Fussreflex Zonen

Fußreflexzonen

reservierte Fußreflexzonentherapie wird im Wellnessbereich eine Fußreflexzonenmassage eingesetzt, die vor allem entspannend wirkt. Fußreflexzonen mit Akupressurmassagepunkten. Beine bis zu den Füßen. Diese Zonen laufen entlang der Innenseite der beiden Füße. Bei der traditionellen Fußreflexzonenmassage (FRZM) wird auf altes Volkswissen zurückgegriffen.

Die Fußreflexzonenmassage ist eine Druckbehandlung.

Das Verfahren der Fußreflexzonenmassage:

Bei der traditionellen Fußreflexzonenmassage (FRZM) wird auf altes volkstümliches Wissen zurückgegriffen. Die in Thailand weit verbreitete Fußreflexzonenmassage zählt Ã?berall zum Alltagsleben der dort wohnenden Menschen. Der Meridian durchzieht den ganzen Organismus und endet in den Hand- und Fußbereich. Im gesunderen Organismus kann die gesammelte Wärme ungehindert durch die Leitbahnen strömen und jeden Teil des Körpers ernähren.

Mit der traditionellen thailändischen Fußreflexzonenmassage kann die Tätigkeit der Organe durch einen erhöhten Energiestrom der Leitbahnen angeregt und der Blut- und Lymphkreislauf verbessert werden. Spannungen und Verstopfungen im ganzen Organismus können aufgelöst werden. Das FRZM ist auch ein ausgezeichnetes Gerät zur Behandlung von müden und schmerzhaften Füßen.

Die Verfechter dieser Technik gehen davon aus, dass die Fußreflexzonenmassage die üblichen medizinischen und physiotherapeutischen Maßnahmen, insbesondere bei Kreislauferkrankungen und Schmerztherapien, sinnvoll ergänzt. Die Reflexzonenmassage beginnt mit einem entspannenden Fussbad in aromatischem Wasser. Durch den leichten Luftdruck zu Massagebeginn wird dieser im Laufe der Behandlung allmählich verstärkt.

Durch eine sehr präzise Kompressionsmassage können alle Blöcke und Spannungen im ganzen Organismus überwunden und der Energiestrom erhöht werden. Reflexpunkte der Füße: Anwendungsbereiche der Fußreflexzonenmassage: Wann sollte eine Fußreflexzonenmassage nicht angewendet werden?

Fußreflextherapeuten - Hanne Marquardt Fußreflex® - Hanne Marquardt Fußreflex ®.

Wenn Sie keinen Psychotherapeuten in Ihrer Region gefunden haben, kontaktieren Sie am besten das nächste Hanne-Marquardt Fußreflex® Zentrum. Dahinter verbirgt sich eine Notiz über den von den Heilpraktikern absolvierten Verlauf. Der Absolvent des Kurses III ist ein großer Teil der langjährig mit der Methodik arbeitenden Therapie und hat seine Qualifikationen vor der Einführung des Kurses IV und der Untersuchung erlangt.

Fußreflexzonenmassage: ein Übersicht

Die Menschen joggen, renne, tanzen, jumpen oder balancieren mit dem ganzen Gewicht unseres Leibes. Aber unsere Füße sind viel mehr - sie sind mit den Reflexzonen ein Bild unseres Aufbaus. Die Mehrheit befindet sich auf den Fußsohlen, andere auf den Flanken und auf der Rückseite der Füße bis zu den Knöcheln.

Dass jedes Glied einem Hand- oder Fußbereich zugeordnet werden kann, hat seinen Grund in der asiatischen Massagetradition. Bereits vor mehr als 5000 Jahren war die Therapie von Druckstellen an der Fußsohle in China und Indien bekannt. Der Einfluß der Reflexionszonenmassage basiert in der Volksmedizin auf dem veränderten Fluss der Lebenskraft (Qi) in den sogenannten Merkidianen.

Im Gegensatz dazu wird in der westlich orientierten Wissenschaft der Versuch unternommen, die Auswirkungen durch die Anregung von Nervenwegen zu ergründen. Damit soll die Blutzirkulation im betreffenden Organs gesteigert werden, was sich wiederum vorteilhaft auf seine Funktionsweise auswirken soll. Die Amerikanerin William Fitzgerald (1872-1942) zählt zu den Pionieren der Reflexzonenmassage im Westen. Der HNO-Arzt hatte festgestellt, dass die Einheimischen seines Heimatlandes bei Krankheit oder Schmerz an den Füßen einige Stellen massiert und so Verbesserungen erzielt haben.

Er prüfte in Untersuchungen, welche Stellen welchen Orgeln entsprachen und entwickelte ein Verfahren, das den Organismus in zehn Längs- und drei Horizontalzonen aufteilte. Er übertraf diese im Verhältnis zu den Füßen. Dr. Fitzgerald ging davon aus, dass jede einzelne Zonen ( "Reflexzone") an der Fußsohle mit einem Orgel verbunden war und schuf mit dieser These 1917 den Grundstock für die heute praktizierte Reflextherapie.

"Zeig mir deine Füße, und ich sag dir, wie fit du bist! "Das war das Motto der US-Masseuse Enice D. Ingham (1889 - 1974), die vor gut siebzig Jahren die Griff- und Drucktechnik der heutigen Fußreflexzonenmassage erarbeitete. Als sie anfing, die Füße ihrer Patientinnen und Freundinnen zu streicheln, verfolgte sie die Reaktion.

Wie wirkt eine Fußreflexzonenmassage? Das Konzept der Fußreflexzonentherapie basiert auf der Idee, dass die internen Organen und Muskeln des Menschen mit bestimmten Zonen des Fußes verbunden sind. Raue Aufteilung der Fußreflexzonen: In den Brustzonen befindet sich der Mittelfußknochen. Das Rückgrat läuft an den Seiten beider Füße entlang. Der Reflexzonenbereich gibt Aufschluss über den gesundheitlichen Zustand des jeweiligen Organbereichs: Wenn eine Reflexzonen unter Belastung schmerzhaft sind, ist dies ein Hinweis darauf, dass mit dem jeweiligen Körper etwas nicht in Ordnung ist.

Ähnlich wie die Akkupunktur oder die Akkupressur ist die Fußreflexzonenmassage auf die Stimulierung gewisser Druckstellen angewiesen. Die Massage der Reflexpunkte stimuliert nicht nur die lokale Blutzirkulation, sondern stärkt auch die Heilkräfte des ganzen Körpers. So kann die Fußreflexzonenmassage folgende Wirkung haben: die physische Kondition zu verbessern. Die wissenschaftlichen Beweise für eine Fußreflexzonenmassage sind knapp und ihre Wirkung ist nach wie vor kontrovers.

Bisher wurden keine überzeugenden Beweise für den Zusammenhang der Reflexzonen mit dem assoziierten Organsystem erbracht. Nichtsdestotrotz gab es in den letzten Jahren einige kleine Untersuchungen, die die positiven Auswirkungen der Fußreflexzonentherapie auf gewisse klinische Bilder bestätigen: So konnten Ärzte der Universität Innsbruck 2013 zeigen, dass die Druckstimulierung in der den Dialysen nach der Reflexzonen-Theorie zugeordneten Zonen den Blutkreislauf der Bauchspeicheldrüse fördern kann.

Eine 2003 von der Universität Jena durchgeführte Studien zeigen, dass die Therapie der Kniereflexzonen die Beschwerden von Menschen mit Kniegelenkarthrose reduziert. Im Jahr 2001 wurde in einer schweizerischen Fachstudie der Zusammenhang der Fußreflexzonenmassage mit dem Darmtrakt untersucht. Aber auch hier beobachteten die Wissenschaftler während der Therapie einen Anstieg der Blutzirkulation im Organbereich.

Ab wann kann eine Fußreflexzonenmassage Abhilfe schaffen? Der Anwendungsbereich der Fußreflexzonenmassage ist weit gesät. Sie dient zum einen als Diagnosehilfe, zum anderen als Ergänzungs- und Unterstützungshilfe während der Therapie. Ein therapeutischer Effekt der Fußreflexzonenmassage ist bisher nicht nachgewiesen. Gleichwohl gehen die Befürworter davon aus, dass eine regelmäßige Ganzkörpermassage der Reflexpunkte entspannend wirkt, Stress abbauen, Kreislaufstörungen beseitigt und auch in der Schmerzbehandlung von großem Vorteil sein kann.

Ungeachtet der konkreten gesundheitlichen Auswirkungen ist man sich jedoch bewusst, dass sich allein die Erholung günstig auf das Wohlergehen eines Menschen auswirkt. Damit hat die Fußreflexzonenmassage auch im Wellness-Bereich einen guten Start. Fußreflexzonenmassage hingegen wird als wirksame Behandlungsmethode bei bestimmten Erkrankungen oder Krankheitsbildern erachtet. Die Durchführung der Therapien ist nur ausgebildeten und qualifizierten Fußreflexzonentherapeuten, Heilpraktikern oder Masseuren gestattet.

Dies ist eine handwerkliche Form der Therapie, bei der gewisse Griff- und Massagedesigns mit Hand und Finger auf die Reflektionszonen der Fußsohle aufgebracht werden. Zu Beginn jeder Fußreflexzonentherapie gibt es eine ausführliche Diskussion über die aktuellen und Vorerkrankungen. Therapieergebnisse: In der ersten Behandlung werden die Füße des Betroffenen durch sanftes Ertasten überprüft.

Abschließend werden die Reflexpunkte auf Anomalien wie z.B. Schmerzen untersucht. Behandlung der Fußreflexzonen: Bei der Fußreflexzonenmassage werden je nach Diagnose und Behandlungsart Greifsequenzen und Druckmassage sanft und sanft oder rasch und kraftvoll durchgeführt. In der Regel übt die Aktivhand die Massage mit dem Drücken der Daumenspitze aus, während die andere den Fuß unterstützt.

Während der Therapie legt sich der Betroffene auf den Nacken. Dauer der Behandlung: Die erste Anwendung beträgt ca. 60 bis 90 Zeitminuten. Zahl und Frequenz der Behandlungen werden nach den Bedürfnissen des Betroffenen festgelegt. Wie der Körper auf die Fußreflexzonenmassage reagiert, braucht seine Zeit. Es kann sein, dass die Körperhaut des Betroffenen abkühlen, einschlafen oder ruhelos werden kann.

Was sind die Gefahren einer Fußreflexzonenmassage? Begleiterscheinungen sind bei der Fußreflexzonenmassage nicht bekannt. Allerdings kommt es zu Behandlungsbeginn in einigen FÃ?llen - wie bei anderen Alternativverfahren - zu einer Verschlechterung der Symptome. Ab wann sollte eine Fußreflexzonenmassage nicht angewendet werden? Nicht immer ist eine Fußreflexzonenmassage die geeignete Therapie.

Tragen die Kassen die Kosten für die Fußreflexzonenmassage? Die Übernahme der Therapiekosten ist in der Regelfall kein Hindernis, da zertifizierte Fußreflexzonentherapeuten von den meisten Kassen als solche erkannt werden.

Mehr zum Thema