Foto Ausstellung Berlin

Fotoausstellung Berlin

Neueste Nachrichten und ausführliche Berichte zum Thema Fotoausstellungen. Foto-Ausstellung - Motiv Werke von SCANNEL sind jetzt im Cafe CIEZOASE zu bewundern. Noch bis zum neunten Septembers in der Stresemannstraße 28 im Willy-Brandt Haus sie zeigen Fotografien aus unterschiedlichen Lebensabschnitten des 2013 verstorbenen Apartheid-Kämpfers, jahrzehntelanger Gefangenschaft und schliesslich des Präsidenten und Nobelpreisträgers Südafrikas. Die Foto-Ausstellung "Berlin am Morgen" ist zur Zeit in der Bibliothek Ingeborg-Drewitz, Grunewaldstraße 3, zu besichtigen.

Zwischen vier und sieben Uhr früh fotografierte der Photograph Peter Rieprich die Innenstadt. Diese Bilder zeigen eine andere Sicht auf Berlin, jenseits der.... Die Ausstellung "Mit dem Licht zeichnen" Wilmersdorf. Die Kommunale Sammlung Berlin am Hohenzollernamm zeigt bis zum 11. September 176 Aufnahmen von Efraim habermann.

Nebst Fotografien ist auch eine kleine Anzahl von Wasserfarben zu bewundern. Ab hier begibt er sich auf nächtliche Streifzüge durch Berlin. "Dann zeig ich Ihnen, wie ich funktioniere und wie meine Sujets für die laufende Ausstellung entstehen ", sagt er am Handy. Der Begrüßungskurs der Ludwig-Cauer-Schule ist auf "Spurensuche in Berlin" gegangen und zeigt die Resultate bis zum 31. Juni in der Ratshausgalerie im Ratshaus, Otto-Suhr-Allee100.

Zur Zeit nehmen zwölf Schüler im Alter von acht bis 13 Jahren aus neun Ländern an der Begrüßungsklasse teil. In der Ausstellung wird der Bezirk um 1920/1930 auf eindrucksvolle Weise gezeigt und mit zahlreichen Bildern und Karten werden Gebäude, Strassen, Menschen, Plätzen, Grünflächen, Fahrzeuge, aber auch Tanzlokale, Firmen und Läden gezeigt. Führung unter professioneller Anleitung Die Ausstellung ist an drei Tagen für das Publikum kostenfrei geöffnet.

Noch bis zum 21. Juni ist die Foto-Ausstellung "Stadt Sehen, Teil zwei - Rhyt'm in Town" im Familientreff der Nachbarschaft und Selbsthilfezentrum der urbanen Fabrik zu besichtigen. Seit 2015 hat die Photographin Jana Ritter im Landkreis eine Vielzahl von Aufnahmen gemacht und diese in Schwarzweiß umgesetzt. "Mich fasziniert die städtische Architekturmischung und die geschichtlich gewachsene Lebhaftigkeit des Zusammenspiels der unterschiedlichen gesellschaftlichen und ethnischen Gruppierungen in Berlin", meint sie....

"Die Foto-Ausstellung "Rügen mit meinen Augen" im Kesselhaus Herzberge ist der Name einer Foto-Ausstellung. Sabine Funke aus dem auf Rügen gelegenen Ort Putbus ist noch bis zum 16. Juni zu bewundern. Eine Ausstellung mit Photographien von Elke Behrends ist zur Zeit in der Bibliothek Ingeborg-Drewitz zu besichtigen. Der Grafiker stellt Photos aus, die sie auf ihren Stadtrundgängen gemacht hat.

Elke Behrends hat in der Innenstadt immer eine Fotokamera dabei. Was viele Menschen im Dreck und Getöse der Großstadt normalerweise nicht bemerken, steht im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit: die grüne Insel im asphaltierten Gelände und die bunten Farbspritzer der "Un"-Kräuter. Tempelhof-Schönebergs Oberbürgermeisterin Angelika Schöttler und Vertreter der Städte und Landkreise weihten am Samstag, 27. November, die Bilder der 14 Kreispartner auf dem U-Bahnhof ein.

Sie wurden in Kooperation mit den Partnernstädten ausgesucht und von Studenten der Graduiertenklasse Grafik-Design des Lettevereins entworfen. Fotografien von Peter Hahn sind zur Zeit in der Peter Peter Kirche am oberenhofer-Platz zu sehen. Auch Abstrakte und Stilleben sind zu bewundern. Mit der Open-Air Installation "Gegen das Vergessen" des Malers Luigi Toscano auf dem Mittelband der Schlossstraße wurde am Abend des vergangenen Jahres begonnen.

Durch die konzertierte und konzentrierte Zusammenarbeit aller Akteure ist "Gegen das Vergessen" weit mehr als eine reine Foto-Ausstellung und besser geworden als Oberbürgermeister Reinhard Naumann (SPD),.... Die Ausstellung "Drive Drove Driven" in der Kommunale Gallery ist den beliebtesten Kindern der Bundesbürger gewidmet - den Pkws. Fast zwei Jahrzehnte lang haben sich die internationalen Photographen dem Problem aus ganz verschiedenen Blickwinkeln genähert und ihre Resultate sind ab Sonntagabend, dem 28. Januar, zu bewundern.

In der Foto-Ausstellung "Meine Lebenswelt ist wunderschön! Nun gehen alle 20 Fotos der Foto-Ausstellung auf Tour. Die Ausstellung "NYC: nicht nur schwarz-weiß " ist vom 19. Jänner bis 25. März in der F37-Galerie, Fassanenstraße 37, zu sehen. Gezeigt werden Fotos von Wiebke Kahn, Rainer Rohbeck und Guido Stoll. Gewöhnliche Stadtklischees aus einer nie schlafenden Großstadt werden ebenso serviert wie Ansichten, die kaum....

"Polavisions " heisst die Ausstellung in der Ingeborg Drewitz Bibliothek, Grunewaldstrasse 3. Sieger Kürschner präsentiert Fotografien, die wie Polaroids aussehen. Eine Ausstellung mit Fotografien von Bürgern von Liechtenstein und ihrem Alltag ist noch bis zum 15. September in der Alte Malzhalle zu besichtigen. Finanziert wurde die Ausstellung durch das Programm "Aktive Zentren".

Es erzählt die persönlichen Schicksale der Bewohner und ihre spezielle Verbindung zum Quartier. Ausstellung im Erdgeschoß der Alte Mälzerei, Steinstraße 37-41,.... Im Kirchlein Heiligenfamilie, Kornmesserstraße 2-3, befindet sich derzeit eine Foto-Ausstellung mit den schönste Engel-Darstellungen aus den brandenburgischen Dorfgesellschaftskirchen. Gezeigt werden die in der Pfarrkirche schwebenden Engeln als menschlich große Taufegel, die mit Musikinstrumenten in den Armen liegen oder den Verstorbenen auf Grabsteinen und Erinnerungstafeln bewachen.

Die Ausstellung der Firma ist bis zum 28. August in der Bibliothek Wolfdietrich-Schnurre, Bizetstraße 41, zu besichtigen. In der Zeit vom 3. bis 3. September sind die " Gebirgslandschaften " des Photographen Gert Kirmse zu bewundern.

Mehr zum Thema