und Lösungen zu verwirklichen. Dabei ist es notwendig, zwischen klassischen Familienaufstellungen nach Hellinger und modernen Systemaufstellungen zu differenzieren.

Die Familienkonstellation wurde Ende der siebziger Jahre vom dt. Diplompsychologen Bert Hellinger erarbeitet. Er benutzte Verfahren der systemspezifischen Familiestherapie zurück und schuf seine eigene Idee einer Lebenserhaltungsmethode, die in der Gruppe durchgeführt wird. Auf sämtlichen gibt es nach Ansicht von Hellinger Mitglieder einer Gastfamilie, die emotional mit einander verbunden sind verknüpfen.

Werden diese familiären Bindungen durch unterbrochene Kontakte oder Verhassungen gestört, drohen unter den betreffenden Familienangehörigen psychische Probleme und Krankheiten: An erster Priorität ist der Ehemann.... die Nachkommen..... Wenn nun ein Familienmitglied von dieser vorsichtigen Ordnung ausgenommen wird, bedroht das Auftreten von Krankheit, denn die Geist der Famile Schäden davonträgt.

Die Familienkonstellation hat zum Zweck, den individuellen Familienmitgliedern zu ermöglichen, ihren beabsichtigten Sitz im Familienverbund wiederzufinden. So wird das Wohlergehen der Einzelmitglieder gefördert. Wenn die Neugründung der natürlichen Family Order gelingen sollte, löst sich lässt auch das Krankheitsproblem. Dazu sind laut Hellinger einige Etappen erforderlich.

Die Ordnung der Liebenden ist ein wichtiger Bestandteil von Hellingers Familienaufstellung.

Ebenfalls von Bedeutung sind ausgegrenzte Familienangehörige. Für ist eine Familienaufstellung über sechs bis zehn Ausländer sowie ein ausgebildeter Konstellationsleiter notwendig, die sich in einem geschützten Zimmer aufhalten. In der Regel basiert Bert Hellingers klassisches Familienaufstellung auf einer Bühne zurück, nach der eine bestimmte Personen gefragt werden. So sollen Familienangehörige ermittelt werden, die sich innerhalb der Gastfamilie fühlen "missachten" oder "ausschließen".

Dann kommt die tatsächliche Familienaufstellung. Die Ratsuchenden auf wählt die Präsentierenden als "Stellvertreter" ihrer Familienmitglieder heraus und weisen ihnen intuitiv die gewissem Plätze innerhalb des Bereichs zu. Für die Wahrnehmung der Abgeordneten ist laut Bert Hellinger ein so genanntes "Wissensfeld" für vonnöten. Über die zugeordnete Stelle innerhalb der Grenzen der Positionierung kann der Abgeordnete durch die Gefühle des Familienmitglieds beeinflusst werden, das er repräsentiert, zurückgreifen.

Es ist unerheblich, ob dieses Mitglied der Familie noch am Leben ist oder bereits ist. Den Endpunkt der Familienkonstellation bildet das Reden von so genannten "healing Sätzen" durch den Beratungsuchenden. Dies gilt vor allem für Familienmitglieder, die nicht respektiert oder gar ausgegrenzt wurden. Auf diese Weise kann sich der Bediener mit den betreffenden Familienangehörigen versöhnen, sie achten oder sie um Vergebung ersuchen.

Die klassische Familienaufstellung nach Hellinger stieß auf heftige Kritik, die sowohl von Fachleuten als auch von der Öffentlichkeit kam. 2003 hat sich auch die Firma für Systemanforderungen ausdrücklich von Hellingers Vorgehen distanziert. Der Kritikpunkt wendet sich vor allem gegen die Methodologie der traditionellen Familienkonstellation. Damit weisen ihre Gegenspieler darauf hin, dass Hellinger sich selbst als "allwissend" ansieht und eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit seinem Fall ablehnt.

Außerdem werden die Familienkonstellationen von Hellinger so produziert, dass es immer zu einer gewissen Lösung kommt. Nach Ansicht der Kritik hat die Auswirkung der stellvertretenden Wahrnehmung auf die trivialen psychologischen Auswirkungen zurück . Darüber hinaus haben verfügen zahlreichen Teilnehmern der Familienkonstellation nur über eine unbefriedigende Therapieausbildung. Manchmal lässt ihre Qualifizierung schwierig zu überprüfen.

Die Familienkonstellation haben sich einige Provider nur durch die Anwesenheit von Meetings, die von Bert Hellinger durchgeführt wurden, angeeignet über über . Die ethische Rechtfertigung der Behandlungsmethode wird ebenfalls kritisiert geübt. Es gibt also keine Beteiligung der Betreffenden an einer längere Therapie. Es ist nicht ungewöhnlich, dass dies nach der Familienaufstellung mit ihren starken Gefühlen zurück allein ist.

Wenn die Familienstellen im Kontext von Großveranstaltungen aufgeführt werden, kann der Betroffene dabei entlarvt werden, denn auf seiner Website Gefühle geht niemand zu Rücksicht Unter einigen Fällen müssen knieten sich die Betreffenden nieder und bitten ihre Mitglieder um Entschuldigung. Auch wenn sie von diesen Familienmitgliedern verletzt wurden. Keine Rechtssicherheit für den Begriff "Familienanzeige" Die Ausdrücke " Familienanzeige " oder " Systemanzeige " sind keine Rechtsbegriffe geschützte

Außerdem benötigen die Anbietenden weder eine Schulung zum Therapeuten oder Therapeuten noch eine Heilpraktikerlaubnis, um eine Familienaufstellung an dürfen anzubieten. Aus Hellingers klassischem Familienaufstellung sind in der Geschichte andere Therapieansätzes entstanden, die sich von der traditionellen abheben. Obwohl häufig auf dem therapeutischen Ansatz von Hellinger basiert, hat es einen eigenen Fokus.

Bei Einhaltung einiger grundlegender Regeln kann eine Familienaufstellung sehr nützlich sein. Grundsätzlich ermöglicht die Familienkonstellation die Neubewertung von problembelasteten Beziehungs- und Verhaltensweisen. Für Eine aktuelle Familienaufstellung ist notwendig ein deutlich markierter Bereich für das Therapietreffen. Dazu benötigt es geeignete Gegenstände, die auch die Bezeichnungsmodelle mitführen. Die Patientin wählt im Zuge der Installation wählt ein Model aus, durch das sie repräsentiert wird und ordnet ihm einen Raumplatz zu.

Anschließend geht es unter fährt weiter mit der Selektion von weiteren Modellen, die je ein gewisses Familienmitglied repräsentieren, und ordnet diesem ebenso einen gewissen Ort zu. Welches Modell für eine Familienkonstellation verwendet wird, ist anders. So haben beispielsweise Familienangehörige im Zuge einer familiären Therapie die Möglichkeit, ihre materielle Stellung einnehmen.

Anhand der Anordnung der Modelle findet der Psychotherapeut Anhaltspunkte für die Beziehungen zwischen den Betroffenen und ihren Angehörigen. Das Familienstellen hat den Vorzug, dass es die Struktur einer Gastfamilie unter lässt aufzeigt. So entsteht erhält der Gedanke über seine Relation zu den individuellen Mitgliedern.

Auch bereits verstorbene Familienangehörige können einbezogen werden. Grundsätzlich Das Prinzips der Familienaufstellung kann auch auf andere Bereiche des Lebens ausweiten. Wenn echte Familienangehörige an der Reihe teilhaben sollen, müssen, sollten sie verfügbar sein. Die Familienkonstellation verursacht in den seltensten Fällen Begleiterscheinungen. Wenn echte Familienangehörige daran teilhaben, ist es wichtig, darauf zu achten, dass es keine Aggression gibt.

Bei einigen Fällen führt führt die Familienkonstellation auch zu starker psychischer Belastung. Betrachte die Familienkonstellation lässt nicht als eigenständige. Unter solchen Fällen ist es möglich, wichtige Erkenntnis zu erlangen über das familiäre System.

Mehr zum Thema