Hot Stone Behandlung

Heißsteinbehandlung

Funktionsweise und Wirkungsweise der Hot Stone Massagen Heiße Steinmassagen verheißen ein Wellnessprogramm für Leib, Verstand und Psyche, eine Kombination aus energetischer Arbeit und Ganzheitsmassage, verbunden mit gezielten Wärme- und Kältereizungen und der Wirkungsweise von duftenden Ölen. Wie kann Hot Stone funktionieren? Aus den USA kam Hot Stone zu uns: Erstmals in Arizona unter diesem Label angewendet, hat diese Massagetechnik zweitausendjährige Ursprünge - die Traditionelle Chinesische Manifestationsmedizin ( "TMC") stimulierte mit ihr den Energiestrom entlang der Lidschatten.

Hawaii begreift den Gestein nicht nur nicht als abgestorbene Substanz, sondern empfindet ihn auch als animiert. In vielen Grössen werden die glatten, glänzenden, oval geformten Edelsteine an allen Körperregionen eingesetzt: Schon das Aufsetzen im Vorgriff auf die eigentliche Massagen führt zu einer Wärmefreisetzung, die noch tiefer liegende Stellen entspannen und lockern. Nun setzt der Massageexperte bis zu 40 Edelsteine auf, in zwei Reihen von Steinen je rechts und links neben der Dornen.

Kein Grund zur Sorge vor Verätzungen - ein Profi-Massagetechniker wird die heissen Kerne nie auf Ihrer Körperhaut unterbringen. Jetzt nehmen die Edelsteine die Arbeit auf - und bearbeiten die gesamte Fläche oder massieren sie nur noch über ihre runden Flanken. Ähnlich wie Handkeile wirken kleine Kieselsteine punktuell muskelverfestigend, während kleine Kieselsteine zwischen den Zehe oder in den leicht aufgeklappten Handinnenflächen eine besondere Wirkung haben.

Sobald eine Region des Körpers massiert wurde, zeichnet sie die wohltuende Kraft nach, während der Stone eine Zeitlang aufliegt. Abschließend, ein Teil nach dem anderen, wird der Kern in einer kreisförmigen und streichenden Behandlung entfernt. Dadurch wird die Gefäßtätigkeit angeregt und Herzen und Blutkreislauf in Gang gebracht. Außerdem: Eine Massagen mit diesen kalten Steinen haben auch in der Hitze eine erfrischende und belebende Ausstrahlung.

Deine Körperhaut ist glücklich - Hot Stone versorgt sie sanft und sanft. Der Hot Stone ist eine Ganzkörpermassage, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Erde geht - und alle Körperfunktionen stimuliert. Vor allem bei starren Spannungen im Halsbereich hat sich Hot Stone als überzeugend erwiesen; das Gleiche trifft auf die Behandlung von härteren Schulterbeschwerden zu. Darüber hinaus stimuliert Hot Stone die Durchblutung - und damit auch die Durchblutung.

Kurz gesagt: baut Stress und Nerven ab, lockert Spannungen und Energielasten, verstärkt Gefäße und Geweben durch Temperaturstimulationen, stimuliert den Metabolismus, verstärkt den Blutkreislauf, unterstützt die Durchblutung, verdauungsfördernd und den Blutkreislauf und damit die Entschlackung, entspannt Menstruationsbeschwerden, verhindert Erkältung. Der Hot Stone ist dafür bestens geeignet, aber auch zur Entspannung der Muskeln nach einem intensiven Training.

Vor dem Einsatz sollten sich die Patienten mit Osteoporose auch an einen Spezialisten wenden - Hot Stone kann sich negativ auf bereits angegriffene Gebeine auswirken. Alles in allem sorgt die Hot Stone Massage für eine tiefe Entspannung - bei professionellem Einsatz. Die Angebotsvielfalt ist ebenso groß wie unüberschaubar: Hot Stone gehört nicht zu den Wellnessprodukten der meisten großen Hotelbetriebe mit eigener Wellnessabteilung.

Aber nicht jede in Massagetechniken ausgebildete Schönheitsspezialistin, die Hot Stone bietet, ist mit allen anatomischen Gesichtspunkten bestens auskennen. Weil es danach Zeit zum Entspannen ist: Gut und fachgerecht ausgeführt, erweist sich Hot Stone als erstaunlich strapaziös - diese Ganzkörpermassage macht Sie wohltuend muede, belebt Sie aber immens. Sobald Sie sich vollkommen erholt haben, macht Sie Hot Stone fit wie eine Geige!

Mehr zum Thema