Farblichttherapie Lampen

Farbenlichttherapie-Lampen

Sämtliche Farben werden direkt aus der Lampe erzeugt. also funktionieren die individuellen Farbtöne! Farblichttherapie ist bekannt dafür, körperliche und geistige Krankheiten zu heilen. Es kann das Allgemeinbefinden massiv erhöhen und mit dem farbigen Lichterlebnis die unterschiedlichsten Effekte erzielen. Wie die Farblichttherapie wirkt und welche Hautfarbe welche Effekte hat, wird in diesem Artikel gezeigt.

Die Farblichttherapie - was ist das?

Die unterschiedlichen Farbtöne haben unterschiedliche Wellenlänge, die sich auf den Organismus verschieden auswirken. Vor allem die Farbgebung hat eine intensive Wirkung auf die Tränen. Die Ausgewogenheit aller Spektralfarben hat einen positiven Einfluss auf den Alltag. Im Falle spezifischer Probleme kann jedoch eine Färbung besonders nützlich sein. In der Farblichttherapie sollte der Betroffene am besten lagern oder saß.

Eine Farblichtvorrichtung produziert dann die Wunschfarbe und strahlt die korrespondierenden Karosserieteile aus. Ein optimaler Effekt wird mit einer einzigen Farbwiedergabe pro Behandlung erreicht. Auch in den eigenen vier Seiten kann die Farblichttherapie durchgeführt werden. Sie sind auch mit integriertem Farblicht erhältlich. Die verschiedenen Farbtöne haben, wie bereits erwähnt, einen besonders positiven Einfluss auf die verschiedenen Einwände.

Nachfolgend werden daher die Farbtöne und deren Auswirkungen dargestellt. Die Farblichttherapie ist übrigens auch für Tiere möglich und wird vor allem bei Reitern häufig angewendet. Es werden die selben Farbtöne wie beim Menschen verwendet. Das Rot hat eine wärmende und anregende Funktion, da es in engem Zusammenhang mit dem Brand steht.

Die Rotlichttherapie sollte vor allem bei depressiven Erkrankungen, Blutdruckmangel, Verdauungsstörungen, Kreislaufstörungen, Anämie, Schwächegefühl, nach der Entbindung, in Abwesenheit von Zeiträumen, Blasenentzündung, Ohnmacht, Ischialgie, Unterdruck, Spray, wundheilenden Erkrankungen, Akne und Schwäche angewandt werden. Der Farbton hat eine inspirierende und ausgleichende Wirkung, so ist es kein Zufall, dass uns diese inspirierende Wirkung im Sommer und Sommer oft mangelt. Die Grünlichttherapie kann gezielt zur Linderung von Erkrankungen der Lunge oder Bronchiale, zur Linderung von hohem Druck, Herzschmerzen und Atemwegserkrankungen oder auch bei Schlafschwierigkeiten, Müdigkeit, Geschwülsten, Frakturen, Stress, Frustration und Burn-out verwendet werden.

Neben der Sonneneinstrahlung selbst wirkt sich auch die Gelbfärbung auf den Menschen aus. Auf diese Weise trägt es dazu bei, auch in kurzer Zeit (z.B. fünf bis zehn Minuten) Nervenschwäche und innerliche Unruhe zu reduzieren. Auch bei Magen- und Darmerkrankungen (Verstopfung, Blähungen), Lähmung, Spannung, Krämpfen, Blasenentzündungen, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, asthmatischen Erkrankungen, Lymphstauungen und Alterszucker.

Es reflektiert Reinheit, Schweigen, Kälte und Gelassenheit, und die blaue Färbung ist vergleichbar. Es trägt dazu bei, Spannungen zu mildern, die Pulsfrequenz zu reduzieren, den Schmerz zu mildern, entzündliche Zustände und Verätzungen zu mildern, die Hyperthyreose zu regeln und Schlafschwierigkeiten zu mildern. Derjenige, der mehr als 30 min mit blauer Beleuchtung beleuchtet wird, wird ein Schläfrigkeitsgefühl erleben, wenn das nicht das angestrebte ist, sollte man darauf achten.

Auch eine Blaulichttherapie bei Erkältung und Durchblutungsstörungen sollte unbedingt verhindert werden. In diesem Fall hat es einen ziemlich negativen Effekt. Dafür gibt es einen Anlass, denn Veilchen ist die Hautfarbe des Übernatürlichen und inspiriert so - es macht das Unfassbare möglich, gewissermaßen. Sie kann die meditative Wirkung fördern, das Immun- und lymphatische System kräftigen, den Flüssigkeitsgleichgewicht ausgleichen, Krämpfe lindern und bei Nervenschäden mitwirken.

Die Rosa hat eine beschützende, balancierende und harmonisierende Funktion auf uns. Der Farbton unterstützt Herzkrankheiten, chronische Krankheiten, psychische Probleme, Angstzustände, Schlafschwierigkeiten, Kummer, Unruhe und innere Spannungen. Der Farbton hat eine jubelnde, erwärmende und entschlackende Funktion auf uns. Das Brautpaar ist am Hochzeitstag weiss getragen, um ihre Sauberkeit zu unterstreichen, und dieser pure Farbeffekt zeigt sich auch in der Farblichttherapie.

Das Weiß hat eine reinigend, klärend wirkende und allgemein heilende Funktion, insbesondere bei Lungenerkrankungen und als Zusatz zu allen anderen verwendeten Farbtönen. Bislang kann diese Form der Therapie nur auf einigen wenigen wissenschaftlichen Nachweisen über ihre Wirksamkeit beruhen. Die aktuellen Forschungen deuten darauf hin, dass die Farbentherapie durch elektro-magnetische Oszillationen funktioniert.

Mehr zum Thema