Hotel Kette

Die Hotelkette

Die Hotelketten im Überblick. mw-headline" id="Merkmale">Merkmale[Bearbeiten | | | Quellcode bearbeiten]> Oftmals sind Hotel-Ketten mit Hotelfirmen verbunden, die eine große Zahl von Hotels in großen Städten oder renommierten Urlaubsorten haben. Die meisten Hotels sind an Betriebsgesellschaften vermietet. In Ausnahmefällen ist das Hotel oder die Betreiberfirma auch Eigentümer der Immobilie. Oft identifizieren sich die Hotelgäste mit dem Namen der Marke und nur in Ausnahmefällen mit der Betreiberfirma.

So wird der Ausdruck "Hotelkette" oft mit der "Marke" einer Betreiberfirma gleichgesetzt. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg entstand eine Flut solcher Hotelunternehmen, hauptsächlich von US-Gründern. Zu den bekannten Handelsketten gehören die amerikanische Kette Hilton und Holiday Inn sowie die französiche Accor-Gruppe mit mehreren Hotel-Marken. Aber es gibt auch eigenständige Hotel-Kooperationen, meistens Verbände von zahlreichen Einzelunternehmen unter einem gemeinsamen Dach für Marketingzwecke.

? Springe hoch zu: von Noch wachsend. Ort: Unterkünfte. July 2013, ISSN 1047-2975, S. 16. Springen bis: von Hotel 325 - 2013. In: Unterkünfte. July 2013, ISSN 1047-2975, S. 22. ? Hotel 325 - 2013. In: Unterkünfte. July 2013, ISSN 1047-2975, S. 36. Springen bis: von Hotel 325 - 2013. In: Unterkünfte.

July 2013, ISSN 1047-2975, S. 24. Hochsprungplatz ? Hotel 325 - 2013. In: Unterkünfte. Jänner 2013, ISSN 1047-2975, S. 30.

Hotelkette - Adressbuch und Infos

In unserem Hotelkettenverzeichnis finden Sie alle bedeutenden Ketten auf der ganzen Welt. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier. Kleine aber auch große Hotel-Ketten finden Sie in der Überblick. Eine Hotelkette ist eine große Hotelgesellschaft, die mehrere Häuser auf der ganzen Erde unter einer einheitlichen Führung und einem einheitlichen Markennamen vereint. Auch die Hotelkette gibt ihren Ruf und ihre Ansprüche an den Hotelbetrieb weiter.

Von den Betreibern wird erwartet, dass sie die Anforderungen der Kette erfüllen, um von der Bekanntheit der Marke zu profitieren. 2. Namhafte Hotel-Ketten führen oft namhafte Großstadthotels. Ein gutes Beispiel dafür sind die Hotel-Ketten "Hilton" oder "Marriott Hotels", die für vermögende Feriengäste oder Geschäftsreisende in der Regel edle Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Zentrums bieten. Ausgezeichneter Komfort und ein luxuriöses Hotel sind in diesen Ferienhäusern gewährleistet.

Aber auch für Pauschalreisende gibt es preiswerte Hotel-Ketten wie "Motel One" oder "A&O Hotels", die auch für einen Städtereisenden geeignet sind. Wenn man sich auf die Besonderheiten einer Großstadt konzentrieren will, braucht das Hotel sowieso nur für die Nächtigung. Hier reicht in der Regel eine kostengünstige Variante aus. Aber auch einige der internationalen Handelsketten haben sich in einigen Staaten oder Ferienregionen auf die Hotelbranche fokussiert.

Der Hotelkonzern "Iberostar" begrenzt sein Angebotsspektrum auf den bei Touristen sehr populären mediterranen Raum. Die" Red Sea Hotels" befinden sich, wie der Titel schon sagt, nur entlang der Rotmeerküste. Wer sich für einen Hotelaufenthalt in einer großen Kette entschließt, kann in jedem Falle von einigen Privilegien Gebrauch machen.

In der Regel verfügen die Ketten über Fachwissen in ihrer Marktlücke und wissen, was für den Gast in der entsprechenden Region wichtig ist. Darüber hinaus bietet sie einen einheitlichen und standortübergreifenden Dienst. Wenn Sie also jemals mit einer Kette von Hotels glücklich waren, können Sie diese mit gutem Gewissen an Ihrem nächstgelegenen Zielort auswählen, wenn Sie sie dort finden.

Mehr zum Thema