Guru Inder München

Gourmet-Indianer München

Herzlich willkommen im Guru Indian Restaurant in Landshut. Guuru - 29 Bilder & 53 Bewertungen - Indian - Waldtrudering, München, Bayern - Bewertungen von Gaststätten - Rufnummer Der Guru in Waldtrudering ist ein großer Indianer um die Ecke. Du bist ein großer Indianer. Seit Ewigkeiten habe ich kein Indianeressen mehr gehabt, aber ein Freund wollte dorthin. So - ich ging zum Guru und es war wirklich toll dort.

Tatsächlich ein traditionsreiches Indianerrestaurant mit einer klassischen Speisekarte. Dinner ist wirklich schnell. Ich mochte besonders das auf heissem Naturstein servierte Chicken mit Knobi-bis.

Insgesamt nur zu raten, jetzt unglücklicherweise;-) am Bayrischen See zu leben (so ein Problem aber auch), aber ich würde gerne wieder zum Guru gehen. Das Lamm - meine "Währung" - ist super lecker und wirkt auf halbem Wege empfindlich und anscheinend gerade richtig aufbereitet. Nur die Kellnerin, die mir mein "Lamm zum Mitnehmen" gab, war nicht sehr nett und es gibt keinen richtigen "Warteplatz" für Pflücker; irgendwo sonst wird man aufgefordert, zumindest an einem der Tische zu warte, hier steht man in der Mitte und fühlt sich so allen im Weg.

Vorzüge: beste Inder in München-Ost (soweit ich weiß) immer gute bis sehr gute Speisenqualität immer guter bis sehr guter Speisengeschmack Neutral sehr unterschiedliche Servicequalität (von sehr rasch bis langsam) oft erfahren, dass dort georderte Drinks übersehen werden oder andersherum, dass Drinks auf einmal zweimal herbeigeführt werden.

Wenn Sie die Bedienung fragen, werden sie sich auf freundliche Weise dafür entschuldigen. Was? Sie sollten etwas Zeit mitnehmen, denn oft kann es einige Zeit in Anspruch nehmen, bis das Futter mitgebracht wird ( "aber es ist immer noch innerhalb der gewohnten Grenzen"): Aber wer möchte schon an warmen Sommertagen zu den Indianern gehen? Nach der Seltenheit anderer Indianer im Münchener-Osten wird es im Restaurant immer satter.

Schlussfolgerung: Das Futter hat 4 1/2 Sternchen bekommen. Die altmodische Atmosphäre und der je nach Form des Tages wechselnde Dienst bedeutet eine deutliche 4-Punkte-Bewertung. Die Kellnerin braucht eine lange Zeit, um die Bestellungen entgegenzunehmen. Bei meinem ersten Aufenthalt war das Futter selbst sehr gut, aber bei meinem zweiten Aufenthalt war es sehr schlampig und nicht gut durchwühlt.

Die Verpflegung war gut, der Dienst war höflich. Bestellte Chili und Masala Huhn zum Gehen. Hervorragender lokaler Empfang, gute Absprache bei der Essensauswahl, sehr gepflegte Gaststätte und ***fantastisches Menü mit frischen und hervorragenden Qualitäten**** Wir kommen jetzt öfter hierher und ersparen uns den Weg nach Haarhausen zu, mE bisher bester Indianer von München, Satluj.

Aufgrund der vielen positiven Bewertungen gingen wir am Donnerstag um 17.30 Uhr wegen der vielen positiven Bewertungen zum Guru, erhielten aber nur einen kleinen Tisch für zwei Personen mit etwas mehr Glück, denn in diesem Lokal ist offenbar nichts möglich! So kam auch der Hauptgang spät....), aber alles sehr schmackhaft und man wird satt!

Ausgezeichnete authentisch-Indische Küche, sehr gute Qualität der Produkte und sorgfältiger und liebevoller Umgang. Seit Jahren sind wir Stammgast und können das Guru Resort jedem uneingeschränkt weiterempfehlen. Empfehlenswert sind die Hühnchen Tikkas und die hausgemachten Samosa. In einem Guru kann man wirklich köstlich sein! Dort aß ich den bisher besten Chana Masala - mit frischem Ingwer und würzig-scharfen Gewürzen - mhhhh, es war köstlich!

Das Mango Chicken war auch super - cremig-mild und mit frischen Mango! Die Bedienung war sehr zuvorkommend und zuvorkommend. Ein Kollege aus Indien bat mich, nach einem Restaurant Ausschau zu halten, das gutes einheimisches Fleisch zubereitet. Der Guru war sein Liebling. Ausgezeichnetes Futter, schnelle Bedienung, gute Stimmung. Ich mag es immer wieder, wenn ich mich nach indischem Futter fühle.

Samstags nachmittags 17 Uhr gebucht und noch ein Stellplatz um 20:30 Uhr erhalten (Kellner meint es ist recht satt und gab uns doch noch einen Tisch) + äußerst nett Bedienung und Bedienung + schönes und klassisches Arrangement + sehr saubere + stimmungsvolle leichte Indianermusik im Background + Mango Lassy und Nanbrot sehr gut + sehr gutes Essen:

auch die Menge des Essens auf dem Tisch ist richtig + der Preis ist durchschnittlich und ganz OK + keine lange Wartezeit auf das Futter, KellnerinEs geht wieder los! Vergessen Sie nicht, ein Nan-Brot und einen Mango Lassi zu ordern! Indisches Essen ist in der Regel etwas teurer, aber hier stimmt der Preis noch.

Die Kellnerin, die uns letztens bedient hat, war sehr nett, sehr nett und zugleich sehr anständig. Mangohuhn & Hühnercurry, serviert mit 17 hausgemachten Käsesorten in Blätterteig). Einziger Nachteil: Die Bedienung hatte uns 30 Minuten nach dem Mahl liegengelassen.

Mehr zum Thema