Gwg Englisch übersetzung

Übersetzung Gwg Deutsch

GwG: Englische Übersetzung des Geldwäschereigesetzes. Die Übersetzung für'Geldwäschegesetz (GwG)' im kostenlosen Wörterbuch Deutsch-Englisch und vielen anderen englischen Übersetzungen. GwG, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine mögliche Geldwäscherei oder Terrorismusfinanzierung vorliegen.

GwG: Deutsche Fassung des Geldwäschereigesetzes

Das Ziel des Gesetzes zur Ermittlung von Gewinnen aus schweren Straftaten, kurz: Das 1993 in Kraft getretene Geldwäschereigesetz ("GwG") war es, die Einführung von Gewinnen aus schweren Straftaten (insbesondere Drogenhandel) in das Finanzsystem zu verhindern. Désormais, die von nun an auch die Verhütung der gewöhnlichen und der Steuerkriminalität zum Ziel hat.

In der Geldwäscherei spielt der Finanzsektor, aber auch die anderen Empfänger der CCL unweigerlich eine wichtige Rolle: Den Betreffenden werden Mittel zur Verfügung gestellt, die zur Verwal-tung, Übertragung oder Veranlagung bestimmt sind, ohne die tatsächliche Herkunft der Mittel offenzulegen. Die Industriefinanzierung, aber auch die anderen Empfänger der GwG haben eine wichtige Funktion bei der Geldwäsche: Die Parteien sind dafür verantwortlich, daß sie den Fonds verwalten, transferieren oder anlegen, ohne ihnen die tatsächliche Herkunft dieser Mittel mitzuteilen.

Im Kapitel 1 werden die relevanten Begriffe definiert und die Personen und Unternehmen, die in den Geltungsbereich des GwG fallen, aufgeführt. Die Sorgfaltspflichten und internen Sicherungsmaßnahmen, insbesondere für Unternehmen des Finanzsektors, aber auch für alle anderen Unternehmen, sind in Kapitel II geregelt. Mit den jüngsten Regeln zum Thema Glücksspiele im Netz soll die Bekämpfung der Geldwäscherei auf diese Weise verhindert werden (Abschnitt 2a).

Die Bestimmungen über Glücksspiele im Zusammenhang mit dem Internetzugang, die kürzlich aufgenommen wurden, sollen den Missbrauch dieser Spiele zu Geldwäschezwecken verhindern (Kapitel 2a). Im Kapitel 3 wird eine Financial Times Unit spezifiziert. Im Übrigen sind die Meldepflichten der Schuldner und die Verwendung von Daten zur Verhinderung von Geldwäsche geregelt.

Die Überwachung, insbesondere die Aufsichtsaufgaben, und die Zusammenarbeit auf EU-Ebene sind in Kapitel 4 geregelt. Enge Bußgelder sind ebenfalls vorgesehen. Die Kreditvergabe an Kreditinstitute und Finanzdienstleister unterliegt darüber hinaus den zusätzlichen Anforderungen des Kreditwesengesetzes (KWG) zur Bekämpfung von Geldwäsche und Kriminalität.

Mehr zum Thema