Familienstellen Schweiz

Familienaufstellungen werden mit der Familienaufstellung oder der Familienschrift erstellt, wie diese Arbeit auch genannt wird. In St. Gallen und Zürich bei Liselotte Häberli, Kinesiologin und systemische Beraterin, Schweiz, bleibt alles, was in einer Familie passiert, egal wie lange es her ist, in einem sogenannten energetischen Feld gespeichert.

Platzieren von Zahlen

Inzwischen hat sich die Systemaufstellung, auch in der Familienaufstellung, zu einer allgemein anerkannten Form der Therapie entwickelt, die andere Einsichten in Probleme und neue Lösungsmöglichkeiten bietet. Besonders für neue Interessenten ist es schwer, sich in der Angebotsvielfalt zurechtzufinden. Es ist eine Drehscheibe für die vielfältigen Möglichkeiten im Rahmen der systemischen Aufstellenarbeit und soll den Interessenten einen unkomplizierten Einstieg bieten – gebündelte und übersichtliche Einordnung.

Die auf diesen Webseiten aufgelisteten Führungskräfte verfügen alle über eine solide Berufsausbildung und haben die notwendigen theoretischen und praktischen Kompetenzen erworben. Sie sind meist seit vielen Jahren im Einsatz und verfügen über eine große Praxiserfahrung. In der Rubrik „Familienaufstellungen“ erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorzubereiten haben. Sämtliche hier aufgelisteten Lehrveranstaltungen, Kursen und Abende werden von in der Schweiz ansässigen Dienstleistern in Deutsch oder Französich abgehalten.

Auf dieses Diskussionsforum, das Ihre Anfragen beantworten wird, würde ich mich freuen und Sie werden bald einen unmittelbaren und individuellen Vorteil aus dem vielfältigen Serviceangebot ziehen können. Bei Feedback und Rückfragen zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren.

Artikel von Therapeuten/ Familienaufstellungen

Die Familienkonstellation ist eine Systemkonstellation innerhalb der Systemberatung. Für systemische Konstellationen gibt es unterschiedliche Zugänge, wie z.B. Organisationskonstellationen oder „Familienkonstellationen nach Hellinger“, die lange Zeit die am besten bekannte war. Gemäß der Idee der Konstellationen im Allgemeinen sollten die „gestellten Personen“ in der Lage sein, die Empfindungen und das Verhalten der „realen“ – in diesem Falle Familienmitglieder – zu Ã?bernehmen, so dass die Arbeiten der systemisch-phänomenologischen Konstellation in diesem System beginnen können.

Kranke Verwicklungen werden durch die jetzt beginnende Prozess-arbeit unter Führung in heilbringende Lösungsansätze umgewandelt. Sind Sie ein auf Familienaufstellungen spezialisierter Psychotherapeut und wollen die Bezeichnung verändern oder umstellen?

Familienkonstellationen

Es fühlt sich an, als wäre ich mehr ich selbst geworden. Vieles von dem, was in unserer Gastfamilie passiert ist, erlebe ich unter erstaunlich neuen Aspekten. Das, was ich in der systemischen Praxis erfahren habe, kann ich nicht mit Wörtern aufzeigen. Es hat mich gewundert, mich gefesselt, erstaunt und zutiefst, sehr zutiefst mitgenommen.

Ich habe bemerkt, dass ich vor der systemischen Konstellation wie bewölkt durch mein ganzes irdisches Wesen ging. Meistens habe ich das Gefuehl, dass ich ein wenig verknallt bin und ich bin so froh, endlich in der Lage zu sein zu sein. Der Schamane, Priester, die Weiseste – lham Hanae Trojahn – hat die Fähigkeit, mit dem Herz zu sein.

Ilham Hanae erlangt dank ihrer begabten Begabung die Seele sowohl der Lebenden als auch der Verstorbenen. Die Künstlerin erkennt, wer aus dem familiären System vertrieben wurde und schafft Zusammenhänge, die eine vollständige Versöhnung überhaupt erst ermöglichen. Vor einigen Jahren gründete ich meine Gastfamilie und kam damals zu einer bedeutenden Erkenntnis.

Allerdings verleiht sie dem Prozess eine ganz andere Ebene und eine tiefere gefühlsmäßige Eigenschaft. In wunderbarer Art und Fülle vervollständigen sie mit ihrem Lebensgefährten Wolfgang Michael Harlacher ihre geistigen und psychologisch-pragmatischen Kompetenzen und führen die Teilnehmer mit viel Freude und Aufmerksamkeit dazu, sich mit emotionalen Schwierigkeiten auseinanderzusetzen, Verwicklungen zu überwinden und so die Ordnung der Lebensfreude in ihren Angehörigen durchzusetzen.

Familienaufstellungen haben mir eine ganz neue Perspektive auf mich und meine Gastfamilie gegeben. Liegt mein bisheriger Schwerpunkt auf „mir und meiner Familie“, so hat der Perspektivwechsel zu „meiner Gastfamilie und mir“ erstaunliche Erkenntnisse und ein ganz anderes Familiengefühl hervorgebracht. Es war eine einzigartige und kostbare Erkenntnis, die sich in der Gemeinschaft als Vertreterin der Art und Weise widerspiegelt, wie ich für mich selbst und in der Gastfamilie von Menschen „stehe“, die zunächst Fremde waren, mir aber bald sehr vertraut wurden.

Ebenso erstaunt und erdrückt war ich von den tiefen Empfindungen, die ich als Vertreterin meiner eigenen Tätigkeit verspürte. Die Familienaufstellung zusammen mit meiner Ehefrau und unserer jüngeren Tocher (13 Jahre alt) zu vollenden, war die völlig rechte Zeit. Die Familienkonstellation ist für mich eine optimale Erweiterung oder Vervollständigung des Hoffman Quadrinity Process, bei dem der Schwerpunkt auf mir und meinen Kindern liegt.

Somit ist mein familiäres System mit Brüdern und Vorfahren jetzt rund und ganz, und ich bin völlig geprägt von dem Gespür für meinen eigenen und überlieferten Ort in ihm. Seitdem habe ich ein lebendiges und ordentliches Bild von meinem familiären System – von meinen Vorfahren über meine Großeltern bis hin zu meinen Schülern und Urenkeln.

Dabei ging es um die Macht der Eingebung, um das vertrauensvolle Eingehen auf diese kluge Innenführung, um das Verstehen eines allgemeingültigen Rechts im Alltag eines jeden Menschen. Jede Person hat ihren festen Sitz im großen familiären System, einem Ort, an dem sie verehrt und dankend respektiert werden muss. Wenn ihm diese Ehrung und diese Dankbarkeit verwehrt wird, wird das Leiden in das Schicksal seiner Nachfahren eindringen.

An diesen Tagen konnten wir alle eindrucksvoll erfahren, wie die verstorbene Ehrung für diese Vorfahren das Leid und das Leid in unserem Alltag lindern kann. Der Alltag nach dieser Tätigkeit geht weiter. Im Laufe der Zeit erlebe ich mich selbst verankert, wo ich meinen Ort annehmen und mein Bestes dafür tun kann.

Categories
Familienstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.