Fußreflexzonenmassage Darm Anregen

Fuss- Reflexzonenmassage Darmstimulation

Jeder, der schon einmal eine Fußreflexzonenmassage hatte, möchte immer wieder eine haben. Diese sollen das mit der Fußreflexzone verbundene Organ stimulieren. Lindert Schmerzen, fördert die Durchblutung und stimuliert die Selbstheilungskräfte. Die Ausscheidungen über Haut, Nieren und Darm können ebenfalls aktiviert, gelockert, Kopfschmerzen gelindert oder einzelne Organe stimuliert werden.

Wohlfühlen durch Fussmassage - gesünderleben.at

Nicht nur entspannend, sondern auch heilend: Mit der Reflexzonen-Therapie können Körperkrankheiten diagnostiziert und Leiden gemildert werden. "Bereits vor 3000 Jahren waren die Füsse ein fester Teil der Ganzheitsbehandlung in der fernöstlichen Medizin", sagt Dr. Kurt Martini, Physiotherapeut und Osteopath aus Innsbruck (www.my-physio.at). Grundsätzlich geht die Fußreflexzonenmassage davon aus, dass jedes Glied, jeder einzelne Körperteil, jeder einzelne Körperteil und jeder einzelne Körperknochen über Reflexwege mit unseren Fußsohlen interagiert.

"Die " Fussreflexzonen verständigen sich mit gewissen Körperregionen", erläutert der Dozent. "Jeder Bereich ist mit einem spezifischen Körper und einem spezifischen Körpergewebe verbunden. Martini: "Fußreflexzonenmassagen können vorbeugend eingesetzt werden, um die Heilung zu unterstützen oder zu rehabilitieren. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bei den nachfolgenden Krankheiten eine Fußreflexzonenmassage empfohlen wird: Kopf- und Migräneschmerzen, Rückenbeschwerden, Verspannungen, Menstruationsschmerzen, rheumatische Leiden, Krankheiten des äußeren Nervenapparates, Schlafschwierigkeiten, Magen- und Darmleiden, Allergie, Asthma und allgemeine Kreislauferkrankungen.

Die Therapie ist nahezu frei von Nebenwirkungen (Martini: "Manchmal kann es zu Vegetationsreaktionen wie starkes Schwitzen kommen. "Doch es gibt Gegenanzeigen, mahnt die Expertin: "Bei schweren entzündlichen Ereignissen, bei Erkältungen und Infekten, bei chirurgischen Krankheiten, Hochrisikoschwangerschaften und instabilen Geisteszuständen sollte die Fußreflexzonenmassage vermieden werden. Durchgeführt wird eine Fußreflexzonenmassage von Heilmedizinern, Naturheilkundlern, Physiotherapeuten und Krankenpflegern.

"â??Vor der Therapie ist es notwendig, mit dem Patienten ein ausfÃ??hrliches GesprÃ?ch zu fÃ?hren, das auch AufklÃ?rungen zu bisherigen Erkrankungen und dem aktuellen Gesundheitszustand enthÃ?ltâ??, erklÃ?rt Martini. "Während der Ganzkörpermassage übt die Therapeutin einen kurzzeitigen, aber kräftigen Druckstoß auf den jeweiligen Bereich aus, wobei eine gewisse Abfolge eingehalten wird. "Das ist nicht wahr, dass eine Fußreflexzonenmassage eine schmerzhafte Angelegenheit sein muss!

"Martini baut Vorurteile ab. Martini gibt auch zu, dass die Wirksamkeit einer Fußreflexzonenmassage noch nicht vollständig nachgewiesen ist. "Die positiven Wirkungsweisen wurden jedoch bereits in vielen Studien dargestellt! "Wie sich die Fußreflexzonenmassage exakt erklären lässt, ist auch unter Fachleuten nicht unbestritten. Den positiven Effekt schreiben viele den Meridianen zu, die durch die Heilmassage angeregt werden und so die körpereigenen Heilkräfte stimulieren.

Nach Angaben anderer Fachleute gibt es bereits viele Neurorezeptoren an den Füssen, was eine Massagen von Anfang an angenehm macht. Viele Fachleute messen der persönlichen Zuwendung während der Behandlung auch eine große Bedeutung bei. Auch wenn Sie die Wirksamkeit einer Fußreflexzonenmassage kritisieren - lassen Sie es sich gut gehen!

Mehr zum Thema