Fußreflexzonenmassage Schmerzen danach

Fuss- Reflexzonenmassage Schmerz danach

Die restlichen Schmerzen waren zwei Monate nach der Behandlung sogar vollständig verschwunden. Im Allgemeinen ist eine Fußreflexzonenmassage völlig schmerzfrei. Die Reflexzonentherapie kann die Angst, den Schmerz und die Schmerzen von Frauen nach der Entfernung der Gebärmutter deutlich reduzieren.

Fuss- Reflexzonenmassage zur Schmerzlinderung nach Operationen

Laut den Ergebnissen einer zufälligen wissenschaftlichen Untersuchung konnten nach der Entfernung der Gebärmutter sowohl Schmerzen als auch Ängste durch eine Reflexzonenbehandlung reduziert werden. Nur so können viele Betroffene von sich wiederholenden oder anhaltenden Symptomen durch benigne Gebärmutterkrebs (Myome) und schwere Überschwemmungen (Menorrhagie) befreit werden.

Schmerzen, aber auch psychologische Störungen wie Ängste und Depressionen durch den enormen Eingriff in die Fraulichkeit treten oft in der Postoperativphase auf. Eine herkömmliche Schmerzmittelbehandlung ist nicht immer befriedigend oder kann zu unerwünschten Begleiterscheinungen aufkommen. Deshalb ist in diesen FÃ?llen eine ergÃ?nzende, nicht-pharmakologische Schmerzbetreuung wÃ?nschenswert.

Sie wurde bereits im antiken Ägypten und China angewendet und von vielen Menschen in der heutigen Zeit systematisch weiter entwickelt. Die schmerzstillende Wirksamkeit wurde in klinischen Prüfungen, einschließlich postoperativer Schmerzstudien, nachgewiesen. Deshalb entschied sich eine tuerkische Forschungsgruppe fuer die Fussreflexzonenmassage als komplementaere Therapie bei den nach der Entfernung der Gebaermutter auftretenden Schmerzen und Ängsten von 63 Patientinnen.

Bei den Patienten wurde nach dem zufallsgenerierten Verfahren in zwei Kategorien eingeteilt. In der einen Personengruppe wurde ausschliesslich mit Analgetika therapiert, in der anderen Personengruppe wurde an den drei Tagen nach der OP zudem eine Fußreflexzonenmassage durchgeführt. Alle Patienten konnten nach einer ersten Intravenösgabe von 0,05 mg/kg Morphium das Medikament mit einem geeigneten Gerät und einer maximalen Einschränkung selbst fortsetzen.

Für die Fussreflexzonentherapie nach der Ingham-Methode wurde einmal pro Tag 20 min (10 min/Fuß) mit Olivenöl als Gleitgel gearbeitet. Vor der Therapie, direkt danach und nach einer weiteren halben Std. bewerteten die Patienten die wahrgenommene Ängste und Schmerzintensitäten mit Fragebögen und einer visuellen Analog-Skala. Auch in der Vergleichsgruppe wurden die korrespondierenden Messdaten einmal am Tag in der selben chronologischen Reihenfolge gesammelt.

Die Intensität der Schmerzen und die Angstgefühle wurden von den Probanden nach der Reflexionszonenmassage im Verhältnis zum Anfangswert und zu den korrespondierenden Meßwerten der Vergleichsgruppe wesentlich geringer bewertet. Dementsprechend war der tägliche Konsum von schmerzstillenden Mitteln in der Überwachungsgruppe deutlich größer als in der Massagetherapiegruppe. Beurteilung: Eine Fußreflexzonenmassage zusätzlich zur herkömmlichen Schmerztherapie nach einer Hyperektomie könnte den Analgetika-Verbrauch in der Postoperativphase erheblich reduzieren und sowohl die Schmerzstärke als auch die Ängste der Patienten wirksam mildern.

Die Zeit- und Kostenersparnis könnte durch Einsparungen bei schmerzstillenden Mitteln und anderen Medikamenten zur Therapie von schmerzstillenden Begleiterscheinungen ausgleichen werden.

Mehr zum Thema