Gebührenordnung für Heilpraktiker

Honorarordnung für HeilpraktikerInnen

Rückerstattung bis zum oberen Rahmenbetrag (bis zum analogen Schwellenwert der GOÄ = Gebührenordnung für Ärzte). Berufsverband Deutscher Heilpraktiker / Homepage des Bundesverbandes. Die Gebührenordnung für Heilpraktiker stellt keine verbindliche Gebührenordnung dar.

Gebührenliste für Heilpraktiker - Facheinzelverband Deutschland Heilpraktiker

Die Heilpraktiker nehmen ihren Berufsstand selbstständig wahr und gehören zu den Freiberuflern im Sinn des § 18 EStG. Grundlage für die Tätigkeiten von Heilpraktikern ist ein zivilrechtlicher Dienstleistungsvertrag mit dem Kranken. Gemäß 145 BGB ist der Auftrag an keine formelle Bindung geknüpft und kann auch ohne besondere Zustimmung durch schlüssiges Handeln abgeschlossen werden.

Die Heilpraktikerin oder der Heilpraktiker schliesst mit der Patientin oder dem Krankenpfleger einen Dienstleistungsvertrag ab ( 611-630 BGB), der sie oder ihn zur Erbringung der zugesagten Leistungen wie z. B. zur einvernehmlichen Behebung oder Behebung der Erkrankung und zur Entgelterteilung auffordert. Gemäß 611 BGB bleibt die Vergütungshöhe der kostenlosen Einigung zwischen Heilpraktiker und Arzt vorbehalten.

Wurde bei Abschluss des Behandlungsvertrags keine Honorierung besprochen, so ist diese nach 612 BGB als Vereinbarung zu verstehen. Erfolgt ohne Steuer keine Festlegung der Vergütungshöhe, so gelten die üblicherweise vereinbarten Vergütungen als vereinbar (§ 612 Abs. 2). Der Betrag der gewöhnlichen Honorare ergibt sich aus der Festlegung der Dienstleistung nach billigem Ermessen nach § 315 BGB.

Der Heilpraktiker ist jedoch verpflichtet, den Patienten gewissenhaft und unter Einhaltung der Bildungs- und Betreuungspflicht zu behandeln. Im Rahmen einer Befragung von Heilberuflern mit Sitz in der BRD wurde die Summe der durchschnittlichen Gebühr errechnet. In der Honorarordnung für Heilpraktiker (GebüH) spiegelt sich die Bewertung der festgesetzten Gebühren wider.

Es handelt sich also nicht um eine Gebührensteuer, sondern um eine Liste der durchschnittlichen marktüblichen Entgelte, die als Kalkulationshilfe bei der Berechnung der Rechnung dienen. Wurde die Honorarhöhe vor der Therapie nicht explizit festgelegt, kann der Betroffene davon ausgehen, dass sie innerhalb der Grenzen der in der Gebühr vorgesehenen Werte liegt.

Gebührentarif

Sehr geehrter Herr Doktor, im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Gebührenordnung für Heilpraktiker. Zuerst ein paar erläuternde Anmerkungen, um Ihnen ein besseres Verstehen des Verzeichnisses und der Buchhaltung zu ermöglichen. Damit sollen auch mögliche Missverständnisse zwischen Ihnen und Ihrem Heilpraktiker auf der einen Seite und auch im Zusammenhang mit eventuell bestehenden privaten Krankenkassen sowie Hilfsorganisationen vermieden werden.

Die Gebührenordnung für Heilpraktiker enthält keine bindende Gebührenordnung. Die angegebenen Honorare sind statistisch errechnet. Die Heilpraktiker müssen daher ihre Honorare für eine Vielzahl von einzelnen Positionen an die aktuelle Kostensituation anpassen und unterschiedliche Honorare erheben. Die Gebühr des Heilpraktikers richtet sich auch nach der kostenlosen Absprache zwischen Ihnen und Ihrem Heilpraktiker.

Der Gebührenkalender kann in verschiedenen Gebieten Anhaltspunkte dafür liefern. An die Gebührenordnung sind weder Heilpraktiker noch Privatkassen und Hilfsorganisationen bindet. Zur Vermeidung von Missverständnissen sollte vor Behandlungsbeginn eine klare Abklärung der Gebührenfrage und der zusätzlichen Kosten vorgenommen werden. Viele Heilpraktiker einigen sich in schriftlicher Form auf die Gebühren und eventuelle Zusatzkosten.

Sind Sie privat krankenversichert oder haben Sie Anspruch auf Leistungen, sollten Sie sich gemäß Ihrem individuellen Arbeitsvertrag ausführlich über die Leistungen Ihrer Krankenkasse oder Ihres Hilfsbüros unterrichten. Infolgedessen kann es bei der Verrechnung von Nichtmedizinern durchaus entsprechende Selbstbehalte geben. Das mit Ihrem Hausarzt vereinbarte Honorar ist jedoch von der Erstattung einer eventuell vorhandenen PKV oder Hilfsbasis abhängig.

Für weitere Informationen zur Gebührenordnung, zu Dienstleistungen, Rechnungen oder zur Klärung von Unklarheiten geben wir Ihnen und Ihrem Heilpraktiker jederzeit gern Auskunft.

Mehr zum Thema