Hypnotherapie Kinder

Kinder mit Hypnosetherapie

Moderne Hypnotherapie bei Kindern ist ein ressourcenorientierter und multimodaler Ansatz. Ungewollt wegen seiner Kürze ist es nicht nur eine Einführung, sondern auch eine Anleitung zur Durchführung - so kann die Hypnotherapie bei Kindern und Jugendlichen erlernt werden. Zuerst die gute Nachricht: Hypnotherapie kann bei Kindern wirklich viel bewirken. Die Hypnose und Hypnotherapie bei der Behandlung von. Hypnotherapeutische Arbeiten können schnell und effektiv mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden.

Hypnosetherapie für Kinder

Bei der modernen Hypnotherapie von Kleinkindern handelt es sich um einen ressourcenorientierten und multimodalen Konzept. Basierend auf der persönlichen Entfaltung des Kleinkindes, seinen StÃ?rken und FÃ?higkeiten wird zunÃ?chst der Blickwinkel verÃ?ndert: Ausrichtung der Konzentration nach Innen auf die eigenen Mittel. Mit verschiedenen Verfahren werden körperliche Erholung und innere Eindrücke gefördert, das Selbst gestärkt und die Selbstannahme gefördert.

Die Hypnotherapie ist ein optimales Vorgehen für Kinder, da ihre Weiterentwicklung auf natürliche Weise ihre Vorstellungskraft erhöht und eine gute Beeinflussbarkeit aufweist. Sie bergen auch viel Neugierde und den Wunsch, sich persönlich weiterzuentwickeln. Die Hypnotherapie nach Milton Erickson wird bei Kleinkindern in vielen Gebieten angewendet, auch bei Kindern:

Einleitung in die Hypnotherapie bei Kleinkindern und Heranwachsenden durch Karl L. Holtz, Siegfried Mrochen; Kinder

Im Bereich der Kinder- und Jugendpsychotherapie werden die Potenziale und Potenziale der hypnototherapeutischen Ansätze von Milton H. Erickson immer häufiger genutzt. Wie die individuellen Fähigkeiten von Kinder und Jugendliche zielgerichtet genutzt werden können und welche entwicklungsbezogenen Aufmerksamkeits- und Motivationsabläufe im Rahmen der Therapie berücksichtigt werden müssen, zeigt Karl L. Holtz und Siegfried Mrochen.

Dr. Karl L. Holtz, Prof. Dr., Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt auf kognitiven, systemischen und hypnosystemischen Therapieansätzen, Prof. (emeritiert) für Physiologie in spezialpädagogischen Aktionsfeldern an der Bergischen Fakultät. Prof. Dr. Siegfried Mrochen, Diplomatischer Pädagoge und Diplomatischer Pädagoge, Dozent für Soziopädagogik an der Uni Sieggen; eingebunden in personenzentrierte, verhaltenstherapeutische und systematische Arbeits- und Ausbildungskontexte, arbeitet er seit vielen Jahren daran, Aspekte der Kurztherapie und Beratung in die Versorgung von Neugeborenen, Heranwachsenden und deren Angehörigen zu integrieren.

Mit seinen Arbeiten zählt er zu den Pionieren der Kindhypnose im deutschen Sprachraum.

Hypnosetherapie bei Kleinkindern und Jugendlichen: Einsatzmöglichkeiten und Technik

Je nach Lebensalter, Symptomen und Mitteln, die das Kleinkind einbringt, sind die Ansätze unterschiedlich. Gute Erfolge gibt es auch bei der Bekämpfung von Ernährungsstörungen (Anorexie, Bulimie), Untersuchungs- und Schulangst sowie bei ADHS, wenn hypnototherapeutische Verfahren im Kontext der Verhaltenstherapie, der Systemtherapie oder der tiefenpsychologischen Psychotherapie angewendet werden. Manchmal wird die Tranceinduktion, besonders bei kleinen Kinder, in Erzählungen oder spielerische Aktionen verwoben.

In einer Art Beruhigung veränderte das Kleinkind seine Selbsterfahrung und Selbstannahme. Die Hypnotherapie eignet sich auch zur Behandlung von psychischem Stress oder Traumatisierung. Weil Kinder aufgrund ihrer grundlegenden Offenheit für Lernen und kognitive Entwicklungen meist sehr suggestiv sind, ist spezielle Sorgfalt und Berufserfahrung des Heilpraktikers erforderlich.

Eine Kinder- und Jugendhypnotherapeutin sollte daher in erster Linie eine Therapieausbildung für Kinder haben. Werbeangebote, die mit "Heilversprechen" oder Leistungsverbesserungen wirbt, sollten daher mit Bedacht behandelt werden.

Mehr zum Thema