Homöopathie gegen Nervosität

Die Homöopathie gegen Nervosität

Die Homöopathie gegen Nervosität, Unruhe, Herzklopfen, Klaustrophobie, Lampenfieber, Flugangst und andere. Bei Beschwerden verwendet die Hälfte der Deutschen homöopathische Mittel und würde jederzeit wieder auf Globuli und dergleichen zurückgreifen, auch bei innerer Unruhe. Mit welchem homöopathischen Mittel hilft man bei "Nervosität"? Für den Themenkomplex "Nervosität" eignen sich folgende homöopathische Mittel:. Die Nervosität ist eine Erkrankung des Nervensystems.

Infos & Tips

Bei sehr starker Zunahme von Ängsten und Nervosität kann es vorkommen, dass Alltagsaufgaben schwierig zu meistern sind. Hervorzuheben ist, dass homöopathische Arzneimittel als Unterstützungsmaßnahme für die kausale Therapie von Krankheiten angesehen werden sollten. Bei vielen Krankheiten können viele Krankheitsbilder und Leiden auftauchen. Eine zuverlässige Diagnostik und Therapie muss immer von einem Facharzt durchgeführt werden.

Eine Garantie für die Vollzähligkeit, Korrektheit, Genauigkeit in der Darstellung und Aktualisierung aller auf den Internetseiten enthaltenen Informationen wird daher nicht übernommen.

Homeopathie gegen Nervosität und Rastlosigkeit

Unter Nervosität werden im Allgemeinen unterschiedliche Zustände von Reizungen der Seele, des Geistes und des vegetativen Neuronalsystems verstanden. Durch homöopathische Mittel hat man die Chance, den gestörten Zustand von Geist und Seele wiederherzustellen und wieder in Einklang zu bringen. Dieses Ziel ist es, die Gesundheit zu erhalten. Zugleich hat die Homöopathie gegenüber anderen Arzneimitteln den Vorzug, dass sie risikofrei und frei von Nebenwirkungen ist und daher die physische und psychische Leistungsfähigkeit nicht mindert.

Schwerwiegende und tiefgreifende seelische Erkrankungen sind natürlich nicht zur Eigenbehandlung oder für Einsteigerinnen und Einsteiger da. Du solltest von einem Homöopathen oder Doktor behandelt werden. Das Mittel gegen Rastlosigkeit, Ängste, Schock, Herzrasen, Klaustrophobie in schmalen Zimmern, in Flugzeugen, in Tunneln sowie nachtaktive Schlafstörungen durch Unrast.

Bühnenangst, Innenzittern, innere Krämpfe, Erwartungen, Flugangst und Aufregung vor und nach einer negativen Nachricht können mit Hilfe von Gelsenmium D30 kompensiert werden. Übermäßige Nervosität sowohl aus Spaß als auch aus anderen spannenden Ereignissen mit Ängsten, Herzrhythmusstörungen und Schlafstörungen findet in Kaffee D30 eine gute Lösung. Bei der Indikation von Kaffee spürt man eine starke Nervosität, als hätte man eine Überdosierung von Bohnenkaffee konsumiert.

Bei Nervosität und gleichzeitig mentaler Müdigkeit, bei allgemeinen äußeren und inneren Erschütterungen während der Erweckung sowie einer ständigen Unruhe in den Fßen und Schenkeln kann Zink-Metall D10 Abhilfe schaffen. Kokkulus D6 ist sehr nützlich bei Nervosität aufgrund von Schlaf- und Überlastungserscheinungen (Nachtarbeitersyndrom). Erschöpfungszustände nach Krankheiten oder Eingriffen, wenn man sich schwer genesen kann, sind Anzeichen für China D12.

Das Causticum D12 ist indiziert, wenn Nervosität und Trauer, Tränen und übermäßiges Erbarmen vorhanden sind. Diese eigenartige Situation kann durch anhaltende Trauer oder Ungerechtigkeit verursacht werden. Herzlichen Glückwunsch, Homöopathie unkompliziert und anschaulich für den Heimgebrauch!

Mehr zum Thema