Fußreflexzonen Schmerzpunkte

Fussreflexzonen Schmerzpunkte

und entlastete viele Menschen von ihren Schmerzen. Die Dornmethode, Fußreflexzonenmassage und Akupressur können Sie während Ihrer Ausbildung am Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim/Frankfurt erlernen. The Solar Plexus - Handgriff - Lehrstuhl für Fußreflexzonentherapie - Forschungsgebiet Reflexzonenmassage

Die Solarplexusgriffe sind die wichtigsten Handgriffe in der Fußreflexzonenmassage oder in der Hand- Reflexzonenmassage, die man in der Schulung im Lehrstuhl für Reflexzonentherapie in Kelkheim erfährt. Es ist einer der besten Therapiegriffe überhaupt, da es in den meisten Fällen einsetzbar ist, in Notsituationen hilfreich sein kann und mit nahezu allen Behandlungen kombiniert werden kann.

Der Sonnenplexus, auch Sonnenplexus (lat. Plexi Solaris) oder Sonnenplexus bezeichnet, ist ein großer Nervenplexus zwischen dem Brustkorb und dem Bauchnabel, der unsere ganze Darmflora mit Nahrung versorgt. Der Sonnenplexus ist ein großer Nervenplexus zwischen Brustkorb und Bauchnabel. Auf Stress und Verspannungen reagieren die Sonnengeflechte empfindlich: Wir werden im Magen schwach, möglicherweise auch ekelhaft oder schwindelig - die Bauchmuskeln werden nervös. Bei einer Blockade und Schwächung des Sonnengeflechts kann der Solarplexusgriff dazu beitragen, dass wir uns erholen und neue Energien auffangen.

Der Solarplexusgriff wird am Anfang und Ende der Fußreflexzonenmassage für ca. bis 3 Minuten auf beiden Seiten festgehalten, kann aber auch viel längerer und bei entsprechendem Pflegebedarf während der Therapie durchgeführt werden. Effekt: In der Hand- oder Fußreflexzonenmassage sorgt der Handgriff für ein Energiegleichgewicht zwischen Arzt und Patient und bringt den Patienten in die Ruhe.

Durch den Solarplexusgriff wird eine beruhigende und ausgleichende Wirkung erzielt. Es kann bei großer Anstrengung, Stress, schwerem Energielosigkeit, Schlafschwierigkeiten, Schmerzen, Brechreiz, Schüttelfrost, Schwindel, Zusammenbruch, Rastlosigkeit, Angst usw. hilfreich sein. Der Selbstbehandlungsvorgang wird mit den Däumchen auf beiden Seiten der Füße beim Hochziehen der Füße durchgeführt, mit den Hand-Zonen - greifen Sie die Finger werden am besten hintereinander aufbereitet. Die Solarplexusgriffe ersetzen keine erforderliche ärztliche Nachbehandlung!

Behandle den Schmerz mit der Dorn-Methode, der Reflexzonenmassage und der Aupressur.

Die Dorn-Methode, die Fusszonenmassage und die Akkupressur können Sie während Ihrer Ausbildungszeit am Lehrstuhl für Reflexzonentherapie des Instituts für Reflexzonentherapie am Standort Kelkheim/Frankfurt erlernen. Mit diesen drei Naturheilverfahren ist es sehr gut gelungen, Schmerz in unterschiedlichen Körperregionen zu behandeln. Das Wirbelsäulenverfahren ist eine ausgezeichnete Behandlungsmethode bei Wirbelsäulen-, Gliedmaßen-, Muskel-, Sehnen- und Gelenkschmerzen (z.B. Ischias, Diskushernie, Kniebeschwerden, Tendosynovitis, Hüftbeschwerden, etc.).

Es kann auch bei Schmerzzuständen in Organsystemen und anderen Körperteilen (z.B. Bauch, Harnblase, Kopf, etc.) hilfreich sein, wenn die Symptome durch Wirbelsäulenfehlstellungen hervorgerufen oder gefördert werden. Zur Vorbeugung von Schmerzzuständen sind die praktischen Anwendungen der Thoraxmethode von Bedeutung, da sie tagtäglich zur Erhaltung der Gesundheit verwendet werden sollen. Darüber hinaus können die Übungsaufgaben bei vielen Schmerzzuständen oft unmittelbar helfen: die Kniegelenkkorrektur bei Kniebeschwerden, die Schultergelenksübung bei Schulterschmerz, die Beinlängenkorrektur bei Bein-, Becken- und Kreuzschmerzen.

Mit der sanften Breuß-Massage wird auch eine schmerzstillende Wirkung erzielt und ist die optimale Zubereitung für die Dormethode. Therapie mit Fußreflexzonen- oder Handreflexzonenmassage: Reflexzonenmassage hat in der Regel eine entspannende und schmerzlindernde Wirkung. Zur gezielten Therapie akuter Beschwerden gibt es einen Beruhigungsgriff, der in der dem Schmerzbereich des Körpers entsprechend der Reflexzonen angelegt wird. Mit dem Solarplexusgriff wird auch zur Erholung, insbesondere bei schweren Beschwerden (z.B. Migräne), gearbeitet.

Therapie mit Akupressur: Akkupressur kann bei allen Schmerzarten hilfreich sein. Wesentliche Punkte der Akkupressur bei schmerzhaften Erkrankungen sind: Allgemeine Schmerzen: Schmerz in der Unterkörperhälfte: Ischialgie und Hüftschmerzen: Schmerz im Lendenwirbelbereich und in den Beinen: Knieschmerzen: Schulterschmerzen: Kopfschmerzen: Der Hauptgrund hier ist: Durchblutung 6 (KS 6). Auf dieser Seite findest du die Trainingsangebote am Lehrstuhl für Reflexzonentherapie: Achtung: Eigene Hilfe und Betreuung durch einen Laie ersetzt nicht die erforderliche ärztliche Versorgung!

Mehr zum Thema