Honigmassage Gesicht

Honey Massage Gesicht

Arme, Beine, Füße oder im Gesicht. an großen Gelenken, am Bauch, Oberschenkeln, Gesäß oder sogar im Gesicht. Zubereitung der Honigmassage Bei der Honigmassage handelt es sich um eine sehr effektive Relaxmassage, die zur Entschlackung der Haut verwendet wird. Für die Partner-Massage ist die Honigmassage ohne Einschränkungen geeignet. Wir möchten Ihnen mit den nachfolgenden Anweisungen den Start mit der Honigmassage leichter machen.

Sie erhalten von uns Hinweise zur Vorbereitung der Massage, zur Ausführung und zum Thema Honey. Für die Honigmassage gilt besonders die folgende Empfehlung.

Honey hat eine entschlackende und anti-bakterielle Ausstrahlung. Dies sollte jedoch nicht an unreiner Kleidung "verschwendet" werden. Ein vorheriges Reinigen ist aus zwei Motiven bedeutsam und wichtig: Mit der Honigmassage wird die Hautstelle stark mit Blut versorgt und durch vergrößerte, für die Absorption empfindliche Porositäten. Die guten aktiven Inhaltsstoffe von Kaffee und Tee und nicht Schweiss und Dreck sollten in die Schale eindringen.

Gereinigte Gesichtshaut kann gleichmäßig massiert werden. Umso sauberer und naturbelassener der Honey, umso besser. Kalt zentrifugierter Bienenhonig beinhaltet die meisten Zutaten und sollte immer vorgezogen werden. Das gilt auch für die meisten Honigarten, aber der Kaffee kann anschließend zum Umfüllen erhitzt werden, was den NÃ??hrstoffgehalt beeintrÃ?chtigen könnte.

Für die entgiftete Honigmassage gilt die folgende Empfehlung. Drei EL des Honigs werden aufgebracht, einbearbeitet und wieder abgespült. Lassen Sie den Blütenhonig nach der dritten Anwendung eine Zeitlang auf der Kopfhaut liegen und entspanne den Massagebesucher dabei. Im Anschluss an die letzte Ruhestufe wird die Schale ein weiteres Mal gewaschen und ausgetrocknet.

Er wird so lange einmassiert, bis der Schatz haftend und hart wird. Je nach Haut und gesundheitlichem Zustand benötigt dies unterschiedliche Zeiträume. Wenn Sie den Honey für eine wohltuende Ganzkörpermassage benutzen möchten, verwässern Sie ihn mit Mineralwasser und benutzen Sie ihn erwärmt. Die Mischungsverhältnisse sind abhängig von der naturbelassenen Beschaffenheit des eingesetzten Hons. Bei zu straffem und klebrigem Körper ist eine ebenmäßige und beruhigende Ganzkörpermassage weniger effektiv.

Mit einer Massageölheizung kann der Honey schrittweise erhitzt werden. So kann die Entspannungsmassage mit Honigsalbe als Vollmassage oder als Teilmassage ausgeführt werden. Dann werden die Hände und Füße mit einer Massage einreiben. Wer noch Zeit und Sehnsucht hat, kann die Honigmassage auch in liegender Position durchlaufen. Bei der Honigmassage werden Magen und Gesicht oft ganz weggelassen.

Wenn Sie mit etwas Körperhonig arbeiten, kann die Schale bei Gleit- und Streichbewegungen, wie man es von anderen Massagearten her kennt, weniger gut gemasert werden. Bei einer entspannenden Honigmassage ist daher die Verwässerung und Erhitzung des Hundes absolut empfehlenswert. Die entgiftende Honigmassage nutzt die Pump- und Knettechnik.

Am Anfang wird der Blütenhonig vorsichtig auf der Schale aufbereitet. Auf diese Weise kann die Schale gestrafft und mit den Fingerspitzen gefräst werden. Bei diesen Knetvorgängen können Toxine aus der Hautstelle und dem Gewebe freigesetzt werden. Die nachfolgende Pumptechnologie soll die Entfernung von Giftstoffen erhöhen. Der Ball der einen Seite wird nach oben gedrückt, während die andere Seite mit Andruck und Rollbewegung auf die Schale gesenkt wird.

Sollte das Anziehen für den Massagebesucher durch den noch festeren Körperhonig unbequem oder sogar qualvoll werden, sollte der Gang angehalten werden. Danach kann ein neuer Pass mit frisch gepresstem Bienenhonig folgen.

Mehr zum Thema