Hildegard von Bingen Schwangerschaft

Schwangerschaft Hildegard von Bingen

Die Liebstöckel auch Maggiekraut oder Nusskraut genannt, mit denen man auch während der Schwangerschaft würzen kann. Selbst im Mittelalter ist es nicht einfacher, eine Schwangerschaft zu erkennen. Kinderwunsch zu haben Manchmal stellen sich viele Fragestellungen, z.B. die nach dem passenden Moment oder die grundsätzliche Fragestellung nach der weiteren Lebensführung.

Es ist schwierig zu beurteilen, wann der passende Termin für eine Schwangerschaft ist. Die einen wollen professionell und persönlich geschützt werden, bevor sie dem Wunsch nach Kindern erliegen, andere wiederum entschließen sich aus dem Darm und hüpfen ins kühle Nass.

Oft muss das Kontrazeptivum zuerst abgebrochen werden und selbst dann kann es noch eine ganze Zeit lang bis zur Schwangerschaft vergehen. Während dieser Zeit ist es sinnvoll, sich mit dem Frauenzyklus zu beschäftigen, da die Kenntnis der fruchtbare und unfruchtbare Tage (und ihre ungefähre Zeit) kann die Schwangerschaft fördern.

Einzelheiten zum Frauenzyklus finden Sie hier. Gelegentlich aber will die angestrebte Schwangerschaft trotz aktiver Kinderwünsche und mangelnder Empfängnisverhütung nicht stattfinden und nicht geschehen. Das unerfüllte Verlangen nach Kindern kann unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es der Stress, der die Zeugung behindert. Stressbelastungen beeinträchtigen gelegentlich die Funktionen des Unterleibs, des wichtigsten Kontrollzentrums des Vegetationsnervensystems.

Streß kann viele Gründe haben, zum Beispiel Änderungen im Arbeitsleben. Der Stress wird gelegentlich auch durch den Wunsch eines Ehepaares nach Kindern begünstigt. Der intensive, aber unerfüllte Wunsch, Kinder zu haben, kann starken Stress erzeugen - man "muss" ein eigenes Baby "machen". Die Schwangerschaft tritt gelegentlich auch dann ein, wenn das Ehepaar seine "Bastelversuche" aufgibt.

Stress und Stress nehmen ab und der Nährboden für eine Schwangerschaft wird wieder hergestellt. Auch der (!) noch nicht verwirklichte Wunsch nach Kindern kann zum Test der Teilhaberschaft werden. Es können diverse Hinweise zur Verbesserung der Schwangerschaftsbedingungen geben. Manchmal helfen diese Hinweise, die Chance auf eine Schwangerschaft zu steigern, aber sie bringen nicht zwangsläufig einen ausgefüllten Wunsch nach Kindern mit sich.

Deal mit dem Frauenzyklus - es ist nicht nötig, immer ein Baby haben zu wollen, die Zeugung ist nur an den fruchtbringenden Tagen möglich. Als Gegenmaßnahme zum Stress des Alltags können auch die so genannte Nervenplätzchen nach Hildegard von Bingen verzehrt werden: Als Zwischenmahlzeit sind die Nervenplätzchen nicht geeignet - sie beinhalten unterschiedliche, hocheffektive Inhaltsstoffe und sollten daher bewußt verzehrt werden - höchstens drei bis fünf kleine Plätzchen pro Tag!

Wenn der Wunsch nach einem Kind über einen langen Zeitabschnitt nicht erfüllt wird, ist es ratsam, einen Psychotherapeuten zu besuchen oder andere Gründe zu berücksichtigen und einen Facharzt hinzuzuziehen.

Mehr zum Thema