Gesunde Diät

Eine gesunde Ernährung

In der täglichen Praxis lauern viele Gewichtsabnahme-Fallen, die eine Ernährung sabotieren können. Trotz Diät dick: Das sind die grössten Gewichtsabnahme-Fallen. In der täglichen Praxis gibt es viele Gewichtsabnahme-Fallen, die eine Ernährung Sabotage verursachen können. Es ist nicht alles, was auf den ersten Blick gut aussieht. Ein Becher Zitronensaft enthält so viele Kohlenhydrate wie ein Becher Cola.

Alternativ: Vermeiden Sie den Einsatz von Fruchtsaft und genießen Sie eine Orangensauce. In der Regel sind die Grundstoffe in der Regel intakt. Allerdings wird es schwierig, wenn andere Inhaltsstoffe eingemischt werden:

Dies sind oft versteckte Zuckersorten, süßer Joghurt und Schokoflocken oder Palmfett. So wird das angeblich gesunde Müesli in ein hochkalorisches Süßspeise. Alternativ: Mische dein Müesli selbst und wähle gesunde Inhaltsstoffe wie Cerealienflocken und Muttern, die lange Zeit satt sind. Auf Wunsch können Sie mit etwas Kaffee süßen oder frisches Beerenmaterial in das Müesli einrühren.

Dies ist jedoch mehr ein Bonbon als eine gesunde Zutat auf der Speisekarte. Alternativ: Weintrauben statt Weinbeeren, Bananen statt Bananenchips: Natürliche Früchte füllen den Bauch, machen satt und locken nicht zum zu viel Fressen. Servierfertige Pizzen, Weißmehlröllchen und Hamburger haben eines gemeinsam: Sie enthalten kaum Nahrung, aber viele Kohlenhydrate und sorgen nicht lange für sattes Wasser.

Denn: Industrienahrungsmittel werden so kräftig aufbereitet, dass der Organismus sie rasch verdaut - sie sind bereits von der ganzen Plackerei befreit. Alternativ: Koch dich mit Frischzutaten und Weißmehlprodukten und tausche dich gegen Vollkornprodukte aus. Welche Gemeinsamkeiten haben Raffioli, Tomatensüppchen und Kohlsalat? Alle diese Nahrungsmittel beinhalten verborgenen Kristallzucker. Vielen Menschen ist nicht bekannt, dass selbst deftige Speisen oft mit gezuckertem Essen versüßt werden.

Dies ist insofern bedenklich, als die WHO rät, nicht mehr als 25 g Zuckerzusatz pro Tag zu esse. Alternativ: Die Liste der Zutaten gibt an, ob das Erzeugnis Zusatzzucker beinhaltet. Bei Betrachtung der Ernährungstabelle wird auch deutlich, wie viel Blutzucker in der Nahrung ist. Die Pommes frites beinhalten eine besonders verführerische Komposition aus Fetten und Kohlehydraten, die den Hunger stimuliert und zum Fressen einlädt.

Einen ähnlichen "Suchtfaktor" gibt es auch in anderen Lebensmitteln: Süßer Nussnougatcreme, Spaghetti Carbonara oder Weißbrot mit Brühwurst. Alternativ: Natürlich ist es nicht untersagt, Fette und Kohlehydrate zusammen zu verzehren - es ist doch gut schmeckend.

Mehr zum Thema