Hypnose Kinder

Homnosekinder Hypnose

Die Hypnotherapie hilft Kindern und Jugendlichen sehr schnell und schonend. Behebt Probleme schnell und macht den Kindern Spaß. Auf Hypnose reagieren Kinder und Jugendliche in der Regel sehr gut. Kinderhypnose bei Frankfurt, Hypnotherapie für Kinder, um Schulangst, Phobien, Panik etc. loszuwerden.

...

Die Hypnose und Hypnotherapie bei Säuglingen

Kürzlich wurde ich gefragt, einen Beitrag über Hypnose und Hypnotherapie bei Kleinkindern - oder kurz Kinderhypnose - zu schreiben, weil dieses Themengebiet für viele Leserschaften von Interesse ist und Hypnotherapeuten oft gefragt werden, ob sie einem Kleinkind dies oder jenes oder jenes schenken oder ein wenig Hilfestellung hier und da leisten können.

Zuerst die gute Nachricht: Hypnotherapie kann bei Kleinkindern wirklich viel nützen. Das funktioniert in der Regel nicht, wenn die Kinder eine Stunde lang beim Psychotherapeuten abgesetzt und dann der gerade erst fertig gewordene Modellsohn oder die Tochter abgeholt werden. Die Hypnotherapie für Kinder ist eine sehr verantwortungsbewusste Tätigkeit und sollte mit äußerster Sorgfalt und Aufmerksamkeit ausgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Belange des Minderjährigen wirklich geschützt sind.

Unglücklicherweise sind sich viele Hypnotherapeuten auch heute noch nicht ganz ihrer Eigenverantwortung bewußt und behandeln ihre Kinder symptomatisch (wenn das Kleinkind oft fragwürdig ist, schlägt man vor, daß es sich in der Folge beruhigen sollte) oder verliert sich darin, den Kleinen hypnotische Märchen zu erzählb.

Es macht mir nicht viel Spaß, das zu schreiben, aber ich habe oft den Gefühl, dass sich einige Therapeutinnen bei der Kinderarbeit auf den Niedlichkeitsfaktor konzentrieren und dass sie ihre Vollkommenheit darin sehen, mit ihren Liebsten zu experimentieren und ihnen großartige Erzählungen zu liefern. Vor einer solchen Haltung lege ich aber immer Wert, denn gerade bei den Kleinen ist es besonders verantwortungsbewusst zu handeln und die wahren Ursachen von Problemen aufzudecken, denn ein Kindheitsproblem kann die Ursache für noch grössere Schwierigkeiten im Erwachsensein sein und der Therapieerfolg kann oft über das ganze weitere Leben des Kleinkindes mitentscheiden ( "Wird es eine Gymnasialschule und einen guten Ausbildungsplatz haben?).

Damit dies nicht passiert, richten wir unsere Erziehung zur Kinderhypnose weniger auf niedliche Gute-Nacht-Geschichten als auf wesentliche Tatsachen der Kinder- und Familientherapie: Tatsachenanalyse, Einbeziehung von Pflegekräften, klares Behandlungskonzept mit ständiger Erfolgskontrolle. Und wenn ich ganz ehrlich bin, dann möchte ich das Kleinkind während der Behandlung so wenig wie möglich in meiner Arztpraxis haben.

Für das Kleinkind bin ich ein Unbekannter, und es wäre trügerisch zu meinen, dass ein Kleinkind in zwei oder drei Std. eine solche Vertrauensbeziehung zu einem Unbekannten herstellen kann, dass es sich wohlweilt. Oftmals merkt man als Psychotherapeut beim ersten Termin, dass das Kleinkind mit McDonalds oder einem kleinen Gerät bestechlich wurde, dass es gut ist und dem Psychotherapeuten alles sagt, was er wissen will.

Die Kinder gehen nicht gerne zum Doktor oder Therapie. Es kann versucht werden, es den Kleinen so schön wie möglich zu machen, aber selbst mit einer Spielwiese und dem kinderfreundlichsten Aussehen ist es meist nicht mehr als eine Nothilfe. Glücklicherweise ist dies oft nicht notwendig, denn die Hypnosebehandlung eröffnet die Chance, durch die Pflegekraft zu gehen und der Mütter zu "programmieren", was sich im Kleinkind ändern soll.

Zum einen ist das Kleinkind vom Therapieverlauf weitestgehend unbeeinflusst, zum anderen steht es nicht unter dem Zwang, erfolgreich sein zu müssen (weil es auch für ein Kleinkind unerfreulich ist, in der nÃ??chsten Session zugeben zu mÃ?ssen, dass der Plan der nÃ??chsten Session nicht funktioniert hat) und es kann den Wandlungsprozess viel schonender durchleben, und zum anderen wird die mÃ?

das oft - wenn auch unbewußt und unbewußt - eine wichtige Funktion bei den Problemen des Kleinkindes hat (weil es vielleicht in einem bestimmten Gebiet zu viel oder zu wenig macht oder weil es exakt das behandelt, was es tun sollte oder hätte tun können) und auf diese Weise eine andere mögliche Fehlerursache gedeckt werden kann.

Der Kontakt zwischen den Kleinen und ihren Betreuern ist in der Nähe meist so stark, dass selbst die kleinsten unterbewussten Änderungen unmittelbar auf sie einwirken. Das habe ich in meiner Ordination sehr oft erfahren, und es war immer gut, wenn meine Erziehungsberechtigten mir gesagt haben, dass das mit einem Kind, das ich nicht einmal selbst getroffen hatte, verbundene Probleme nun behoben sei.

"Wunderschön ", glaube ich immer, "wurde diesem Baby der Schlagwort verschont, als es noch als kleines Mädchen in Behandlung war". Obwohl die Menschen heute viel aufgeschlossener für Psychotherapien sind, haben die Grundideen der transaktionalen Analyse immer noch eine Bedeutung: "Mir geht es gut, dir geht es gut". Die Behandlung sagt dem Kind: "Dir geht es nicht gut", und das kann sehr wehtun.

Um 8 Uhr einem Unbekannten erzählen zu müssen, dass man immer noch regelmässig ins Schlafen geht, kann sehr demütigend sein, und Sie werden sich sicherlich noch 20 Jahre lang daran errinern. Einige Kinder haben oft Probleme, sich Jahre später für bestimmte Dinge zu interessieren, weil sie eine neue Demütigung fürchten.

Selbstverständlich kann die unmittelbare Beteiligung des Minderjährigen nicht immer vermieden werden, aber ich versuche immer, sie auf ein Mindestmaß zu beschränken und dafür zu sorgen, dass das Kleinkind sein Gesichtsausdruck nicht aufgibt. Dass es ein Baby ist, bedeutet nicht, dass es keinen Hochmut und keine Scham hat.

Man sieht also, dass es bei der Kindstherapie nicht nur darum geht, ein paar Stories zu lesen oder ein paar Vorschläge zu machen - ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Kinder ohnehin ein ganz anderes Hypnoseverhalten haben als die Erwachsenen. Die Kinderhypnose ist eine umfassende und vielschichtige Aufgabenstellung mit vielen aufregenden Gesichtern. Hypnose Therapie für Kinder kann sehr befriedigend sein und als Psychotherapeut haben Sie die Chance, sich viel zu verschieben und vielleicht an dem einen oder anderen Ort zu helfen, wo andere schon lange aufgeben haben.

Sie haben das Bedürfnis, sich mit dieser Aufgabe auseinanderzusetzen, dann werfen Sie einen Blick auf unsere Erziehung zur Kinderhypnose. Ich würde mich über ein Treffen mit Ihnen als zukünftiger Kindertherapeut bei einem unserer Kurse anstreben.

Mehr zum Thema