Hypnose Psychotherapie

Psychotherapie mit Hypnose

sowie einen direkten Bezug zur allgemeinen Psychologie / Psychotherapie. Dipl.-Psych. Egon Molineus ist von der Milton Erickson Society for Clinical Hypnosis als Psychologischer Psychotherapeut / Hypnotherapeut zertifiziert.

Hypnose Psychotherapie (HY) Ärztin ÖGATAP

Die Hypnosetherapie ist eine Psychotherapiemethode, deren Wirkung auf Geist und Organismus in vielen naturwissenschaftlichen Studien erprobt wurde. Die Hypnosetherapie wird für eine Reihe von psychologischen und seelischen Erkrankungen wie z. B. Angst, Depression, Persöhnlichkeitsstörungen, Ernährungsstörungen, chronische Erkrankungen, Schmerzen, Traumabehandlung, etc. mit Erfolg angewendet. Auch in der Kinder- und Jugendtherapie, im ärztlichen Umfeld und in der allgemeinen Persönlichkeitsentwicklung wird die Hypnosetherapie mit Erfolg angewendet, um zukunftsorientierte Lebensentwürfe und Lebenslust zu verwirklichen.

Am Anfang einer Therapie mit Hypnosetherapie werden die Therapieziele festgelegt und das Vorgehen diskutiert. Hypnosetherapie nützt das dem Menschen inhärente Potential durch therapeutisches Arbeiten mit geänderten Bewusstseinslagen. Die Hypnose selbst ist ein Zustandekommen einer erhöhten Wachsamkeit und Anspannung. Durch hypnanalytische Arbeitsmethoden werden Selbstwahrnehmung und die Auseinandersetzung mit Problemen, die frühere und (frühe) Kindheitserfahrungen verursachen, unterstützt.

Resourcenorientierte Hypnosepsychotherapie und Eigenhypnose ermöglichen es, Ruhe, Geborgenheit und Stärke zu erlangen und zu entwickeln, um Lösungsansätze zu entwickeln und zu testen. Bei der Hypnose können psychotherapeutische Maßnahmen dazu beitragen, dass schöpferische Bereiche des Unterbewusstseins neue Lösungsansätze und Entwicklungsmöglichkeiten für Probleme und persönliche Entwicklung aufzeigen. So können Fehlstellungen und festsitzende Verhaltensweisen gelöst und interne Potentiale besser zugänglich gemacht werden.

Psychotherapeutisches Wörterbuch

Die Hypnose Enzyklopädie für Hypnose und Hypnotherapie von Ther Medius ist ein Wortschatz, der das Wortschatz der Hypnose erklärt und einen unmittelbaren Zusammenhang zur allgemeinen Physiologie / Psychotherapie herstellen soll. Dies ist ein nicht allgemeines Psychologiewörterbuch, das weitere Auskünfte zu den verschiedenen Fachbegriffen, insbesondere zur Hypnose, gibt.

Entwickelt auf Verlangen vieler Hypnotiseurinnen, Hypnotherapeuten und Hypnose-Enthusiasten, die sich ein Fachglossar wünschen, das sich spezifisch auf die Hypnose verweist und den Zusammenhang zwischen einzelnen Fachbegriffen und dem hypnototherapeutischen Zusammenhang zeigt. Weil ein solches Wörterbuch noch nicht in Form von Büchern verfügbar ist, haben wir uns entschieden, es hier auf der TherMedius-Website zu erstellen.

Die Hypnosetherapie ist auch bei Depressionen und Burn-out, Angstzuständen und Schlafschwierigkeiten wirksam.

Die Hypnosetherapie ist auch bei Depressionen und Burn-out, Angstzuständen und Schlafschwierigkeiten effektiv. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass die bekannten therapeutischen Ansätze wie verhaltenstherapeutische und psychedynamische Therapien effektiv sind. So können sich die Patientinnen und Patienten permanent außerhalb des Behandlungsraumes oder nach einer Behandlung bedienen. Sie haben zunächst ein Grundstudium wie z. B. in den Bereichen Humanmedizin oder Psyche abgeschlossen, dann werden sie zu Spezialisten oder werden in einem physiotherapeutischen Vorgehen wie der verhaltenstherapeutischen Behandlung erzogen.

So können viele Sportarten nicht ihre ganze Leistungsfähigkeit einfordern, wenn es zum Beispiel um eine Weltmeisterschaft geht. Dafür benötigt er einen sehr gut geschulten Hochsprung-Trainer, der viel über Techniken, Trainingsstruktur und Nährstoffe versteht, und dann kann ein mentaler Trainer sicherstellen, dass die Performance wirklich im entscheidenen Augenblick aufgerufen werden kann.

Dieser Grundsatz ist auch in der Psychotherapie gültig - und dort umso mehr.

Mehr zum Thema