Fasten Tipps

Nüchterntipps

Mit elf bewährten Tipps, die Ihnen helfen, den Kurs zu halten. Die Fastenzeit beginnt für viele am Aschermittwoch. Vom traditionellen Fasten bis hin zu den neuesten Entgiftungstrends: Hier finden Sie alle Informationen, Tipps und Hintergrundinformationen zum Fasten.

Fastentipps - Wofür Sie aufpassen sollten

Das Fasten - hört sich simpel an, ist es aber nicht für die meisten Menschen. Um sich in der Osterfastenzeit wirklich wohl zu fühlen, habe ich auf dieser Website auch 12 Fastentipps für Sie zusammengetragen. Nr. 1: Plane den Zeitraum der Fasting-Kur und wähle eine Fasten-Variante. Er sollte nicht unter großem Druck stehen und sich die Zeit für sich und seinen eigenen Leib vertreiben können.

Insbesondere sollten die ersten beiden Tage des Fastens an einem Tag erfolgen, an dem Sie so wenig Pflichten wie möglich haben, z.B. am Wochende oder im Ferien. Nr. 2: Holen Sie sich alles, was Sie zum Fasten benötigen, im Voraus. Es gibt nichts Ärgerlicheres, als im belebten Stadtzentrum herumzulaufen, wenn man sich tatsächlich etwas Frieden und Stille gönnen kann.

Nr. 3: Neben den tatsächlichen Tagen des Vollfastens, auch der Planung der Bau- und Hilfstage, sind sie sehr bedeutsam für den Erfolg des Fastens. Verzehr von "leichten" Lebensmitteln wie z. B. Reise, gedünstetem Gemüsesorten oder Früchten nur an den Hilfstagen. Nr. 4: Auch wenn die Aufführung für Sie vielleicht unerfreulich ist, sollten Sie am ersten Tag des Fastens und an den Fastentagen nicht auf Nachsicht aus sein.

Während des Fastens wirken die Därme nicht wie im täglichen Leben, weshalb Nahrungsreste nicht ausscheiden. Nr. 5: Achten Sie während der Pausenzeit darauf, dass Sie sich angemessen bewegen. Fastenwanderungen sind sehr populär. Nr. 6: Verwöhnen Sie sich mit Ruhepausen und Tätigkeiten, die gut für Sie sind. Solche Übungsaufgaben sind in der Regel besonders effektiv beim Fasten.

Nr. 7: Unterstützung der Detoxifikationsprozesse im Organismus, z.B. durch Leberpackungen. Nr. 8: Während des Fastings sind schlechter Atem und schlechter Geruch ausgeprägter als sonst. Nr. 9: Bereits in der Pausenzeit sollten Sie darüber nachdenken, wie sich Ihre Ernährungsgewohnheiten in den nächsten Jahren ändern sollten. Nr. 10: Design Fast Breaking als kleine private Hochzeit.

Klassischerweise wird das Fasten mit einem Äpfel unterbrochen. Kaue sehr sorgfältig und esse nur so viel, wie du dich durchnäßt. Nr. 11: Entwerfen Sie die Bautage sehr sorgfältig. Iss bewußt, kaue gut und nimm dir Zeit zum Atmen. Füge nach und nach neue Lebensmittel hinzu.

Nr. 12: Diese Tipps sind für "gesunde" Ewachsene. Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Sie fasten dürfen, wenden Sie sich an einen Facharzt oder Heiler oder treten Sie einer gut funktionierenden Fastgruppe bei.

Mehr zum Thema