Gabriele Eckert Cqm

Die Gabriele Eckert Cqm

Der CQM ist ein Instrument, das dem Einzelnen und damit der Gesellschaft hilft, mehr persönliche Freiheit und Lebensqualität zu erreichen. Die Gabriele Eckert besucht Horheim. Abriele Eckert stellt ein erweitertes Protokoll zum Erlernen des energetischen Korpus CQM vor. Der Blog von Gabriele Eckert unter http://Gabriele-Eckert.org.

CQM-Vortrag von Gabriele Eckert

Erwartungsgemäß hat sich unser Hamburgbesuch am vergangenen Donnerstag, den 01.12. in Gabriele Eckertams Vorlesung CQM vollständig ausbezahlt. Die unterhaltsame und spannende Vorlesung über die Wirksamkeit der Quantenmethode in China habe ich schon einmal direkt vor mir gesehen und finde sie jedes Mal sehr anregend. Allen, die nicht dabei sein konnten, empfehlen wir die Buchtipps von Gabriele Eckert: "Wenn der Fisch das Fliegen lernt" und "Weil die Psyche glücklich ist" - mit uns im Bookclub.

CQM Abenteuerabend mit Gabriele Eckert

Die Gabriele Eckert besucht Horheim. Wir verfolgen und entschärfen mit CQM die Gründe wie unterbewusste Überzeugungen, Traumen, Ängste und andere Vorfälle. Daraus ergibt sich eine entspanntere Beziehung zu unseren Nächsten, zu uns selbst und zum Thema Zeit. Im Rahmen des CQM-Erlebnisabends stellt Gabriele Eckert die Methodik den Volontären aus dem Umfeld vor.

Chinese Quantenmethode: zur Innenbilanz

Die Chinese Quantenmethode (CQM) widmet sich der Aufdeckung und Neutralisierung dieser Krankheitserreger. Gern Eckert. Nicht auf der physischen Seite, sondern auf der seelischen und geistigen Seite liegen die Gründe. Eckert-Ja, zuletzt zum Beispiel Christian, selbständiger Unternehmer in den mittleren 40er Jahren. Er kam mit einem Verkaufsthema auf die Buhne.

Eine wesentliche Annäherung an die Erklärung von CQM besteht darin, sich den Menschen als ein "offenes System" zu vorstellen, in dem eine große Informationsmenge aufbewahrt wird. Alles, was Sie bisher gesehen haben, wird in diesem Pflegesystem detailliert festgehalten. Eckert-Ja, indem man auf der Suche nach der Ursache eines Konflikts geht.

Fakt ist, dass ein und dasselbe Phänomen bei unterschiedlichen Menschen durch ganz verschiedene Gründe oder Schwachstellen hervorgerufen werden kann. Beispielsweise hat eine Person Angst vor dem Sprechen, weil sie es schwer hat, ihre Ideen in Wörter zu fassen. Eine Person hat es schwer. Daher ist es notwendig, das ganze Unternehmen zu "fragen", welche einzelnen Schwachstellen zu seinem besonderen Erscheinungsbild beigetragen haben.

Mit jedem Krankheitsbild prüfen wir für den Betreffenden sozusagen in diese Bereiche und in die immer feiner werdenden Zweige, um die Schwächung zu erkennen und zu beheben und zugleich die Schwächung zu erkennen und zu beheben zu können zu. Dabei werden alle vorstellbaren Elemente von wwww. www. ww w. ww. www.com im Rahmen des Systems mitberücksichtigt, es wird nichts davon ausgenommen. Ansatzpunkt für energetische Schwachstellen können daher auch lang jährig zurückliegende Vorgänge sein.

Das ist durchaus möglich. Im Prinzip kann alles, was im Systems "Mensch" als Informationen hinterlegt ist - Objekte, Menschen, Empfindungen und Reflexionen sowie Überzeugungen und Vorstellungen - eine abschwächende Kraft haben. Können diese energiegeladenen Schwachstellen überhaupt neutralisiert oder in Stärke umgewandelt werden und wie macht man das? Eckerts. Dafür muss ich ein wenig schwingen.

Auch bei uns gibt es eine lange Geschichte, die den Menschen nicht als mechanischen Körper betrachtet, sondern die Auffassung vertritt, dass alles Lebendigsein von einer speziellen Lebensenergie oder Angelegenheit ist 17, die das Zusammenleben ermöglich. Deshalb können wir die Natur mit unseren Überlegungen beeinflussen:

Denn Denken ist auch eine Energieform, die wir physisch spüren können. Wie neutralisiert man erfasste Schwachstellen? Ecke Indem wir unsere Konzentration auf sie lenken, mit der Intention, sie in energiegeladene Kräfte zu verwandeln. Weil unser energetisches Feld gewissermaßen die "Blaupause" für unseren Organismus ist. Physische Störungen haben immer ihre Ursache im Energieversorgungssystem.

In unseren Kursen lernen die Kursteilnehmer das geistige Verfahren zur Transformation der energiegeladenen Problemursachen aufzu?nden und diese. Dabei erleben sie die unterschiedlichsten Gründe, die auf ihrer Website und ihrem Handeln die Website Ein?uss haben und denen sie bisher unbemerkt am meisten unterworfen waren. Auf diese Weise können sie die oben genannten Hauptschwächen erkennen und im Zentralnervensystem geistig ausgleichen.

Das Eckert CQM wurde auf verschiedene Arten und mit einer Vielzahl von Verfahren getestet. Bei den Fallbeständen beispielsweise haben CQM-Anwender mit Hilfe eines Fragenkatalogs gezielt Fallbestände aus ihrer eigenen Arbeit erfasst und auswertet. Der Schwerpunkt lag auf Symptomen wie Gelenk- und Rückenbeschwerden, Kopfschmerzen, Migräne, akuten Infektionen, Neurodermitis, Angstzuständen, Dekubitus und vielem mehr.

Bei 87 Prozentpunkten der Symptomatik reichten eine bis drei CQM-Behandlungen aus, um signifikante Besserungen oder gar das Wegfallen der Symptomatik zu erwirken. Mit 74 Prozentpunkten der Symptomatik verschwanden die Beanstandungen auch nach mehreren Wochen noch, mit neun Prozentpunkten nur merklich. Bei fast 75 Prozentpunkten der Probanden waren die Änderungen erfreulich.

Bei einer Verschlechterung waren diese mit zehn Prozentpunkten sehr klein. Ich glaube nicht, dass Eckert. Gerade hier müssen wir ansetzen, um die daraus entstehenden energiegeladenen Schwachstellen zu beseitigen und in Kräfte zu verwandeln.

Mehr zum Thema