Fussreflex

Fußreflex

Eine Sonderform der Reflexzonenmassage ist die Fußreflexzonenmassage, bei der spezielle Reflexzonen der Füße behandelt werden. Die Fußreflexzonenmassage ist eine der Therapien, die am Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim (zwischen Frankfurt und Wiesbaden) angeboten wird. Handne Marquardt Fussreflex - International Teachers Association for Reflexology Therapy on the Foot (Internationale Lehrergemeinschaft für Fußreflexzonenmassage)

Interessantes zur Fußreflexzonenmassage erfahren Sie auf der Website der International Teachers' Association. Sind Sie ein Betroffener auf der Suche nach dem Fußreflex oder einer unserer geschulten Fußreflextherapeuten in Ihrer Stadt? Sie sind ausgebildete Handyn Marquardt Fußreflexzonentherapeutin und sind auf der Suche nach Fortbildungen? Interessierte aus nicht-therapeutischen Bereichen können unter "Wellness-Kurse" Fußreflexmassagekurse besuchen.

Auf Hanne Marquardts Verlagsseite findest du immer zusätzliche Informationen. Weitere Informationen findest du hier.

Fußreflexzonen

Eine besondere Form der Fußreflexzonenmassage ist die Fußreflexzonenmassage, bei der besondere Fußreflexzonen therapiert werden. In der modernen Fußreflexzonenmassage geht man auf den US-Arzt William Fitzgerald (1872-1942) zurück. Die alte Tradition wurde systematisiert und ergänzt und eine eigene Methodik entwickelt, die er 1915 als "Zone Therapy" vorlegte. Sie wurde in den dreißiger Jahren von der US-Masseuse Eunice Ingham (1889-1974) aufgenommen und einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Das damals als "Reflexzonenmassage" bekannte Vorgehen war in Europa zunächst nur als einfache Form der Selbstbehandlung und Gesundheitsversorgung bekannt. Inzwischen ist die Fußreflexzonenmassage als differenziertes Behandlungsverfahren bekannt und über ganz Europa verteilt. Grundlage der Fußreflexzonenmassage ist das von Fitzgerald entwickelte Körperzonen-Gitter, das den Organismus in zehn Längs- und drei Horizontalzonen unterteilt.

Jeder vertikale Bereich erstreckt sich von der Oberseite des Schädels über die Hände bis hinunter zu den Füßen. Jede Zonen hat einen bestimmten Fuß und einen Zeigefinger. Die obere Transversalzone bildet Köpfe und Nacken, die Mitte besteht aus Brust und Bauch und die untere aus Bauch und Unterarm. Basierend auf seinen Forschungen kam Fitzgerald zu dem Schluss, dass jeder Teil einer Region alle Orgeln und Teile des Körpers beeinflusst, die sich auch in dieser Region befinden.

Die Reflektionszonen der Kopf- und Nackenorgane befinden sich zum Beispiel im Zehenbereich, die Organen der Brustkorb und Bauch im Mittelfußbereich und diejenigen des Unterbauches und des Beckens in der Fersenregion. Weitere Reflektionszonen befinden sich auch an der Außen- und Innenseite der Füße und an der Rückseite der Füße. Durch diese Verbindungen ist es möglich, weiter entfernte Körperregionen durch gezieltes Drücken auf einen Reflexionspunkt am Fuß zu therapieren.

Mehr zum Thema