Homöopathie Narben Entstören

Die Homöopathie Narben Störungsbeseitigung

Unterdrückung gibt es sehr gute homöopathische Globuli. von Akupunktur, Homöopathie oder Orthomolekularmedizin etc. Block. Behandeln und entfernen Sie frische und alte Narben. Homöopathische Globuli und Tropfen sind hilfreich.

Heilmakler Berlin

Die Narben können den Energiestrom im Organismus durchbrechen. Wenn während einer OP der Hautinzision so durchgeführt wird, dass sie durch die Energiekanäle (Meridiane) des Organismus verläuft, führt dies oft zu körperlichen oder geistigen Unwohlsein. Bei Narben jeglicher Form, ob groß oder klein, kommt der regelmäßigen Versorgung und Unterdrückung eine besondere Bedeutung zu. Als Narben, d.h. Interferenzfelder, gelten auch Knochenfrakturen, Muskelfasereinrisse, verheilte Wunden oder Gürtelrose, Brandwunden, Impfungen, Durchstechungen, Tattoos, Schnitte, Zahn- und Kiefeloperationen etc.

Die Narben können Schmerz verursachen, sie können beunruhigt sein und Energieverluste auslösen. Vor allem nach größeren Eingriffen oder Unglücksfällen, bei denen mehrere Gewebeschichten involviert sind und zusammen gewachsen sind, können Verklebungen und Energieverstopfungen auftreten. - Trauma-Behandlung - oft begleitet von Narben und deren Entwicklungstraumata. Wir verbinden diese Therapiemethoden auch mit homöopathischen Mitteln und Akkupunktur.

Vor allem Kaiserschnitt und Muttermilchoperationen haben oft viele physische und psychische Folgen, da mehrere bedeutende Merkmale auf einmal abgetrennt werden. Narben können unter anderem folgende Beanstandungen verursachen: "Das Hirn ist die Hauptkontrollstelle für die energetische Regulierung, d.h. den Energiefluss in den Leitbahnen. oder haben Sie noch unbeantwortete Auskünfte?

zurück

Wofür steht eine Schrammen? Oftmals kommt es nach einer Verwundung oder OP zu einem Substanzabfall und die Schale kann die Verwundung nicht einwandfrei schließen. Im Kleinkindalter, das - wie die Echsen - noch die "magische" Fähigkeit Fettgewebezelle in Kopfzellen zur Neuprogrammierung besitzt, sind Narben in selten ein großes Verursacherproblem. Typisch: eine Vernarbung nach einer Episiotomie - eine Übung bei nahezu jeder Wurf.

Ein paar Woche später wird die Verletzung zwar geheilt und nicht mehr gerötet, aber sie stört sie.... Solange bis jemand auf die Vorstellung kommt, dass "die Vernarbung ein Ärgernis ist". Gelegentlich war eine Vernarbung die Grundursache für die Verstopfung. Mit Hilfe der Neurotherapie konnten diese narbenbedingten Beschwerden geheilt werden. Einen neuen Boom erlebte später mit der Weiterentwicklung der Kitese.

Mit einem simplen Muscle-Test war es dann möglich, eine Vernarbung in wenigen Augenblicken zu erproben. Die Therapeutin prüft die Stärke des Pflegebedürftigen (z.B. am Oberarm) in einer Neutralsituation und dann wieder, wenn der Pflegebedürftige die Vernarbung hat berührt. Bei der Narbenbehandlung ist eine Behandlung erforderlich. Mit jedem weiteren Treffen kann der Behandler überprüfen, ob die Vernarbung noch stört.

Für Anfänger Anfänger nicht geeignet). Wohl kaum ein Blinder, ein Kosmetiker, ein Kinesist, der nicht beansprucht, in seiner Arztpraxis Narben therapieren zu können. Hier geht es jedoch nicht um die Schönheitsbehandlung (dafür haben wir die Schönheitsoperation, die Lasertechnologie, das Schälen und enorme Mengen an Salben), sondern um die Entstörung (Entstörrung). Es geht hier nicht darum, die Störung zu korrigieren, sondern die Narben gezielt zu verheilen.

Mit meinem Eintritt in die alternative Medizin im Jahr 1984 habe ich verhältnismäßig bald mit der Behandlung von Narben begonnen. Einige Monaten später hatte ich mir jedoch eine Gerät für Magnetfeld-Therapie (Magnobiopulse) angeschafft. Bereits unter Einführungssitzung konnte mir der Repräsentant aufzeigen, wie bei einem meiner Patientinnen mit chronischen Kopfschmerzen eine störende Vernarbung auftritt. Es war sehr überrascht, als für ein paar Woche später derselbe Kranke schmerzfrei zu mir kam.

Seitdem habe ich Narben und knöcherne Probleme nur noch mit der Magnetikfeldtherapie und das zu meiner vollsten Befriedigung aufbereitet. Hier möchte ich Ihnen zunächst einige der unterschiedlichen Verfahren näher bringen, die für uns unter Verfügung: I. Massage: Die Negativ-Narbe wird je nach Technologie behutsam gemasert oder Verfügung: D. h. die Negativ-Narbe wird mit einem Massagegerät oder mit einer anderen Massagetechnik einreiben. Für Narben im Genitalbereich nicht anwendbar.

Bei Narben mit Ödem (Schwellung) führt die Entwässerung des Lymphsystems zu einer angenehmen Depression. Eine solche Therapie dauert einige Zeit und kann die Wirksamkeit des homöopathischen Medikaments beeinträchtigen. Homöopathie: Hier muss man zwischen der Akutbehandlung einer Vernarbung und der Interferenzunterdrückungunterschieden. Die Homöopathie ist im ersten Falle dazu da, einen Heilungsverlauf zu fördern, z.B. unmittelbar nach einem Unfallgeschehen oder nach einer OP lässt selbst die heilende Homöopathie sehr gut zu fördern.

Staphisagria wirkt bei Schnitten (durch Skalpelle oder Messerstich), Ringelblume bei geöffneten oder zerrissenen Wunden, Lédum bei Bissen und Einstichwunden (Tetanusgefahr), Arnika bei einer Wundnarbe mit Prellungen (geschwollen, mit Hämatom). Bei einer schnellen und guten Wundheilung muss die Verletzung nicht unterdrückt werden später Während einer Therapie kann es auch ungewollt passieren, dass die Narben oder Einstichstellen heftig ansprechen und abheilen.

Die Homöopathie kann einem Betroffenen auch sehr viel bei der Verarbeitung eines früheres mentalen Traumas sein. Oftmals haben Narben eine psychologische Bedeutung unter nämlich Letztendlich muss bei einer allgemeinen Schwachstelle oder "Vergiftung" (z.B. durch Spiritus oder Anästhesie) die Vitalität des Betroffenen angeregt werden. Eine typische Anwendung für die Homöopathie.

Allerdings ist eine holistische Verfassungsbehandlung oft lang und mühsam. Daher ist Homöopathie nicht immer die optimale Behandlungsmethode für eine simple Entstörrung. N. B. Wenn Leberschäden vorliegen (z. B. Alkoholismus), muss auch diese therapiert werden (einschließlich Vitaminen und Phytotherapie). Gepulste Magnetfeldtherapie: (lokal): für mir die beste Methode in Kombination mit der Zink und Vitaminkur.

Die Magnetfeld-Therapie ist rasch (2-5 Minuten Therapie, pro Zeiteinheit, meist genug 1-3 Sitzungen), schmerzfrei, durchdringt Pflaster und Kleidung und verheilt somit auch innere Verletzungen. Voraussetzung ist, dass der Behandler die Narben des Betroffenen zunächst kinetisch unter die Lupe genommen hat (welche Narben stören, von wo nach wo und mit welcher Häufigkeit und wie lange die Therapie andauern soll).

Die französische Gerät ( "Magnobiopulse"), die ich seit 1984 unter benütze habe, hat die fünf Freundschaften zu Verfügung: 12-50-100-300-460 ssek. und eine Gerät von 6 bis 60 Gaußs. Die Magnetfelder der Erdmagnetfelder schwingen bei etwa 12 S. /Sek. und 0,6Gauß. Direkter Effekt: Die Narben werden heller, sanfter, schmerzfrei. Das ist von Einzelfall zu Einzelfall unterschiedlich.

7. Psychotraumatologie: Letztendlich muss es zugefügt sein, dass, wenn die Körperverletzung im Laufe einer psychologischen Schock-Situation auftrat, es notwendig ist, die Schmerzgrenze von wäre, eine desensibilisierte Reaktion auf den psychologischen Schock des Menschen. durchzuführen: Classic Case wäre eine Körperverletzung, die im Zusammenhang mit einem Überfall mit einer Pistole, einem Unfall auf lebensgefährlichen oder einem starken emotionalen Schaden (Tod, Trennung,....) entsteht.

Patientenfälle aus meiner Praxis: Patient, 32 Jahre. Im Herbst 2001 wurde das linke Kreuzbein des Patienten OPs durchgeführt, aber die Narbe heilte nicht: Es entstand keine Schorfbildung. Erstmals wurde die verwundete Stelle am 5. November 2001 mit einer Magnetfeldbehandlung (3 Minuten/12 Hz/60 Gauss) aufbereitet. Bereits vor 2 Tagen hat der Patient später angerufen und berichtet, dass sich die Verletzung zu schließen begonnen hatte.

Der Narbenkörper wurde 5 min lang mit einer Magnetfeldbehandlung versorgt (12 Hz. /60 Gauss). Nach 4 Jahren später bestätigte hat sie die endgültige Behandlung von Kopfschmerzen. Die beiden Narben werden mit der Magnetfeldbehandlung aufbereitet. Eines Monats später hatte sie bereits mehr Elan. In der Zeit vom 7. bis 7. April 2002 wurde eine psychische Sperre (Umkehrung) entdeckt und kinetisch therapiert (nach Callahan).

In der weiteren Studie wurde festgestellt, dass Nieren und Eierstöcke einer Regulierung bedurften und daher mit einer magnetfeldtherapeutischen Behandlung (100 Hz /60 Gauss) unterzogen wurden. Zusätzlich wurde die Gebärmutter in einem Abstand von ca. 10 cm (12 Hz /60 Gauß) aufbereitet. Zum Stichtag 31. Dezember 2002. Auch auf den kineseologischen Musceltest haben beide Narben nicht reagiert.

Auf die Frage vom 6. Juli 2002 hin berichtete sie, dass die Narben um 80% besser seien, die rechte Hälfte aber immer noch ein wenig schmerzhaft sei. Wir vereinbaren, dass eine weitere Therapie folgt, wenn die Beschwerden nicht innerhalb von 2 Monaten nach nächsten nachlassen. In der Pulsspitze erschien am 6. November 2002 ein Report von Regula Schneider zum Theme Narben.

Eine Reportage von Veronica Bonilla Burzeler in der Gesundheitsrechstunde Nr. 24/2004. Seite 31-34. Das Werk Kranken durch Narben von Gisella Hoffmann und Richard Ebert wird ebenfalls dringend empfohlen.

Mehr zum Thema