Homöopathie Medikamente übersicht

Übersicht über homöopathische Arzneimittel

die Küchenzwiebel wird als homöopathische Medizin verwendet. Der Name des homöopathischen Komplexpräparats leitet sich aus der Kombination von Einzelpräparaten mit unterschiedlichen Angriffspunkten ab. Die 10 wichtigsten homöopathischen Arzneimittel: für zu Haus und zuhause!

Mit diesen homeopathischen Mitteln sind Sie ein guter Mitspieler. Diese können bei Unfällen oder Erkältungen hilfreich sein, entzündliche Zustände mildern oder den Bauch auflösen. Damit diese Mittel Ihnen aber wirklich weiterhelfen, müssen auch bei der Eigenmedikation die Vorschriften der Homöopathie beachtet werden. Für die Therapie müssen die wesentlichen Beschwerden - die Hauptsymptome - bekannt sein, und es ist daher von Bedeutung zu wissen, wie sich die Beschwerden ausbreiten.

Meine Medizin

Mit der Homöopathie wurde der Mediziner Samuel Hahnemann (1755-1843) beauftragt. Im Gegensatz zu anderen medizinischen Behandlungen werden bei der Homöopathie Medikamente ausgesucht, die die selben Beschwerden verursachen können wie die Erkrankung selbst ( "Ähnlichkeitsregel"): Das fieberauslösende Medikament soll das Erkältungsrisiko mindern. Laut der Homöopathie stimuliert das Mittel eine Kunstkrankheit im Organismus, die die zu behandelnde Erkrankung übertrifft ("Similia gleichförmig curentur").

In der klassischen Homöopathie werden hochverdünnte Wirkstoffe in sehr kleinen Dosen aufbereitet. Homöopathische Mittel werden nach den Prinzipien von Hahnemann produziert, wie sie im "Homöopathischen Arzneibuch" festgelegt sind. Der Homöopath nennt diesen Prozess "Dynamisieren" oder "Potenzieren". Die Effektivität der Homöopathie basiert für den Nutzer jedoch nicht auf der in den Heilmitteln enthaltene Substanz, sondern auf energiegeladenen Vorgängen.

Die Vorschriften des Arzneimittelgesetzes sehen für Homöopathika nicht die gleichen Vorschriften vor wie für andere Produkte. Bei Produkten mit nicht verschreibungspflichtigen Bestandteilen und bei solchen, deren verschreibungspflichtige Bestandteile in einem Verdünnungsschritt oberhalb von D4 verwendet werden, reicht es aus, wenn der Produzent in Übereinstimmung mit dem Homöopathenpharmazeutischen Verzeichnis eine hohe Produktqualität, Unschädlichkeit und Herstellungsqualität beweist. Es ist kein Wirksamkeitsnachweis erforderlich.

Dies sind vor allem solche Erzeugnisse, bei denen mehrere Einzelsubstanzen in einer zumeist geringen Lösungsphase miteinander verbunden werden. Sie müssen auch ihre Wirkung für die Genehmigung einleuchten. Die Verwendung von homöopathischen Präparaten im Zusammenhang mit dem speziellen Gedankengebäude dieser therapeutischen Richtung ist nicht mit der anderer Medikamente zu vergleichbar. Bei der Therapie von Kleinkindern oder Menschen, die keinen Genuss haben, ist zu beachten, dass einzelne liquide Homöopathika in der Praxis mehr als 50 prozentig ausreichen.

Mehr zum Thema