Gesichtsbehandlung

im Gesicht

Es gibt fünf Gründe, warum Sie sich und Ihre Haut dennoch regelmäßig einer Gesichtsbehandlung unterziehen sollten. Gönnen Sie einem Ihrer Lieben während einer Gesichtsbehandlung eine Wellness-Pause vom Alltag. Dr. med. Nikolaus Linde zeigt und erklärt kosmetische Gesichtsbehandlungen.

Im Vorfeld einer kosmetischen Gesichtsbehandlung führen wir eine Hautanalyse durch. Mit einer professionellen Gesichtsbehandlung stärken Sie Ihr Selbstvertrauen und bekämpfen Unzufriedenheit.

Gesichtsbehandlung: Behandlungen für die Gesichtshaut

Deshalb: Sie können Ihre eigene Skin besser kennenlernen! Vor der Behandlung Ihrer Wahl nimmt die Fachkosmetikerin eine detaillierte Analyse der Gesichtshaut vor. Denn nicht jede Behandlung ist für jeden Typ geeignet. Ein professioneller Beauty-Experte wird Ihnen eine Behandlung vorschlagen, die optimal auf die Anforderungen Ihrer Körperhaut zugeschnitten ist. Bestenfalls lernt man nicht nur seinen eigenen Typ sondern auch neue Aktivstoffe und Präparate für die häusliche Pflege besser kennen. Denn nur so ist es möglich, die eigene Gesundheit zu schonen.

Kosmetikbesuch heißt immer Wohlbefinden - ohne direkte Buchung in einem der Bäder. Wenn Sie Ihre Epidermis zum Beispiel regelmässig für eine sorgfältige Reinigung und anschließende Pflege behandeln, beugen Sie Verunreinigungen und Falten vor. Je nach Jahreszeit ändern sich auch die Anforderungen der Epidermis. WÃ?hrend die OberflÃ?che im Hochsommer schweiÃ?t und besonders der Sonneneinstrahlung aussetzt, muss sie im Winter intensiv vor der KÃ?lte geschÃ?tzt werden.

Der Tip: Statten Sie Ihre Gesichtshaut mit einer Intensiv- und Profi-Behandlung aus. Welche Gesichtsmasken Sie neben der herkömmlichen Schlammpackung im Sortiment der Beauty-Profis vorfinden. Welche Behandlung Sie versuchen, hängt von Ihnen ab. Die (!) schmerzlose Behandlung garantiert im Nu einen strahlend schönen Hautton. Die regelmäßige Verwendung führt nicht nur zu einer Verbesserung der Struktur der Epidermis, die Porosität en werden feiner, die Hydratation der Hornhaut wird besser und Pigmentflecken werden verringert.

Vorgehensweise: Und was steckt hinter dieser wirksamen Therapie? In einem weiteren Arbeitsgang werden hohe Dosen von Hyaluron säuren, Peptiden und Antioxidanzien unter hohem Druck in die Oberhaut eingeführt. Dies macht das Resultat so besonders: Die Wirkstoffpenetration, die Collagensynthese und die Blutzirkulation werden schließlich durch eine LED-Lichtbehandlung erhöht. Als Erstes die Schale verletzten, dann zum Glänzen bringen? Was?

Bei der so genannten Mikronadel schiebt sich ein Kugelschreiber oder eine Rolle mit feinsten Nadel über das ganze Gesicht. 3. Dadurch kommt es zu minimalen Hautverletzungen. Darauf reagieren die Organismen mit einem eigenen Repair-Mechanismus und produzieren Collagen und Elasthan - beides fördert die Spannkraft der Epidermis. Bei sorgfältiger Hautreinigung wird eine Betäubungssalbe aufgesetzt.

Jetzt wird der Needling-Pen oder -Roller über die Schale getrieben, die zuvor aufgebrachten Anti-Aging-Mittel können so besonders weit in die Schale vordringen. Im Anschluss an die eigentliche Behandlung wird die Epidermis mit einer wohltuenden Creme aufbereitet. Mit Hilfe einer Mikrodermabrasion werden nicht nur großporige Hautstellen, sondern auch Pigmentflecken, Verunreinigungen und Fältchen bekämpft.

Nach einer gründlichen Reinigung der Gesichtshaut erfolgt die eigentlichen Pflege. Der Kosmetiker treibt ein Handheld-Gerät über die Hornhaut, das die Quarze mit einem Vakuum-Druckluftsystem auf die Hornhaut transportiert und zusammen mit den entfernten Hautschuppen abtransportiert. Dann wird eine Pflegecreme mit besonders hohem Sonnenschutzfaktor auftragen. Es zieht bis in die Tiefe in die Oberhaut ein und schält die oberen Schichten der Epidermis.

Zugleich wird die Hautregeneration unterstützt. Schon 2 Woche vor der Anwendung muss die Schale mit niederdosierten Fruchtsäurepräparaten auf das Schälen vorzubereiten sein. Die Obstsäure wird dann nach wenigen Augenblicken aufgebracht und entfernt. Abschließend wird die Epidermis mit einer wohltuenden Pflegecreme behandelt. In der Regel ist die Epidermis nach der Anwendung rötlich.

Bei der Vampir- oder Dracula-Straffung wird der Körper mit dem körpereigenen Plasma injiziert. Hier wirkt Plasmabehandlung als natürlicher Füllstoff, der die Gesichtshaut straffer aussehen läss. Zugleich regt die Injektion die Hautregeneration und die Collagenproduktion an. Häufig wird das Plasmabild zudem mit dem Anti-Aging-Booster Hyaluron vermischt und dann in die Epidermis injiziert.

Durch Erfahrungsberichte wirkt die hautstraffende Wirkung unmittelbar nach dem Vampirlifting. Klicken Sie hier, um sich zu registrieren.

Mehr zum Thema