Haltbarkeit ätherische öle

Lagerfähigkeit der ätherischen Öle

Bei ätherischen Ölen hängt die Haltbarkeit von deren Zusammensetzung und Lagerbedingungen ab. Lagerfähigkeit und Lagerung von ätherischen Ölen, Hydrolaten und Pflanzenölen. ¿Wie lange halten ätherische Düfte? Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren.

Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Aus den 1.102 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind, wird die Bewertung "Sehr gut" errechnet.

Aufbewahrung und Haltbarkeit von essentiellen ölen

Die ätherischen öle sind licht- und temperaturoffen. Selbst wenn sie von den Produzenten bereits in Ampullen mit bestem Lichtschutz gefüllt sind, sollten ätherische öle an einem dunklen Ort und vorzugsweise auf Raumtemperatur abgekühlt werden. Die Aufbewahrung im Kühlraum sollte auch nur an warmen Tagen im Sommer in Erwägung gezogen werden, da einige öle ihre Struktur ändern, wenn sie dauerhaft kalt sind.

Bei ätherischen Ölen variiert die Haltbarkeit von Jahr zu Jahr. Citrusdüfte sollten innerhalb von 12 Monaten nach dem ersten öffnen der Trinkflasche konsumiert werden, mit Ausnahme von Mandarinen-, Orangen- und Blutsaftorangenöl, das innerhalb von 6 Monaten konsumiert werden sollte (vorzugsweise ein Label mit dem Öffnungsdatum und auf dem Boden der Trinkflasche befestigt). Absolute und viskose öle können für ca. 10-15 Jahre verwendet werden, die meisten anderen öle für ca. 5 Jahre.

Manche ätherischen öle werden nach der Aufbewahrung (in verschlossenen Flaschen) reif, wie z.B. Rose, Sandalholz, Schleier und Räucherstäbchen. Es riecht nach zu langem Lagern z. T. leicht rankelig oder hat ein unangenehmes und eigentümliches "Beigeruch". Bei anderen Ölen riecht es nach zu langem Lagern verbittert oder verflamm. Entsorgen Sie diese öle.

Ein frühzeitiges Aufbrechen der öle kann leicht verhindert werden, indem man ein paar grundlegende Punkte berücksichtigt: - Kaufe nur die ätherische Ölmenge, von der du denkst, dass du sie innerhalb eines Jahres verbrauchst. - Öffnen Sie die Fläschchen nur, um sie zu entfernen, und schließen Sie sie dann umgehend wieder (je öfter und mehr Druckluft mit dem Ätherischen Ölen in Kontakt kommt, desto rascher oxydiert es).

Die " alt bekannten " Duftstoffe verbleiben im Tropfenzähler und im Verschluss und würden Ihre neue Befüllung innerhalb kurzer Zeit verändern/verderben.

Mehr zum Thema