Hydrocolontherapie Schweiz

Wasserkolontherapie Schweiz

Er ist Präsident der IG Colon Hydro Schweiz. Therapie der Bio-Resonanz / Diagnose / Diagnostik Grundlegende Grundlagen der Bioresonanztherapie: Die Bio-Resonanztherapie wurde von dem Mediziner Franz Morell und dem Elektrotechniker Erich Rasche gegründet. Als Stressfaktoren gelten für den Körper unter anderem psychischer Druck, Schwerelosigkeit, Schwermetalle, Allergien, Toxine, schwerwiegende Erkrankungen. Ziel der Biosonanztherapie ist es, das Ladungspotenzial wieder aufzubauen und zu stabilisieren. Der Grundgedanke der Biosonanztherapie ist, dass die Eigenschwingungen des Patienten entfernt, in entgegengesetzte Strukturen im Apparat überführt und zurückgeführt werden, wodurch die pathogene Häufigkeit gelöscht wird.

Ausführung: Die einzelnen Oszillationen des Probanden werden mittels einer Elektrode, die an Händen, Füßen, Organen oder Akkupunkturpunkten befestigt ist, in das Instrument eingeleitet. Dabei wandelt die 180°ige Phasendrehung die Oszillation in ein gespiegeltes Bild um und gibt sie als Therapieoszillation an den Betroffenen zurück. So können z. B. durch den Anschluß einer Becher-Elektrode auch autologes Blut, körpereigene Flüssigkeiten und getestete Allergieerreger in die Behandlung miteinbezogen werden.

In erster Linie kommt die Biosonanztherapie therapietechnisch zum Einsatz, wird aber auch für diagnostische Zwecke (z.B. Allergietestung) genutzt. Es werden gute Ergebnisse bei Neuralgien und Rheumaschmerzen, Schwermetallbelastungen und vielen anderen schwerwiegenden Erkrankungen erzielt.

Wilkommen, " Arztpraxis Komplementärmedizin Hinterwies

Wir konzentrieren uns auf Ihre Belange und begleiten Sie mit größter Umsicht. Wir verstehen unsere Mission in der Bewahrung und/oder Steigerung Ihrer Vitalität und Wohnqualität. Eigenverantwortlichkeit heißt, den Teil des Lebens zu erkennen, der in der eigenen Schöpferkraft steckt - und auch die Begrenzungen des eigenen Einflussbereichs auf das Sein.

Preise für Naturheilverfahren - Alexander Russ

Seit dem 01.01.2018 ist in der Schweiz das neue Verrechnungssystem TARIF 590 für ergänzende medizinische Dienstleistungen verpflichtend. Der Behandlungsaufwand wird nun pro 5 min nach Aufwand berechnet. Sie erhalten von mir eine Rechnungsstellung, die Sie an Ihre Krankenversicherung senden können. Die meisten Dienstleistungen werden von den Kassen als solche erkannt. Ein Teil des Betrages wird Ihnen von Ihrer Krankenversicherung erstattet.

Für meine Dienstleistungen bezahlen die Krankenversicherungen anders. Fragen Sie vorab bei Ihrer Krankenversicherung nach, sie gibt Ihnen gern Auskünfte.

Mehr zum Thema