Farbtherapie nach Peter Mandel

Farbentherapie nach Peter Mandel

Mandel-Farbtherapie - Naturheilprakis Kurt Henzer in der ästhetischen Naturheilkunde. Stimulation von Akkupunkturpunkten und Reflexpunktfeldern mit Farbgebung, die Heilungsinformationen können rasch und selektiv verwaltet werden. Mit der gezielten Stimulation von Akkupunkturpunkten und farbigen Reflektorfeldern können die Heilungsinformationen rasch und zielgerichtet verwaltet werden. In der ästhetischen Naturheilkunde werden in der Regel nach der Reihenfolge von Goethes Farbkreis zwischen reinen und gemischten Farbtönen unterschieden.

Mit den drei puren Farbtönen der ersten Ordnung bilden die drei roten, blauen und gelben Farbtöne zusammen mit den drei gemischten Farbtönen einen Sternen- oder Kreismittelpunkt, auf der rechten Seite befinden sich die Warmfarben, auf der anderen der Kälte. bezieht sich auf den Lymphknotenbereich, auf den Verstand, auf die linke Hemisphäre des Gehirns. Der Farbton von Fröhlichkeit und Fröhlichkeit ist die Mixtur aus Schwarz und Dunkel.

Orangene Töne erhöhen den Anspruch, bringen Wärme ins Herz und haben eine jubelnde Wirkung. Es ist die Lebensfarbe und die Sonnenfarbe. Red steht für ausgeprägte Empfindungen wie z. B. Zuneigung, Ärger, Lust, Wut und lässt das Herz höher schlagen und wird daher bei Kreislaufstörungen verwendet. Die ( "Mischung aus Red und Blue") ist die Hintergrundfarbe des Verstandes und der Eingebung.

Blue holt Ruhe, Stillschweigen und Zügeln. ist die häufigste Naturfarbe; sie steht für Gleichgewicht, Befriedigung und Ruhe. Mit einigen klinischen Bildern findet die Befeldung mit nur einer einzigen Hautfarbe statt, mit anderen werden mehrere Hautfarben zur gleichen Zeit oder hintereinander verwendet.

Farbpunktion nach P. Mandel - Manuela Gombotz - Übung Panta Rhei - Energetisch - Yogalehrer - Meditationstrainer - Oberhofen

Peter Mandel's Farbpunktion ist eine ganzheitliche Therapie, die auf der Energieebene (hauptsächlich auf der Meridianebene) wirkt. über die Hautrezeptoren erreichen diese Informationen über Farb- und Lichtinformationen Hormone und Lymphknoten, Gewebe und Stoffwechselorgane. Ausgehend von dieser Schwingungsinformation von Schall und Farben erlernt die Unwuchtzellen, sich wieder selbst zu regeln.

Weil diese Energieform alle 3 Stufen beeinflusst, können nicht nur physische Störungen unterstützt werden.

Mehr zum Thema