Hörverarbeitungsstörung Behandlung

Behandlung von Hörverluststörungen

In der Regel folgt eine logopädische Behandlung, eventuell auch Ergotherapie. Kinder mit Hörwahrnehmung und Hörverarbeitungsstörungen haben oft Probleme bei der Schulentwicklung. Die arbeitstherapeutische Behandlung erfolgt nach ärztlicher Verordnung. ¿Wie kann man die Störung der auditorischen Wahrnehmung behandeln?

Audiologische Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen (AWVS)

Wofür steht ein Warnsystem? "Benjamin schreit, sieben Jahre alt, und schaut in den Flur des Hauses seiner Eltern." "Das ist ein Problem?" rief die Frau aus einem anderen Raum an. Benjamin schreit wieder verärgert: "Mama, wo bist du?" Nicht weniger verärgert als ihr Junge die Mütter wieder schreit: "Nun, hier, kommen Sie schon!

Dies ist für Jugendliche und Erwachsenen mit einer Hörwahrnehmungs- und Bearbeitungsstörung (AWVS) eine Alltagssituation. Zwar wird beispielsweise bei den U-Prüfungen beim Pädiater oder beim Einschreibungstest bei den Schülern ein hundertprozentiges Gehör diagnostiziert, doch die Betreffenden sind anders. Mit einem AWVS kommt es zu einer Beeinträchtigung der mittleren Gehörverarbeitung.

Obwohl das Gehör die Töne genau kennt, gibt es Schwierigkeiten bei der Übertragung und Weiterverarbeitung zwischen Mittelohr und Hirn. Schätzungen von Fachleuten zufolge haben etwa zwei bis drei Prozentpunkte aller betroffenen Neugeborenen diese Erkrankung. Noch immer sind die Gründe für ein AWVS nicht nachvollziehbar. Auffallend ist jedoch, dass viele von ihnen eine vergleichbare Anamnese hatten.

Die meisten Jugendlichen begannen sehr lange zu reden. Die Ursache kann neben fehlender Unterstützung im Säuglingsalter oder einer Akkumulation von Allergie auslösern in der Familie auch in einer Vorgeburt oder einem Sauerstoffmangel während der Entbindung sein. Oftmals gilt jedoch keine dieser beiden Hauptursachen und der Hintergrund der Erkrankung bleibt im Verborgenen. Was für Beschwerden bemerken die betroffenen Mütter und Väter bei Allergie?

Die meisten Menschen wissen, dass die Erziehung alles zehnmal sagt. Neben den oben genannten Hörproblemen beim Richten zeigen jedoch viele weitere Möglichkeiten auf ein Warnsystem. Beispielsweise müssen sich die betroffenen Schützlinge in lärmintensiven Umgebungen die Augen zukehren, die Spracherwerb setzt sehr zeitverzögert ein und will trotz umfangreicher Unterstützung nicht vorankommen.

Es ist auch charakteristisch, dass sehr viele Patienten mit Problemen in der auditorischen Gedächtnisspanne haben. Auch bei Kindern mit Allradfahrzeugen ist es oft schwierig, Geräusche zu unterdrücken. Das Verfassen von Diktaten führt oft zu Auslassungen und Fehlern, oft vergisst man, ganze Sätze aufzuschreiben. Die meisten Kleinen lassen sich gerne am Abend eine Erzählung vorlesen, bei Kindern mit Lungenentzündung ist es in der Regel sehr rasch langweilig, es ist schwierig für sie, sich zu sammeln und zu zuhören.

Um so schwieriger ist es für die Betreffenden, beim Teamsport mit ihren Teamkollegen auch mal einen Text oder ein Gedicht zu erlernen oder gar eine Durchsage über einen Aktivlautsprecher oder in einer Sporthalle zu hören. Zahlreiche Familien erzählen, dass ihr Kleinkind buchstäblich an den TV oder das Radiogerät gebunden ist und dass sie es oft viel zu lauter anpassen.

Es sind nicht alle diese Beschwerden immer vorhanden, aber oft kommen mehrere auf einmal vor, was es den Kleinen im täglichen Leben sehr erschwert. Inwiefern wird der Fehler ermittelt? Verdächtigen ein Elternteil, ein Pädagoge, ein Sprachtherapeut oder ein Pädagoge eines Kinds, dass etwas mit seinem Hören nicht in Ordnung ist, so ist ein Phoniatrist beteiligt. Der HNO-Arzt hat nicht immer die nötige Erfahrung und die notwendigen fachlichen Grundlagen, um eine angemessene Diagnostik bei den Patienten durchzuführen.

Zur Vermeidung von konzentrationsbezogenen Fehlern in den Testergebnissen wird der Vorgang bei abnormalen Ergebnissen nach einiger Zeit erneut durchgeführt. Wie können die Mütter und Väter zu Haus für ihr Kleinkind tun? Aus Sicht vieler Fachleute ist ein Allradfahrzeug nicht kurabel, kann aber durch viele Trainings und Tipps gesteuert werden. Nach wie vor lernt das Baby am besten im Spiel, so dass es viel Zeit hat, mit den beiden außerhalb des Therapieplanes zu trainieren.

Darüber hinaus sind viele Gesellschaftsspiele und Komputerprogramme im Einzelhandel verfügbar, um das Erlernen zu fördern. Es ist besser, wenn die Erziehungsberechtigten die mündlichen Anweisungen des Kindes nicht anrufen. Es ist am besten, die Hände der Erziehungsberechtigten auf die Schultern zu legen, dem Kleinen in die Ohren zu schauen und die Reihenfolge muss vom Sohne oder der Tocher wiedergegeben werden.

Kinder mit einer Hörwahrnehmungs- und Bearbeitungsstörung haben es mit ihren Nachkommen nicht leicht. Aber sie sollten nicht aus den Augen lassen, dass das Kleinkind in seiner Umgebung viel mehr Schwierigkeiten hat.

Mehr zum Thema