Homöopathie Heilmittel

Homeopathy Heilmittel

Eine Übersicht über die homöopathischen Mittel und die Indikationen Homöopathie und Indikationen, ein Überblick. Homeopathy Alternative Medicine Remedies TCM Health. Homöopathiemittel Homöopathie:Indikationen: Abonatum wird auch bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes eingenommen. BenzoesäureAls Homöopathiemittel zur Therapie von Rheumaerkrankungen. Ameisenallergie, Asthma der Bronchien, Ekzem, Heuschnupfen, Nesselsucht, Ausscheidungsdiathese, Subakutische und Cronische Arthritis und Arthrose, Myalgie, Neuralgie, Neuritis, Meningokokokken, Kopfschmerzen, chronische Nephritis und Nephrose, ventrikuläre Geschwüre und Duodeni.

SalpetersäureHomöopathisches Verfassungsmittel für gereizte Menschen, die dazu neigen, unzufrieden zu sein.

Besonders geeignet für Neuralgien. Rosskastanienartige Stauung, Krampfadern, Portalvenenverstopfung, Thrombophlebitis, Dauerverstopfung, Haemorrhoiden, rheumatische Erkrankungen im Kreuzbein- und Kreuzbeingelenk. Gott BaumSchwere Infektionserkrankungen (als Unterstützung), akuter Schwachpunkt und Ausdauerzustände. Aloe Akut gastrointestinale Erkrankungen, Haemorrhoiden. Zahnstocher Ammei migräne, Nierenkolik, Athma, Schwachstellen der Herzkranzgefäße. Schwarze Spießgastritis akut, Dyspepsie, Colitis ulcerosa und Membrana.

HempAssist Urinbildung in den Nieren, amerikanischer Erkältungshusten, Atemwegsentzündung, Asthma. Hoher Blutdruck, Gelenkprobleme (Arthrose), Neuralgie, Muskelstimulation. Gastritis mit silbernem Nitrat, Ulcus veentriculi et duodeni, Dyspepsie, chronischer Laryngitis, chronischer Schleimhautkatharsis, Nephritis, Metritis, Cervizitis, Neuurasthenie, Ps.asthenie. Alle Arten von Verletzung und Gewalt, Verwundungen, Bluten, Muskelverletzungen und Prellungen, weiße Arsenvergiftung, schwere Entzündung (Sonnenbrand), Angst und Schockzustände.

Haferpotenzstörungen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Infektionserkrankungen, Wildindigo-Akutsinfektionen, Blutvergiftung. BelladonnaKalte Wunden, entzündliche Zustände, Sonnenbrand, Krampfanfälle, häufige Nieren- und Harntraktkrankheiten der Berberitze, Magen-Darm-Erkrankungen, Hautkrankheiten, rheumatische Erkrankungen. Dame der NachtHerzschmerzen unterschiedlicher Entstehung, Entzündung der Herzmuskeln, Kreislauferkrankungen. Austernhautkalk, Rachitis, Spasmophilie, Lymphabfluss, Ausscheidungsdiathese, Scrofula, Krampfanfälle, Lungenasthma, chronische Gastroenteritis, Fluorose bei kleinen MÃ??dchen, mehrglÃ?ndige Insuffizienzen. Neurasien des Kalziumhydrogenphosphats bei Kindern, Wachstumstörungen, Rachitis, Hilusdrüsen-Tuberkulose, Scrofulose, chronischer Magen-Darm-Katarrh, Knochenschmerz an den Nähten, Fluoralbus, Schulkopfschmerzen, ausgefällte Kalziumphosphat-Abszesse, Eiter, Pyodierschmerzen, Keratitis, andere Vorfälle.

Kampferschütterung, Kollaps, Notfallmedikamente für die Übung, in der Tinktur! spanisch flySunburn, Brandwunden, Blasenentzündungen, Nieren- und Harnleiterentzündungen. Shepherd's GeldbörseGastrointestinale Blutungen, Menstruationskrämpfe, krampfartige Zystitis, Spanisch PfefferVerdauungsstörungen (Flatulenz), Appetitlosigkeit. die meisten von ihnen sind in der Lage, sich zu entwickeln. Herzrheumatische Erkrankungen, Allergie-Symptome der Haut. Ätzende chrone Laryngo-Pharyngitis, Enuresis ncturna, Inconentia vesicae et avi, Gesichtsparadies. Zitronen-Anfall ähnliche Nervschmerzen ( "Neuralgien") Wirkliche Reizbarkeit der Kamele, Schmerzen (Zahnschmerzen), äußere Verletzungen, Menstruationskrämpfe.

Scharbockskraut - spermodische Erkrankungen in den Bereichen Lunge, Gallenblase und Bauchraum. China Rindenmalaria und ihre Folgen, Genesung nach schwerwiegenden Infektionen und Blutverlust, Blutarmut, Kopfschmerz, Trigeminusneuralgie, anaemischer und Otogenschwindel, Kornnervosum, Gastritis, Blutungsneurose. Insektenkopfschmerz, "Frauenheilmittel" bei Frauen- und Klimakteriumsbeschwerden. Laut Hahnemann das Heilmittel der "alten nörgelnden Frau": Aufrechter Weinbrand Verbrennungsschmerz in der Urethra, Anfälle von rheumatischen Unannehmlichkeiten.

Reisekrankheiten, akut auftretende Bauchbeschwerden. Die Kolchiumbehandlung kann bei Arthrose-Patienten die Schmerzsymptome lindern und die Mobilität verbessern. Coloquinkolik, Nervschmerzen, Hemlock-Augenkrankheit, Gedächtnisstörungen, Magen-Darm-Beschwerden. Blutung des Crocus mutus mutatus, menopausale Symptome, Schwindel. ReinigerörnerStarker Durchfall, brennender Hautausschlag, metallischer Kupferkram der Homöopathie!

Hauterkrankungen des Bindegewebes ( "Daphne mezereum") (Ekzeme, Hautausschläge und Eiterungen), Rheumabeschwerden, Nervenschmerzen, Konjunktivitis, Krampfanfälle. Stoffwechselerkrankungen bei Cannabina, Diabetes, rote Fingerhut-Herzinsuffizienz, Erschöpfung, Gedächtnisstörungen, Insomnie, Übererregbarkeit der Yamswurzel, Bauchspasmendiathese, Umbilikalkoliken, Dysmenorrhoe, Neuralgie, Potenzmittel. Infektionen, Schnupfen, Entzündungen der austretenden Organe (Nieren und Blase). Die Fabiana i. B. n. c. Fabiana i. B. n. c., Chr. entzündet (Blase, Luftwege, Prostata und Nieren). Hauterkrankungen des Buchweizens, Neurodermitis, Bienenstöcke, allgemeinem Juckreiz, metallische eiserne Kreislauferkrankungen, rheumatoide Arthritis, Entzündungsprozesse im Magen-Darm-Trakt und in der Lunge, Phosphorsäure Eisen-Fieber-Kälte, entzündete Stellen.

galphimische glaukaAllergische Schleimhautbeschwerden (Heuschnupfen). Sonnenbrand, Schwindel, Bluthochdruck, Angina pektoris, Sonneneinstrahlung, Kopfschmerzen, Glaukom, Migräne. Tränenblei konstitutionell, Seborrhoe, Hautschüppchen, Haarausfall, trockenes Ekzem und Rhabarber, Schuppenflechte, Blepharokonjunktivitis, Hordeolum, Langzeitverstopfung, Kolika-Schleimhaut, Narbenunbehagen. Guiakharz aus dem PockholzbaumEin homöopathisches Mittel zur Bekämpfung von Muskel- und Gelenkrheuma und chronischen Atemwegsentzündungen. Jungfrau. Kalkschweflige Leberpyodermie, furunculosis, Geschwüre, trockenes Ekzem, Lungenentzündung, Pharyngo-Laryngitis, Angina-Tonsilaris und Lacunaris, Kronen-Otitis media et externa, Kronen-Otitis, Kronen-Otitis, Lymphadenitis, andere Eiterprozesse auf der Haut, Schleimhäuten und Eiterdrüsen, angioneurotisches Ödem, Dyspepsie, Gastritis.

HenneEntzündungen der niederen Atmung. Gelenkserkrankungen (Arthrose), Gelenkverschleiß. Tiefstand der Bohnen, Trauer, Hysterie, Migration. Braune Brunst, Keuchhusten, Athma Bronchial, Heuschnupfen, Schüttelfrost, Heuschnupfen, Migräne, Gastritis, Ruhr, Hyperemesis, Übelkeit, Konjunktivitis. Aber farbige Iriskopfschmerzen, Magenkolik, Neuralgie. Jodüberaktivität der Trockenschilddrüse, Atemwegsbeschwerden im Kindes- und Jugendalter (Kruppenhusten). Kaliumbromid Bewährtes Mittel zur Therapie von manischer Depression und Krampfanfällen.

Potassium carbonate vagotonia, erschöpfende Zustände, besonders nach Infektionserkrankungen, Schwäche des Herzmuskels, Ödeme, Amenorrhöe, Dyspepsie bei älteren Menschen, Inkontinenzurinae bei der Frau, chronischer Katarrh der höheren Atemwege, Hexenschuss, Koalgie. Schüßler Mittlerer Rachenkatarrh, Röhrenkatarrh, chronischer Otitis mediale, Bronchitis, Konjunktivitis, ionische Lymphdrüsenschwellung, Bursitis prépatellaris. Kaliumsulfat Blepharokonjunktivitis, Otitis medialis, Bronchitis, Pharyngo-Laryngitis, Fluoralbus, Scharlachnephritis, Gastritis. Alle Entzündungsprozesse, die von einem Brennpunkt aus gestreut werden (Nebenhöhlen, Tonsillen, Schneidezähne und Gallenblase).

Tigerlilienmenstruelle Krampfanfälle, weißer Fluss, Gebärmutterkrämpfe. Lykopode-Digestionsstörungen, krampfhafte Obstipation, schwere Lebererkrankungen, Gallen- und Nierensteinstörungen, Phosphorsäure-Magnesia-Krampf, Neuralgie und Magenschmerzen. KatzeNervöse Erkrankungen (Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit), Mund- und Rachenentzündungen. Nahrungsergänzungen, Dermatitis, Rhinitis, Zahnweh, akute Hepatitis und Hepatitis, Furunculosis, Scrofula, Dermatitis und Dermatose, Dermatitis, Hepatitis, Bindegewebserkrankungen, Bleicherkrankungen, Konjunktivitis, Ophthalmia, Periostitis, Knochentumore, Sinusitis, Tendovaginitis, Pulpitis, Peridontitis, Hepatitis, Nieren.

Entzündungsprozesse der Körperhaut, Neuralgien. Wachsgel Ikterus, Leberkrankheiten, Dyspepsie, Stomatitis, Pharingitis. Brille SchlangeAkute und anhaltende Myokarditis und Endokarditis, Leitungsstörungen bei saugenden Vorgängen, Sepsisdiphtherie. Salzskrofulose, chronischer Kopfschmerz, Migration, chronischer Schnupfen und Bronchitis, vegetativer Stopp mit Nervenherzerkrankungen und Schilddrüsenüberfunktion, Leberkrankheiten, chronischer Darmkatarrh, chronischer Verstopfung, Hypomenorrhoe, seborrhöisches Ekzem. Das Mittel ist den Homöopathen ein Stachel in der Seite.

NutmegAkute Gastritis, Gastroduodenitis und Gastroenteritis, gastrokardialer Symptomkomplex, Nervenerkrankungen. ErbrechenSportliche Diathose, Angioospastische Migration, akuter und chronischer Gastritis und Gastroduodenitis, Gastritis Alkoholiker, venöse Geschwüre und Duodenitis auf Spastik-Basis, Spastik Verstopfungen, Hämorrhoiden, Hyperämie, Dysmenorrhoe, Lumbago, Ischias und andere Nervenschmerzen, Schwellung der Leber. Krampfanfälle im Opium-Mohn, Depression, Nervenerregung, nachträgliche Behandlung von Erschütterungen und Sonnenstich, chronisch atone Verstopfung.

Steinölekzeme, Rachen, Risse, Blepharokonjunktivitis, Rhinitisatrophie, kronische Gastroenteritis, Hyperemesis, insbesondere Übelkeit, Reizung von Z.N.S. und Hirnstamm. Gelbes Phosphor-Nasenbluten, Kopfweh, generelle Müdigkeit, Nervosität, Depression, skrofulöse Durchfallerkrankung, febrile Lungenentzündung oder Lungenentzündung, Bronchitis, Asthma bronchiale, Rachitis, Osteomalazie, Sudecksche Verkümmerung, Osteomyelitis, Periostitis, hämorrhagische diathesis, Myokarditis, Stenokardie, Überfunktion der Schilddrüse, Zahnkaries, Gastritis, Ulcus-ventrikuli, Hepatitis, Darmtuberkulose, Neuralgie, Neuritis, Entzündungskrankheiten und deformierende Veränderungen des Sehnervs, Nephritis.

Beere KermesFokale toxische Muskel- und Gelenkrheuma, grippeähnliche Infektion, subjektive und anhaltende Mandelentzündung, fokale toxische Nierenirritationen, empirische Untersuchungen bei Milchstauung. Breitblättrige Kochbananenohren oder Zahnweh, Nervenschmerzen im Gesichtsbereich Enuresis ncturna. Das Präparat DaisyDispersion hat sich als effektives homöopathisches Mittel bei Krämpfen (insbesondere Waden- und Darmkrämpfen) erweisen. Potentielle Tormentilla-Dysmenorrhö, Enterokolitis, Gastritis, Magen-Darm-Krampf, Kolika-Schleimhaut, Muskelverkrampfungen.

SchleheRheumatische Erkrankungen, Darmkolika, Blasenprobleme. LungenwurzKrankheiten der Atemwege (Bronchitis). Wiesenküche KlammerAmenorrhö, Hypomenorrhö, Infektion, Dysmenorrhö, Unfruchtbarkeit, Wechseljahre, Fluor Album, Laborschwäche, Gastritis, Epatopathie, Kolecystopathie, Gastroenteritis, Venostase, Krampfadern, Conjunctivitis, Blepharitis, Hordeolum, chronische Mittelohrentzündung, akuter und chronischer Nasenschleimhaut, Muskel und Gelenk-Rheumatismus. Extraktauszug aus autolysierten meatFebrile septischen Prozessen, schwerer Influenza und Pneumonie, gangraenzende Vorgänge, Typhus und Paratyphus, akuter Gastroenteritis mit Einsturzneigung, puerpurales Fieber.

Indianer Schlange WurzelEin homöopathisches Mittel, das sowohl bei hohem Blutdruck als auch bei Konzentrationsstörungen wichtig ist goldgelber Alpenrose-Rheumatismus der kleinen Hüftgelenke, Blähungen, Muskel-Rheumatismus, trigeminale Neuralgie, Ornithologie und Hydrozele. Giftige und subakute rheumatoide Arthritis, Torticollis, Hexenschuss, Neuritis und Neuralgie, insbesondere Ischias, bullöse Ekzem, pustulöses Ekzem, Pyoderma. Akazie, Magenverbrennungen, Übersäuerung, Bauchschmerzen, Ekelerkrankungen.

Traurige Baumschwangerschaft und Monatsbeschwerden, Blasenentzündung, Rheumabeschwerden. Schwarzes Holunderasthma, Erkältungen, Rheumabeschwerden. Ergotermigräne, Raynaud- und Bürgerkrankheit, zerebrale Arterienverkalkung, Trockenform der arteriosklerotischen Banden, essenzielle und arteriosklerotische Hypertension, Parästhesien, Lähmungen, Digitalus mortuus, krampfanfällige Diathesen, Dysmenorrhö, spasmodische Schmerzen, Menorrhagien. Rattlesnake rootCatarrh der Oberluftwege, Reizhusten, chronische Bronchitis, Bronchialasthma, Emphysembronchitis, Blepahar-Konjunktivitis, Dakryozystitis. Kalziumklimakterische Störungen, Nervenerschöpfung, Migräne, Neuralgien, Hämorrhoiden, chronische Adnexitis und Parametritis, Probleme bei der Senkung der Beckenskelettorgane, Menopausenstörungen, chronisches Exanthem, Magenentzündung und Enteritis, Verstopfung, Aderlass in den Portalvenen und Unterschenkelvenen, Krampfadern, Blutergüsse, Hepatopathien.

Vorkommen aller Arten, Ohrenschmerzen, chronische Otitis media et externa, Ohrkanalekzeme, HNO, chronische Augenschmerzen, Dakryozystitis, Mistel, Mymphome, Organtuberkulose, Lymphdrüsen, Wachstumsbeschwerden der Haare und Nägel, schlecht heilende Haut, Pumodermie und Trauerekzeme. Echte Mädesüße diuretisch und schweißtreibend, Muskel- und Gelenkrheuma, rheumatisches Ödem und Brustfellentzündung, akneähnliches Exanthem. Metallischer ZinnKörper und psychische Erschöpfung, Entzündung, Neuralgie, Muskelschwäche, Parese, schwere Bronchitis, Emphysembronchitis, Bronchiektasien, Folgen von Tuberkulose, Probleme bei der Senkung der Bauchorgane.

Gereizte Schwäche, geschlechtsspezifische Hypochondrien, Vegetativdystonie, Hypotonie, Gastratonie, atone Verstopfung, Hordeolum, Chiazion, Blepharokonjunktivitis, Stachelkrämpfe, Chronisch infiziert, Manikale Erregung ( "Epilepsie"), Wutausbrüche, Wahnsinnsinn, Halluzinationen, Schwerinfektiositäten mit Meningitis, Chorea. gereinigter Schwefel blüht gastrointestinale Erkrankungen, Hautentzündungen, Bindehaut und Magenschleimhäute, Vereiterungen, Ekzeme, rheumatische Erkrankungen. TabakAngiospastische Erkrankungen, Kopfschmerzen, Angina pectoris, gastrokardialer Symptomkomplex, Übelkeit, Singultus, Gastroenteritis, Neuralgie, Parästhesie, Parese.

Löwenzahn Cholezystitis, Cholezystopathie, Hepatitis, Ikterus simplex, Magenentzündung, Portalvenenverstopfung, reizbare Blase, Nierenreizungen. Terrasse ÖlFoetide Bronchitis, Lungenturkulose, Nephritis, Hämaturie, Zystopyelitis, Nephrolithie, Cholezystopathie, Cholethiasis, Ischias. Khronische Kälte, Entzündung der Luftwege. Westliche Hauterkrankungen des Lebensbaums wie Lichen, Polypten, Warzen, Hautausschläge, Gürtelrose und schwärende Ulzera, die chronischen Folgen von Geschlechtskrankheiten, Tuberkulose und anderen schweren Infektionserkrankungen, Herzerkrankungen. Lymph-, Gicht und Rheumadiathese. amerikanisches Waldlilienbluten aller Arten, Menorrhagien, Metrorrhagien, Epistaxen, Hämatemiten, Hämaturie, Hämorrhoidenblutungen, parenchymatöse Blutzirkulation.

Baldriane Nervenschwäche und Gebärmutterhals, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Tendenz zu Krampfanfällen und Ohnmacht, Wirbelsäulenreizung, Reizungen der Automatikzentren, Neuralgie, Hexenschuss, Beinschwäche, Nervenzusammenbruch, Globushystericus, Magenkrämpfe, Blähungen, Menopausenstörungen. weißer NieswurzAkuter Erbrechen Durchfall, Cholera, Ruhr, Typhusdarmkrankheiten, akut infektiöse Erkrankungen mit Durchblutungsstörungen, Kollaps, Asthma-Kardial, vasomotorischer Kollaps, qualvolle Bronchitis oder schwerwiegende Keuchhusten, Dysmenorrhöe, Manie und Depressionen psychos.

Metallische Zink-Hirnirritationen, Meningitis, Nervenschwäche, Hypochondrien, Neuro- und Geisteskrankheiten bei Kleinkindern, Anaphylaxe, Neuralgien, Magen-Darm-Erkrankungen, Nervenerkrankungen, Ischias, Krampfadern, Konjunktivitis, Dysmenorrhoe.

Mehr zum Thema