Feldenkrais Schule

Felsenkrais-Schule

Movement bietet für Schüler Lernerfahrungen in Bezug auf Gleichgewicht, Erektion und Koordination, z.B. Feldenkrais im Rahmen des Unterrichts.

Feldkranis

Das Feldenkrais-Verfahren wurde von dem Naturphysiker Dr. Moské Feldenkrais (1904 - 1984) aufgesetzt. Dabei nutzt sie die Einsicht, dass Bewegung, Wahrnehmung, Nachdenken und Empfinden sehr stark ineinandergreifen. Die spielerische Erprobung und Variation von Bewegungsabläufen als essentielle Basis seiner Methodik übernimmt der Mediziner unter anderem die Entwicklung der Bewegung bei Säuglingen, deren durch die Methodik initiierte Lehrprozesse sowohl die körperlichen Kompetenzen als auch die Persönlichkeitsbildung beeinflussen können.

be:related to the body:- Steigerung der Mobilität, Koordinierung, Haltungsänderung - Änderung der körperlichen Wahrnehmung und des Körperbildes - bessere Beziehung zu Ort und Schwerkraft - mehr im körperlichen "zu Hause" im Zusammenhang mit der Persönlichkeitsentwicklung:- Empfinden, was gut für dich ist - Vertrautheit mit deinen eigenen Vorstellungen und Beurteilungen - Empfinden, was du kannst - Steigerung der Konzen-tration und Selbstkontrolle - Ausweitung deines Selbstbildes - Die Feldenkrais-Methode ist konsequent auf Kräfte ausgerichtet und ladet dich ein, mit Sicherheitsressourcen zu experimentieren. In der Praxis werden die folgenden Punkte behandelt

Feldenkrais-Lektionen zeichnen sich durch ihre spezielle Struktur von Bewegungsvorschlägen und ihre speziellen Handlungsstrategien aus, die darauf abzielen, den Blick zu richten und Platz für die eigene Wahrnehmungsfähigkeit zu schaffen. aus. Aufforderungen zum Probieren, Nachsprechen, Verändern und Vergleich von Bewegungsabläufen werden durch die Frage nach den eigenen Gefühlen, Gedanken und Handlungen erweitert.

Feldenkrais-Methode: Training des Körpers durch Bewegungsabläufe

Hamburg/Mn - Gedämpftes Mondlicht, Gerüche, entspannende Musik, Menschen, die mit geschlossenem Blick meditieren - die meisten Menschen haben dieses Foto im Kopf, wenn sie Feldenkrais betrachten. Die Feldenkrais ist eine "Methode, um den Körper und die Körperpersönlichkeit über die Beweglichkeit zu trainieren. "So erläutert es die Hamburgische Feldenkrais Lehrerin Maike Droste.

Feldenkrais ist nicht performanceorientiert, man muss nicht zehn Stretching-Sprünge auf einmal machen können, sondern sollte in der Lage sein, eigene Schnürschuhe wieder zu binden oder einen Becher vom Verkaufsregal zu nehmen", erläutert Marc Krüger-Fonfara, Abteilungsleiter für Therapien an der Immanuel Klinik Rüdersdorf. In der Klasse lernt man nicht, wie man stärker oder agiler wird, um die Übung durchzuführen.

Man lernt eine andere Bewegungsform. Das Verfahren ist nach seinem Gründer Moshé Feldenkrais (1904-1984), einem israelischen Psychologen und Judoka, genannt. Man unterscheidet zwischen "funktionaler Integration" und "Bewusstsein durch Bewegung". "Bei der Funktionsintegration geht es um Einzelunterricht, bei dem der Feldenkrais-Lehrer den lügenden Lernenden mitnimmt.

"Das " Bewusstsein durch Veränderung " wird in der Regel in der Gruppenarbeit gelehrt. Die Lehrerin führt ihre Studenten mit der Sprache während der so genannten "Lektionen". Im Maike Distribution Center dauern die Unterrichtsstunden zwischen 55 und 90 Wochen. Der Kurs startet mit einem so genannten Body Scan im Sitzen. Was machen die Absätze auf dem Untergrund?

Tropfstein macht auf alle Körperregionen aufmerksam. Danach folgt der Feldenkrais-Unterricht. Sie legen sich auf den Bauch und eröffnen und schließen ihre Münder. "Das " Bewusstsein durch Beweglichkeit " wird in der Immanuel-Klinik Rüdersdorf therapiebegleitend eingesetzt. "Feldenkrais-Unterricht müssen Sie in der Regelfall selbst zahlen, da die Technik nicht im Leistungsumfang der GKV enthalten ist.

Daß Feldenkrais bei gewissen Krankheiten und Krankheiten helfen oder gesunde Menschen gut tun, ist nicht wirklich erforscht. Nach einer Sitzung fühlt sich die Schülerin nach Angaben von Dr. D. S. D. S. D. besser an, hat ein gutes Körpergefühl und ist im Großen und Ganzen erholsamer.

Mehr zum Thema