Fasten wie lange Mindestens

Wie lange fasten Mindestens

Dies bringt mehr als ein sehr langes Tempo, denn der Körper kann seinen Grundumsatz langsam wieder steigern. Häufig gestellte Auskünfte: und zwar die Fragen und Antworten: Das sollten alle vor dem Fasten wissen. Was muss ein durchschnittlicher Gesundeter beachten, wenn er zum ersten Mal fasten will? "Eine vorherige ärztliche Untersuchung wird empfohlen", sagt Prof. Andreas Michalsen, Chefarzt der Naturheilpraxis am Immanuel-Krankenhaus in Berlin-Wannsee.

Die Menschen können auch hypersensibel auf Fasten sein, wenn sie eine Magenentzündung oder ein Magengeschwür haben. Das Beste daran ist, sich einer Fast-Gruppe unter der Anleitung eines diplomierten Fastenführers anzugehören.

"Was geschieht im Organismus während des Fastens? Zunächst bezieht der Organismus die gespeicherten Kohlehydrate hauptsächlich aus der Leberwelt, um Energie zu erzeugen. Abschließend wechselt der Organismus in eine Form des Proteinsparmodus. Mindestens 2,5 l flüssiger Inhalt stimuliert die Nieren. Sport und heisse Regenschauer oder Badewannen stellen sicher, dass die Hautstelle mit Blut versorgt und richtig angeschwitzt wird.

Saunabäder, Kneippbehandlungen oder Heißgetränke haben auch einen sinnvollen Nebeneffekt: Sie mildern das bereits erhöhte Kältegefühl eines Nüchternen. Welches Fastenverfahren ist für wen am besten geeignete? "â??Wir raten meistens zum Fasten nach der Buchinger-Methodeâ??, erklÃ?rt Andreas Michalsen. Darf ich neben der Berufstätigkeit eine Heilfastenkur "machen"? "â??Mit richtig durchgefÃ?hrtem Fasten existiert eine gute LeistungsfÃ?higkeit ohne HungergefÃ?hlâ??, erklÃ??ren die Fachleute des Arztes Rahmenheilkunde Fasten und ErnÃ?hrung in ihrer Anweisung.

Eine Heilung neben der regulären Tätigkeit wird jedoch problematisch sein, da bereits am Tag vor dem tatsächlichen Start eine wesentlich niedrigere Kalorienaufnahme angekündigt wird. Die Übung am Tag vor dem Fasten ist genauso bedeutsam wie das Fasten selbst. Das Fasten ist neben der Berufstätigkeit auch deshalb schwer, weil der Mensch im Fasten die Lebensgewohnheiten ändern, die alltäglichen Aktivitäten beschränken und mehr Zeit für sich behalten sollte.

"Kopfweh wird oft verursacht, vor allem durch Koffeinentzug", erläutert Andreas Michalsen. In der Regel tritt die so genannte Fasten-Euphorie, eine Stärkung des Immunsystems während des Fastens, nach dem dritten Tag des Fastens auf. Geringe Kreislaufbeschwerden wie z. B. Benommenheit beim Stehen werden oft beanstandet, können aber durch Kneipp-Applikationen und regelm.

Ebenso sind die Werte von Leber, Niere und Schilddrüse von Bedeutung. Woher bekomme ich ernsthafte Anweisungen, eine Heilfastengruppe oder eine Klinik? "Fastenpraxen gibt es auf der Website der Ärztegesellschaft für Gesundheit und Ernährung", sagt Andreas Michalsen. Die unabhÃ?ngige Gesundberatung und die fÃ?r die Dt. Fasten-Akademie haben die entsprechenden AuskÃ??nfte und Listen der dipl. Fastenleiter. Was ist der Nutzen des Fastens in der Gemeinschaft?

"Das ist ein Ratschlag von Michael. ¿Wie lange sollte eine Heilfastenkur durchhalten? Prof. Andreas Michaelsen, Prof. für Medizinische Naturheilverfahren an der Charité in Berlin, befürwortet eine fünftägige Nüchternzeit für gesunde Menschen, manchmal bis zu 7 Tage. "â??Therapeutisches oder therapeutisches Fasten sollte mindestens 7 Tage und höchstens 3 Woche dauernâ??, sagt der geburtshilfliche Arzt abschlieÃ?end. Ab wann sollte ich mit dem Fasten aufhören?

Verstärkte Herzrhythmusstörung, therapeutisch resistente Bauchbeschwerden, Elektrolythaushaltsstörungen oder mindestens zwei Tage lang anhaltende Bluthochdruck sind Grund, das Fasten einzustellen. Und wer kann nicht fasten? "Wer an Übergewicht leidet oder eine Ernährungsstörung wie z. B. Bleimie oder Anorexie hat, sollte nicht schnell fasten", sagt Andreas Michalsen. Wer Arzneimittel einnimmt, sollte nur schnell und unter ärztlicher Aufsicht während einer Heilung oder eines Klinikaufenthaltes, in besonderen naturheilkundlichen Ambulanzen, einsteigen.

Jeder, der ein Medikament nimmt, sollte nie allein fasten: Die Effektivität der Zubereitungen kann erhöht oder verringert werden. Dann ist es am besten, eine Kur in Begleitung eines fastenden Arztes zu machen. Welche Erkrankungen kann das Fasten günstig beeinflussen? Fasten wirkt sich nachweislich auf unzählige Erkrankungen aus. Ottobuchinger, einer der Begründer des Heilungsfastens, formulierte: "Beim Fasten geht es dem Leib gut, aber die Geist ist hungrig.

"Während des Fastens kann der Mensch die positiven Empfindungen wieder entdecken oder intensivieren - zum Beispiel durch das Genießen von Künsten, Büchern, Musik oder Meditationen. Nach dem Fasten nehmen die Möglichkeiten des Vergnügens außerhalb von Ess- und Trinkgewohnheiten zu. Das autogene Krafttraining, die fortschreitende Entspannung der Muskeln nach Jacobson, Yoga oder meditativer Behandlung hilft dem Körper beim Fasten.

Inwiefern kann die Wirksamkeit einer Heilfastenkur im täglichen Leben so lange wie möglich anhält? Die Ernährungsumstellung nach dem Fasten und die Dynamik des Fastens auf eine gesunde Ernährungsweise ist sehr erwünscht. Das heißt, eine stärker pflanzliche, vegetarisch orientierte Kost mit so vielen bekömmlichen Lebensmitteln wie möglich. Da sich der Geschmacksinn nach dem Fasten erhöht, ist dies für viele Menschen danach einfacher als zuvor.

Mehr zum Thema