Indien Produkte

Produkte aus Indien

Bei der Herstellung unserer Produkte werden hochwirksame indische Rohstoffe bester Qualität verwendet. Sie suchen indische Produkte für Ihre indische Küche? Kaufen Sie dann Indien Produkte günstig über den Online Shop in Deutschland. Die Produkte Versicherung für multinationale Unternehmenslösungen:

pflanzliche Haarfarbe

Entdecken Sie jetzt unsere Tips für gesundes Haar: Tips zum Einfärben, Tips gegen Haarausfall, Tips gegen Fettansatz, Tips gegen Kopfschuppen, Tips für mehr Fülle, Tips für mehr Glanz und natürlich Tips gegen Haarausfall und Haarspalter. Noch nie war es so leicht, das Haar mit pflanzlicher Haarfarbe zu bleichen! Was Sie zum Einfärben benötigen, erfahren Sie in wenigen Handgriffen.

Typische indische Produkte - Produkte mit geschütztem geographischem Ursprung

Schottland ist ein solches Erzeugnis mit geschütztem geographischem Ursprung - ein aus Schottland stammender Whiskey. Indien hat auch eine Anzahl von Erzeugnissen, deren Namen durch ihre geographische Herkunftsbezeichnung geschÃ?tzt sind. Hier ist die offizielle Produktliste nach ihrer geographischen Abstammung aus Indien, geordnet nach der Herkunftsregion:

Ausfuhren

Dabei ist Indien das 17 grösste Ausfuhrland der Erde. Im Jahr 2016 exportierte Indien 261 Millionen Dollar und importierte 339 Millionen Dollar, was zu einer negativen Handelsbilanz von 78 Millionen Dollar führte. Das Bruttoinlandsprodukt Indiens lag 2016 bei 2,26 Trillionen Dollar und das Pro-Kopf-Einkommen bei 6,57 Tausend Dollar. Indiens wichtigste Exportgüter waren Karo (29,4 Mrd. $), raffiniertes Erdöl (22,8 Mrd. $), verpackte Arzneimittel (14,6 Mrd. $), Juwelen (8,48 Mrd. $) und Kraftfahrzeuge (5,99 Mrd. $) (nach der Überarbeitung der HS-Klassifikation (Harmonisiertes System) im Jahr 1992).

Zu den grössten Importen gehörten Rohöl (54,8 Mrd. $), Metall (22,9 Mrd. $), Brillanten (' 19,9 Mrd. $), Kohlebriketts (12,3 Mrd. $) und Handys (10,1 Mrd. $). Indiens größte Exportdestinationen waren die Vereinigten Arabischen Staaten (45,5 Mrd. $), die Vereinigten Arabischen Emirate mit 15,5 Mrd. USD, Hongkong (15,5 Mrd. USD), China (10,7 Mrd. USD) und das Vereinigten Königreich mit 8,66 Mrd. USD. Hauptherkunftsländer waren China (58,9 Mrd. $), die Vereinigten Arabischen Staaten (19,9 Mrd. $), die Vereinigten Arabischen Emirate mit 18,4 Mrd. $, Saudi-Arabien (17,2 Mrd. $) und die Schweiz (14,8 Mrd. $).

Auf dem Landweg ist Indien an Afghanistan, Bangladesch, Bhutan, China, Burma, Nepal und Pakistan sowie an Indonesien, Sri Lanka, die Malediven und Thailand gebunden. Im Jahr 2016 exportierte Indien 261 Millionen Dollar und war damit der 17. größte Exporteur der Welt. In den letzten fünf Jahren sind die Ausfuhren Indiens von 274 Mrd. $ im Jahr 2011 auf 261 Mrd. $ im Jahr 2016 annualisiert um 3,1% zurückgegangen. Den grössten Teil der Ausfuhren machten mit 11,2% die Brillanten aus, danach das raffinierte Erdöl mit 8,7% des Ausstoßes.

Im Jahr 2016 importierte Indien 339 Millionen Dollar und ist damit der 14. größte Importeur der Welt. Die Einfuhren Indiens sind in den letzten fünf Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von -5,4% von 420 Millionen Dollar im Jahr 2011 auf 339 Millionen Dollar im Jahr 2016 zurückgegangen. Der größte Teil der Einfuhren entfiel mit 16,1 % auf Rohöl, danach folgte mit 6,75 % der Gesamteinfuhren der Goldpreis.

Seit 2016 hatte Indien eine negative Außenhandelsbilanz von 78 Mia. Indiens wichtigste Exportziele sind die Vereinigten Staaten von Amerika (45,5 Mrd. $), die Vereinigten Arabischen Emirate mit 15,5 Mrd. USD, Hongkong (15,5 Mrd. USD), China (10,7 Mrd. USD) und das Vereinigten Königreich mit 8,66 Mrd. USD. Hauptherkunftsländer Indiens sind China (58,9 Mrd. $), die Vereinigten Arabischen Emirate (18,4 Mrd. $), Saudi-Arabien (17,2 Mrd. $) und die Schweiz (14,8 Mrd. $).

Die Produktfläche ist ein Netz, das Produkte miteinander verknüpft, die voraussichtlich gemeinsam exportiert werden. Die Produkte werden in dieser Version des Produktraumes nach ihrem Gini-Index oder PGI gefärbt. Das IGP eines Produktes ist das Niveau der Einkommensungleichheit, das wir für Länder erwarten, die ein Produkt exportieren.

Die Produkte werden in dieser Version des Produktraumes nach ihrem Gini-Index oder PGI gefärbt. Die IGP eines Produktes ist die Höhe der Einkommensungleichheit, die wir für Länder erwarten, die ein Produkt exportieren. Diese Karte zeigt die kulturellen Exporte Indiens nach Städten, wie die Produktion weltberühmter historischer Persönlichkeiten zeigt.

Mehr zum Thema