Homöopathisches mittel gegen Husten

Homeopathisches Mittel gegen Husten

Zum Glück kann der Husten durch die Homöopathie gelindert werden. Deshalb gehören Mittel gegen Husten und Erkältung in jeden homöopathischen Medizinschrank. Auch viel Feuchtigkeit und Trinken helfen, die Symptome des Hustens zu verbessern. Es gibt viele Hausmittel gegen Husten.

Die DHU my Homeopathy - Die Homöopatische Produktefamilie für meine Medizin

Was verursacht einen Husten? Dies kann zu Husten, einem wiederholten Krampf und schmerzhaftem Erkältungsreflex führen. Es handelt sich dabei um einen Schutzmantel des Organismus, der Fremdpartikel, Krankheitserreger oder Fremdstoffe aus der Lungen- und Atemwege transportiert. Der Husten manifestiert sich entweder in Gestalt von gereiztem Trockenhusten oder ertragreichem Husten, auch schleimiger Husten oder Husten oder Hustensucht.

Obwohl Husten in der Nacht den Schlafrhythmus beeinträchtigen kann, sollte er in der Nacht nur dann synthetisch unterbunden werden, wenn der Schlafmangel tagsüber zu schwerer Müdigkeit auftritt. Ein Husten ist ein Trockenhusten, der in der Regel zu Anfang einer Erkrankung auftritt und im weiteren Verlauf einer Erkrankung oft in Hustenschleim übergeht.

Husten wird auch als Produkthusten bezeichnet, weil er die Krankheitserreger mit dem Schleim aus dem Organismus trägt. Der Husten ist keine selbständige Krankheit, sondern eine Körperreaktion. Der Husten ist bei Entzündungen zunächst ausgetrocknet, wird dann aber durch einen Schleimsputum ersetzt. Die Grundkrankheit, die den Husten verursacht, ist oft eine Lungenentzündung, aber auch Sinusitis kann von Hustenreizungen begleitend sein.

Welche Mittel helfen beim Husten? Bei vorhandenem Husten sollte man versuchen, die Expektoration des Schlamms zu fördern. Auch viel Flüssigkeit und Alkoholkonsum helfen, die Hustensymptome zu lindern. Es gibt viele Haushaltsmittel gegen Husten. Warmes Bad mit beruhigenden essentiellen ölen ist auch gegen Husten wirksam. Wenn Sie jedoch neben dem Husten hohes Maß an Erkältungskrankheiten haben, wird ein heißes Bad nicht empfohlen, da es eine kontraproduktive Wirkung auf den Organismus haben kann.

Die Trockenluft verdrängt die Schleimhaut und verursacht zusätzliche Reizungen, die den Erkältungsreiz noch verschlimmern können. Irritativer Husten, auch bekannt als unergiebiger Husten, produziert keinen schleimigen Stoff, der die Atmungsorgane reinigt. Deshalb sollten die selben Massnahmen getroffen werden wie beim Husten, um die Schleimproduktion zu stimulieren.

Besonders schonend und völlig unproblematisch sind die homöopathischen Mittel, die den Organismus bei Husten schonen. Sie können auch bei gereiztem Husten - im Gegensatz zu anderen Heilmitteln - eine Verbesserung bewirken. Sie sind gut erträglich, können das Abwehrsystem stärken und haben einen günstigen Einfluß auf den Verlauf der Erkrankung. Sie werden Ihre Gehilfen für das Abwehrsystem immer zur Hand haben, auch wenn Sie gerade unterwegs sind, und Sie können auf sanfte Weise Hustenerleichterungen einleiten.

¿Wie kann man Husten verhindern? Bei Erkältungskrankheiten ist die Wahl der richtigen Diät und die ausreichende körperliche Betätigung - idealerweise durch Ausdauersportarten - eine der wenigen Möglichkeiten, Husten zu verhindern. Eine vitamin C-reiche Kost ist besonders wertvoll, um den Organismus bei seiner tatkräftigen Verteidigung gegen Krankheitserreger zu stärken. Besonders im Hochsommer wird das Abwehrsystem empfindlicher gegen Erkrankungen, wenn man in einem kühleren, schweißtreibenden Zug saß.

Welche Unterstützung des Immunsystems beim Husten? Mit Viropect® verschwindet der Hustenanreiz auf natürlichem Wege. Sie beeinflußt den krampfhaften Husten bei Kurzatmigkeit und mildert schmerzhafte Hustenreizungen - auch nachts. Die Viropect® ermöglicht das Atmen trotz Husten, hat aber keine beruhigende Wirkung und ist daher auch tageszeitlich optimal.

Die homöopathische Medizin ist besonders schonend für Sie und Ihre Angehörigen. Mit Viropect® wird Husten behandelt und die Bildung von Schleimstoffen gefördert. Bei Viropect® handelt es sich um eine Kombination aus 3 unterschiedlichen homeopathischen Aktivstoffen, die sich synergistisch ergänzen. Der Einfluss von Ipecacuanha auf den Husten, der mit Kurzatmigkeit einhergeht, ist besonders ausgeprägt. Wie ist das Abwehrsystem? Die Abwehrkräfte des Immunsystems bilden die Grundlage für die Verteidigung des Menschen.

Mehr zum Thema