Heilpraktiker Bioresonanztherapie

Therapeutische Bioresonanztherapie Heilpraktiker

Initiiert haben der Arzt Franz Morell und der Elektroingenieur Erich Rasche die Bioresonanztherapie. Diagnostik der Bioresonanz - Verband der Deutschen Heilpraktiker e.V.

Wofür steht die Bioresonanz-Diagnostik? Die Methode der Bio-Resonanz wird aus der Radiologie abgeleitet. Unter Verwendung eines Elektronikgeräts (z.B. Mora-Gerät, Bicom) erfassen zumindest zwei Messsonden die Eigenschwingungen des Körpers. Mit diesen Techniken sollen krankheitserregende Vibrationen wahrgenommen und der Patient entsprechend behandelt werden. Erkrankungen und Störungen sind durch körperspezifische und elektromagnetische Vibrationen zu erkennen.

Heute wird die Bio-Resonanz sowohl für die Diagnostik als auch für die Behandlung eingesetzt. Während der Behandlung werden dann krankhaft geänderte "Signaleingänge" über eine Elektrode "spiegelverkehrt" an den Patient zurückgegeben. Der Gedanke ist, dass die krankhaften Vibrationen aufgehoben werden und der Organismus sich erholen kann. Das heißt im Gegenzug, dass das menschliche Wesen mit Vibrationen zu tun hat.

Aus diesen Prinzipien entstand die Diagnostik/Therapie der Bioresonanz, bei der davon auszugehen ist, dass jeder Mensch ein eigenes Oszillationsspektrum hat, das therapierbar ist. Bei der individuellen Wahl der Therapie sollte ein Naturarzt konsultiert werden. Über den Bereich der Therapeutischensuche.

Therapie der Bioresonanz - Heilpraktiker Kanal

Dabei wird davon ausgegangen, dass die Entstehung des ganzen Kosmos bis hin zur kleinsten Zelle des menschlichen Körpers auf Bewegungen und/oder Vibrationen aufbaut. Daraus folgt, dass die Koerperzelle - das Gespraech - das Organ, d. h. der Mensch, nur dann gesunder Menschen sein kann, wenn die Vibrationen ausgewogen und ausgewogen sind.

Mittlerweile eröffnet die Bioresonanztherapie eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und für jeden Betroffenen eine persönliche Versorgung mit Vibrationen. Dies können Eigenschwingungen des Probanden, elektrisch generierte Summensignale, Fein- oder Grobstoffschwingungen oder eine Mischung aus den unterschiedlichen Typen sein. Die zielgerichtete Anwendung dieser Methode richtet sich an den Organismus, mit oder ohne Magnetfeldhilfe.

Auch wenn es sich um eine Apparativtherapie handele, sei es offensichtlich eine Naturheilkunde, weil sie auf natürlichen Gesetzen aufbaut. Albert-Einstein sagte: "Die von uns für uns selbst geschaffene Lebenswelt ist das Ergebnis unseres Denkprozesses. "Ohne philosophieren zu wollen und ohne mich auf die Ebene von Einstein heben zu wollen, könnte der Spruch auch so lauten: "Die Heiltherapien, die wir für uns selbst geschaffen haben, sind ein Ergebnis unseres Denks.

Mit den immer häufigeren klinischen Bildern der Psychosomatik von heute werden sie zum Schlüsselelement für den Psychotherapeuten in Diagnose und Aufklärung. Basierend auf diesem Wissen sind Erkrankungen, die uns Menschen betreffen - auch wenn sie in der Heilkunde in große Gruppierungen eingeteilt sind - ein sehr privates und privates Wesen.

Die Therapeutin übersetzt dieses Wissen mit dem Bioresonanztherapiegerät in ein einheitliches Therapiekonzept, das für jeden einzelnen Patient individuell ist und seinem klinischen Bild entspricht. Bioresonanz: Patientenoszillationen können mit Unterstützung des Individualfrequenzspeichers (IFS) gespeichert werden. In dieser " Impulstherapie " werden Daten aus sekundären Störbereichen gespeichert und als Selbstregulierung für die Behandlung der realen Interferenzfelder verwaltet.

Inverse Therapie: Bei der inversen Behandlung werden die Schwingungen des Betroffenen im Spiegelbild, d.h. 180 Grad aus der Phase heraus, an den Betroffenen zurückgeführt (laut Dr. Franz Morell, dem Gründer der MORA-Therapie). Wie bei der Regulierungstherapie kann auch hier die automatisierte Abstandhaltung zur Anpassung und Entspannung des Betroffenen aktiviert werden. Transfertherapie: Eine im Bioresonanztherapiegerät eingebaute Hochleistungs-Wabe erlaubt die Behandlung mit Schmucksteinen, Arzneimitteln und vielen anderen Stoffen.

Es kann ein magnetisches Feld mit veränderlicher Kraft und/oder ein elektronischer Wellenschwung addiert werden. Damit kann die Bioresonanztherapie mit der Restauration von defekten Programmen in einem Computersystem verglichen werden. Schon nach wenigen Therapieminuten sind in vielen FÃ?llen SpontanverÃ?nderungen in Gestalt eines gesteigerten körperlichen Wohlbefindens und einer aufhellenden Stimmungslage zu beobachten.

Auch bei rheumatischen und anderen Schmerzzuständen, zur energischen Fixierung bei Einmalerkrankungen, Geopathiekrankheiten, Unfall- und Giftfolgen und vielem mehr ist die Bioresonanztherapie eine Hilfsmittel.

Mehr zum Thema