Hatha Yoga Kurse

Yoga-Kurse Hatha

Im Yogahaus Würzburg befindet sich ein modernes und persönlich geführtes Studio. Yoga-Kurse und Veranstaltungen in Wettingen. Oops, irgendwas ist schiefgelaufen! Gelegentlich gehen ein paar Dateien unter, dann wird die Webseite erneut geladen. Der Hatha Yoga Unterricht mit Silke Hellwig ist nicht nur für Yoga-Einsteiger ein wahres Vergnügen.

Durch die Asanas wird der gesamte Organismus gestärkt und gedehnt, Verstopfungen gelöst und die Lebenskraft wieder in einen gesünderen Kreislauf gebracht. Wenn Sie regelmässig trainieren, sind Sie im Gleichgewicht und finden mehr Ruhe - auch in Stresssituationen.

Nach wie vor lautet das Leitmotiv "Herausforderung, aber nicht Überforderung": Wenn es zu viel wird oder sich eine Stellung unwohl fühlt, pausieren Sie kurz oder sogar mehr. Ein wohltuender Entspannungsablauf ergänzt den Hatha-Yoga-Kurs. Anmerkung: Viele Tips für Yoga-Anfänger finden Sie in der Einleitung von Silke Hellwig.

Hatha-Yoga - Ruhe in der indischen Überlieferung

Die Kurse richten sich an alle, die ihr körperliches und geistiges Gleichgewicht auf sanfte Weise fördern wollen. Gewisse Körperhaltungen, Atmungsübungen sowie Konzentrations- und Entspannungstraining haben einen positiven Einfluss auf das Körpergefühl. Hatha Yoga kann Ihre eigene Fitness fördern und Ihr Wohlergehen anregen. Hier finden Sie auch Angaben zu Dauer, Zielgruppen und Kursinhalten.

YOGA HATHA Kurse

Diese Schulung wendet sich an Personen, deren Mobilität auf verschiedene Gründe zurückzuführen ist, wie z.B. Krankheiten des Bewegungsapparats, sportliche Verletzungen, altersbedingte oder nach längerer Zeit ohne körperliche Belastung Aktivität, eingeschränkt Im Yoga-Einführungsworkshop erlernen Sie die Grundlagen und Wirkungen des Yoga inklusive 2 kompletter Yogastunden. Im Yoga-Einführungsworkshop erlernen Sie die Grundlagen und Wirkungen des Yoga inklusive 2 kompletter Yogastunden.

  • ein guter Ausgangspunkt für unsere laufenden Kurse.

Hatha Yoga-Kurse in der YogaKüche - Yoga in Düsseldorf (Oberkassel)

Im Yoga-Sutra von Patanjali, der fundamentalsten alten indischen Yogaschrift, bezeichnet der Ausdruck Yoga sowohl den Erleuchtungszustand ( "Yoga gleich Samadhi") als auch den zur Aufklärung führenden Übungspfad. Yoga kommt aus dem sanskritischen und hat seine Wurzeln im englischen Sprachgebrauch "yuj", was mit "yochen, zusammenbinden" zu übersetzen ist.

Genauso wie das Pferd vor einer Pferdekutsche eingespannt wird, werden Körper, Verstand und Psyche im Yoga "eingespannt" oder vereint. In der westlichen Welt sind die körperbezogenen Formate Hatha-Yoga, Yinyasa-Yoga, Jivamukti?-Yoga, Ashtanga-Yoga und das auf Hatha-Yoga basierende lyengar-Yoga besonders bekannt. Hatha-Yoga wurde bereits im sechsten Jahrhundert v. Chr. in Indien eingeführt und geübt.

Hatha-Yoga ist die Grundlage aller körperorientierter Yoga-Stile (im Unterschied zu spirituellem oder spirituellem Yoga wie Raja-Yoga, Bhakti-Yoga, Jnana-Yoga). Das Gleichgewicht von Körper, Geist und Geist wird im Hatha Yoga vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), reinigende Übungen (Kriyas), Atmungsübungen (Pranayama) und Meditationen erlangt. Das bedeutet die Angleichung dieser beiden Kräfte, die jeder in sich tragen kann, und die Verbindung mit sich selbst.

"Yoga " im Sinne von Hatha Yoga ist der höhere Bewusstseinszustand, der sich aus dieser Verbindung ergibt. Die Hatha Yoga Kurse der YogaKüche vermitteln die Grundlagen des Hatha Yoga - die Kurse beinhalten eine Kombination aus Atemwahrnehmung und -training, Muskelaufbau und -dehnung sowie Erholung und Yoga.

Mehr zum Thema