Homöopathie München

München Homöopathie München

Homöopathische Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen in München. Praxis in München mit Schwerpunkt Homöopathie. Münchener Zentrum für klassische Homöopathie, Psychiatrie, Allgemeinmedizin, Pädiatrie, Gynäkologie, Psychotherapie, Osteopathie, Diagnostik.

Dienstleistungen Dienstleistungen

Menschen kommen in meine Praxen im Münchner Stadtzentrum mit Fragestellungen zu Gesundheitsversorgung, Krankheitsverarbeitung, Konfliktbewältigung und Selbstwahrnehmung. Die Naturwissenschaftsmedizin und die Heilpraktik sollten nicht konkurrieren, sondern sich zum Wohl der Patientinnen und Patientinnen gegenseitig verstärken mit dem Bestreben, die körpereigene Selbstheilungskräfte und geordneten Kräfte durch Behandlungen zu verstärken. Gerade in einer technologisch hochentwickelten Zeit, in der der Mensch vom Bedürfnis nach perfektem Arbeiten angetrieben wird und wenig Zeit für den Umgang mit der einzelnen Erkrankung und den entsprechenden Gesundheitsgefühlen der Betroffenen zur Verfügung steht, wird der gesamtheitliche Blick, der sich der Traditionsmedizin und der Naturopathie verschrieben hat, oft viel zu wenig beachtet.

Auch dort, wo herkömmliche Techniken an ihre Grenze stossen, bieten die Bereiche der klassischen Homöopathie und Heilkunde Platz und Möglichkeiten für eine holistische Unterstützung. Als Heilpraktikerin in München führe ich meine Kunden in diesem Zusammenhang zu physischer und psychischer Ausgeglichenheit.

Holistische_Medizin">Holistische_Medizin Holistische_Medizin>

Seit über 200 Jahren besticht die klassiche Homöopathie durch ihre schnellen und nachhaltigen Heilerfolge bei schweren und schwerwiegenden Krankheiten von Kleinkindern und Großbürger. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Krankheiten, die Menschen jeden Alters zu meiner homöopathischen Klinik in München einladen. Darüber hinaus können Sie sich über die verschiedenen Therapieansätze der Orthodoxen Medizin und Homöopathie mit der jeweiligen Menschen- und Weltsicht dahinter unterrichten.

Die Homöopathie und die schulmedizinische Medizin haben sowohl ihre Chancen als auch ihre Begrenzungen. Es ist meine persönliche Hoffnung, dass sich Schulärzte, Heilmediziner, Heiler und Therapeuten miteinander verbinden, Ideen tauschen und zum Wohle ihrer Patientinnen und Therapeuten zusammen arbeiten werden. Mit meiner Arztpraxis für Homöopathie und Physiotherapie in München stelle ich meinen Patientinnen und Patienten ein ganzheitliches Therapiekonzept aus den unterschiedlichen Bereichen der heilenden Kunst zur Verfügung.

Sie ist eine unabhängige Homöopathie, die darauf ausgerichtet ist, die eigenen Heilkräfte unseres Körpers zu erregen. Die Homöopathie ist eine personotropische Arznei. Neben einer umfangreichen Homöopathie- und Allgemeinmedizinkompetenz benötigt der Behandler vor allem genügend Zeit, um die Aufarbeitung seines Gegenübers und seine ganz speziellen Problemstellungen wirklich zu ergründen. Gesund und krank sind miteinander verbundene Polfiguren eines instabilen Gleichgewichtes im homeopathischen Sinne.

Gesund ist ein sehr persönliches, subtiles Gefühl, das nicht generell definiert, standardisiert oder in Form von Ziffern ausgedrückt werden kann. Unter Erkrankung versteht man ein vielschichtiges, zumeist multikauses Ereignis. Jedes menschliche Lebewesen spricht immer auf es als Ganzes an, hat aber eine verfassungsmäßige Empfindsamkeit, die das Erscheinungsbild der Erkrankung an dem Ort ausdrÃ??ckt, der bereits geschwÃ?cht ist.

Krankheiten kommen nicht nur von aussen. Nicht nur die organische Veränderung, sondern auch diese persönliche Empfindlichkeit wird durch die Homöopathie begünstigt. In der Diagnose und der chirurgischen Therapie von Krankheiten, auf die der Körper nicht mehr in der Lage ist, auf sie zu wirken, zeigt die Orthodoxe Medizin ihre große Kraft. Hier ist die Gesunderhaltung ein fester Stand - "....ein Stand, in dem Krankheiten und krankhafte Änderungen nicht erkannt werden können" (Pschyrembel).

Daher wird der Begriff Health als das Fehlen von Krankheiten bezeichnet. In der Dualität von Gesundung und Erkrankung wird die Erkenntnis der Erleuchtung als essentieller Einflußfaktor und theoretische Todesursache der Orthodoxen Medizin ersichtlich. Den entgegengesetzten, aber im Wesentlichen verwandten Gegensätzen, wie z. B. Gesund und krank, Körper und Geist, Mensch und Gott, wurden in zwei eigenständige Grundsätze unterteilt.

Dies ist angesichts der Vielfalt der Patientinnen und Patientinnen und ihrer jeweiligen Krankheitsgeschichte ein Vorgehen, das der vielschichtigen Wirklichkeit nicht gerecht wird. Mit dieser Verallgemeinerung erhält die schulmedizinische Medizin zwar Schutz, zum Beispiel im Bereich der Operation, aber zugleich das Wissen um die lebenden Menschen mit ihren Bedarfen und Nöten. Heute ist sie die einzigste naturwissenschaftliche Erkenntnis, die der kartesischen Lehre folgt, und damit weniger eine Erkenntnis der lebendigen und lebendigen Art als der leblosen Materielle.

Die Homöopathie nimmt sich des Menschen an und nicht nur des betroffenen Organs und ist daher eine Heilmethode, die die oft empfundene und bedauerte Lücke zwischen Arzt und Patient auflösen kann. In meiner homöopathischen Klinik in München setze ich mich tagtäglich mit großem Engagement für diese Aufgabenstellung ein und kümmere mich um Menschen aller Jahrgänge.

Ich habe als Heilpraktikerin und Homöopathin in München nahezu zwei Jahrzehnte Berufserfahrung in der Behandlung von Patientinnen und Patientinnen von der Entbindung bis ins hohen Lebensalter mit einem breiten Beschwerdespektrum.

Mehr zum Thema