Hatha Yoga Pradipika Pdf

Yoga Hatha Pradipika Pdf

Die Swatmarama nutzt nun Hatha-Yoga, um sich das Wissen von Raja-Yoga´s anzueignen. Swatmarama bringt Licht in die Dunkelheit des Hatha Yoga. Der Hatha Yoga Pradipika beschreibt die Techniken des Hatha Yoga, die Reinigung des physischen und subtilen Körpers sowie deren Wirkung. Sanskrit-Deutsch: Gheranda-Samhita und Hatha-Yoga-Pradipika.

Die Hatha Yoga Pradipika von Swatmarama - Die Lampe des Hatha Yoga

Und wie verbindet man perfekte Ausrichtung mit einer flüssigen meditativen Übung? Devanagari Game - Lernen Sie Original-Sanskrit-Texte zu deuten! Bald werden Sie die Original-Quelltexte des Yoga in Sanskrit nachlesen. Beim Yoga suchen wir nach unserer wirklichen Essenz (sv?tma).

Die vielleicht am meisten verkannte Methode des Yoga ist Panayama. Mit der Grundform der ersten Reihe, die in diesem kurzen Leitfaden vorgestellt wird, können Anfänger eine gesundheitsfördernde Übung aufbauen. Swatmarama lässt die Dunkelheit des Hatha Yoga erhellen. Also verheißt der Name - Hatha Yoga Pradipika. Wagen Sie es, diese Anfänge des Hatha Yoga des 14. Jahrhunderts mit dem ursprünglichen Sanskrit in Wort zu Wort zu übersetzen und zu kommentieren.

Yogapraxis Pradipika | Hatha Yoga

Hathapradipika (Hatha-Yoga-Pradipika) wurde im XIV. oder XVI. Jh. nach Christus geschrieben (die Wissenschaftler argumentieren - ein Zeitabschnitt von über 4.500 Jahren ist im Gespräch) von Vatmarama. In der Bibel sind einige Verse aus Goraksa-Sataka enthalten und verwendet und sollten auch auf der verlorenen Bibel "Hathayoga" von Göraksa basieren.

Das " Licht " (Sanskrit-Übersetzung für Pradipika) des Yoga bezeichnet in 643 Strophen die Durchführung und Auswirkung von 15 Asanas, sechs reinigenden Übungen, mehreren Atmungsübungen (hier Kumbhaka) und vielen Schlammschlachten (zu denen auch hier die Betrachtung zählt). Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über den Inhalt meiner Hatha Yoga Pradipika: Im dritten Teil von Hatha Yoga Pradipika wird besonders die Kundalini und ihre Wiederbelebung behandelt.

Pratyahara, Dharana, Dhyana, Samadhi und Nada Yoga werden in diesem Rahmen immer wieder diskutiert. Es geht um die Verbindung zwischen Verstand, Prana und Atemübung, um Pratyahara, Dharana, Dhyana und Samadhi. Die Yoga-Pfade werden auf unterschiedliche Weise dargestellt und gepriesen. Dabei wird Samadhi von unterschiedlichen Blickwinkeln ausgeleuchtet, Pfade werden gezeigt und die Konsequenzen des Erreichens von Samadhi geschildert.

Mehr zum Thema