Heilmasseur

Masseur

Das Training zum Heilpraktiker ist die Vorbereitung auf die therapeutische und freiberufliche Tätigkeit am Patienten. Das Training zum Heilpraktiker ist der effektivste Weg zur Selbstständigkeit! Berufsausbildung zum Heilpraktiker für medizinische Masseure in der Selbständigkeit. Nach medizinischem Masseur und heilendem Masseursgesetz. Weltweite Karriere als Heilpraktiker mit Ausbildung auf höchstem Niveau.

Heilender Masseur - Training zum Heilenden Masseur

Durch die Fortbildung zum Heilmasseur öffnet sich das gesamte Leistungsspektrum des Masseurberufs für den Masseur. Daher verbinden viele Teilnehmende beide Trainingsschritte und können unmittelbar zum Heilmasseur ausgebildet werden. Ein kleiner Pluspunkt erscheint es, dass Sie sich bereits in der Schulung befinden. Aber auch der Eintritt in das berufliche Leben eines Heilpraktikers als Heilpraktiker findet natürlich eine Stufe nach oben statt.

Der Ausbildungsgang zum Heilpraktiker korrespondiert wie der Ausbildungsgang zum Heilpraktiker mit dem BGBl. I Nr. 169/2002 sowie dem MMHm-AV, BGBl. I Nr. 250/2003 in der jeweiligen Landesversion. Deshalb ist das Training bei uns gesetzlich vorgeschrieben. Nur wer seine Berufsausbildung zum Heilpraktiker abgeschlossen hat, kann an der Berufsausbildung zum Heilpraktiker mitwirken.

Prinzipiell kann man als heilender Arzt dort eingesetzt werden, wo man auch als ärztlicher Arzt arbeitet. Auf der einen Seite erfahren Sie viel mehr über den Menschen und viele weitere Massagen. Auf der anderen Seite bekommt man die Erlaubnis, als freiberuflicher Massageexperte zu fungieren. Zugleich hat man aber bereits alle Voraussetzungen, sich als Gewerbemasseur selbstständig zu machen und gesündere Menschen auf eigene Faust zu behandel.

Therapeutische Masseure versorgen ihre Kundinnen und Konsumenten mit klassischer und spezieller Massagetechnik - für kranke Menschen nach ärztlichen Anweisungen. Der Ausbildungsgang zum Heilmasseur findet in einem Theorie- und Praxisblock mit 800 Lehreinheiten statt. Dazu: Fernostische Massagedüsen "APM" Die Ausbildungszeit zum Heilmasseur beträgt 6 Monat. Es findet als Vollzeitausbildung in unserem Unternehmen statt.

Die Kosten für das Training betragen 5.880,- EUR. In einem der folgenden Punkte erfahren Sie, welche Zusatzausbildung und besonderen Qualifikationen in unserem Training kostenfrei enthalten sind. Der erfolgreiche Absolvent der Heilpraktika erfordert kein besonderes Fachpraktikum. Gratis spezielle Qualifikationen für die Masseurausbildung: Neben ihrer Berufsausbildung zur Heilmasseurin haben wir zwei wesentliche besondere Qualifikationen erworben:

Sie sind nach Beendigung ihrer Lehre als Heilpraktikerin nicht nur befugt, die Fachbezeichnung "Heilpraktikerin", sondern auch die Zusatztitel "Elektrotherapie" und "Heilbademeisterin" zu führen. Freie Zusatzausbildung zur Heilmasseur-Ausbildung: Um wirklich als Heilmasseur tätig sein zu können, braucht man eine Vielzahl von Massagen, die gesetzlich nicht in der Lehre vorgesehen sind und in der Regel im Rahmen der Weiterbildung erfolgen.

Daher sind die wesentlichen bereits in unserer Schulung berücksichtigt, so dass sie unmittelbar nach dem Studium starten können: Fernostische Massagetherapien "APM" Wie alle unsere Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer haben auch unsere Heilmasseurinnen und -schüler mit unserem Prämienprogramm die Gelegenheit, zu einem reduzierten Preis an Schulungen über spezielle Massagedisziplinen teilzunehmen. Der Kurs wird von uns angeboten. Sie sind nach Beendigung ihrer Berufsausbildung zum Heilmasseur befugt, die Berufsbezeichnung "Heilmasseurin" oder "Heilmasseurin" zu führen.

Dabei werden die besonderen Qualifikationen der Elektro-, Hydro- und Bädertherapie in die Schulung einbezogen.

Mehr zum Thema