Herz Mantra text

Herz-Mantra Text

Hary bedeutet "wer die Herzen aller anzieht". Es gibt aber auch andere magische Verse im Sanskrit, die unsere Herzen schlagen lassen. Auf diese Weise stieß ich wieder auf das "Vaterunser" und das "Herz des Gebets Jesu".

Das Mantra für Heilen und inneren Frieden: Moola Mantras

Gesang und Rezitation von Mantras helfen bei Stress, Abgeschlagenheit und innerlicher Unrast. Eine schöne Mantra, die mich derzeit begleiten, ist das Moola Mantra. Die Moola Mantras geben Zuversicht im Alltag, innere Ruhe und Seinsfreude. Deutungen besagen, dass es ein besonderes Mantra ist, um den Kontakt mit unserem Innenlicht - der Gotteskraft in uns - zu vertiefen.

Das Gesangsmantra unterstützt mich dabei, den Verstand zu lenken. Die Mantras sind vielfältig und jedes hat seine eigenen Eigenschaften, seine eigenen rhythmischen Eigenschaften und Effekte. Das Mantra, die Resonanzen und der Takt erzeugen einen geänderten Bewußtseinszustand, der das Verhalten smuster des Denkens anpasst. Rationell schwierig zu erläutern und zu begreifen, arbeiten Mantra auf einer feinen, tiefen Etage.

Das Mantra ist eine geheiligte Silbe und erfordert Bescheidenheit - so auch dieses Moola Mantra. Durch bewussten und hingebungsvollen Gesang entfalten sich die Kräfte. Selbst wenn eine Uebersetzung nicht leicht ist und die Hervorhebung viel Uebung erfordert (und ich bin weit davon entfernt, sie richtig zu betonen), gibt mir das Mantra tiefen inneren Friede und Gelassenheit.

Auch ich verbeuge mich vor dem Kosmos, das OM ist und auch die Eigenschaften von SAT-CHIT-ANANDA hat, das omnipräsent, unveränderbar und zugleich veränderlich ist, der oberste Mensch in seiner Gestalt und Gestaltlosigkeit, der Innenbewohner, der in den Frauen- und Männerformen mit Höchstintelligenz leiten und mithelfen kann. Die zugegebenermaßen etwas überbordende Verkaufsnotiz von Amazon: "Nach mehr als einem Jahr Produktion kommt das wegweisende Debütalbum von Diva Premal mit dem wunderbaren Moola Mantra heraus, das die geheiligte Männer- und Frauenenergie feiert.

In der Regie von Ben Leinbach, bekannt aus seinen phantastischen Inszenierungen mit Jai Uttal, wird das Moola Mantra in einer Soundlandschaft aus Sitar, Bansuri-Flöte, Punktar, Streicher, Klavier, Tablas und Ambient-Klängen unter der Regie von Divas göttlichen Gesängen entfacht. Mit der tiefen bewegenden Melodie und dem wunderbaren Singen des Mantra vibriert man - die Macht und das Energiepotential des Mantra sind buchstäblich spürbar.

Das Ganze ist aus dem Sound OM entstanden, es ist der Grund- oder Universalklang, in dem das ganze Weltall vibriert. Auch OM ist eine Aufforderung zu höherer Energien. Dies ist der gestaltlose, omnipräsente Charakter des Kosmos, der weder Form noch Eigenschaften noch Eigenschaften hat. Sie wird als die Leerheit des Kosmos erlebt.

Sie könnten es den Statikkörper des Kosmos nannten. Alles, was eine Gestalt hat und sensibel wahrnehmbar ist, entspringt daraus. Man sieht es erst, wenn es rau geworden ist und Gestalt annimmt. Die CHIT ist das pure Bewußtsein des Kosmos, die endlose, omnipräsente Schöpferkraft des Kosmos.

Das ist das, was wir dynamisches Handeln oder Macht nannten. Sie kann sich in jeder Art und Weise ausdrücken. Das ist der allerhöchste Elan. Die ANANDA bedeutet Glück, die Beschaffenheit des Kosmos, die darin besteht, daß es sich dabei um eine Art Herzensangelegenheit und eine Art Freunde handelt. Erleben Sie entweder die größte Schöpfungskraft (SAT) und werden Sie eins mit der Gegenwart oder dem Gesichtspunkt des puren Bewußtseins (CHIT), dann treten Sie in einen Status des göttlichen Glückes und des unbegrenzten Glückes (ANANDA) ein.

Dies ist die Ur-Natur des Kosmos, der größte und tiefgründigste Ekstasezustand, der in Bezug auf euer höheres Bewußtsein durchlebt werden kann. Parabrahmas ist das größte Lebewesen in seinem absolutsten Teil, das jenseits von Zeit und Ort ist. Sie ist die Quintessenz des Kosmos, sowohl in der Gestalt als auch ohne sie.

Er ist der oberste Erschaffer. Die Purusha bedeutet so viel wie Seelen und jene mit dem höchsten, dem höchsten Geistes. Die Purusha bedeutet auch Mensch und PURUSHOTHAMA ist die Kraft, die sich als eine Art Mensch verkörpert, um der Menschlichkeit zu dienen, sie zu leiten und in eine nahe Verbindung mit der lieben Kreatur zu treten. Die PARAMATMA ist die größte innerliche Kraft, die der ganzen Kreation und jedem Lebewesen inhärent ist, ob lebend oder nicht.

Er ist der Innenbewohner oder das Gegenmittel, das in allem wohnt - formlos oder in jeder beliebigen Ausprägung. Sie ist die Macht, die zu Ihnen kommen kann, um Sie zu leiten oder Ihnen zu unterstützen, wann und wo immer Sie wollen. Das ist der Frauenaspekt, der als die größte Instanz in der Tat bezeichnet wird, als die Macht (die Shakti).

Sie bezieht sich auf die Erde, die Gottesmutter als einen Schöpfungsaspekt. Das ist der Männeraspekt der Kreation, der unveränderlich und beständig ist.

Mehr zum Thema