Indische Psychologie

Indianer-Psychologie

Der Stand der Psychologie: Versprechen und Leistung: Einige grundlegende Fragen. Indische Psychologie neu entdeckt und erforscht | Uniaktuell Prof. Dr. Peter Sedlmeier, Prof essur für Forschungsmethoden und Evaluierung in der Psychologie an der TU Chemnitz, forscht von Okt. 2004 bis Okt.

2005 an der Pondicherry University in Indien. Basierend auf seinen Untersuchungen kommt er zu dem Schluss, dass die klassische indische Psychologie die abendländische Psychologie sehr anregen kann. Prof. Dr. Sedlmeier hält es für möglich und vernünftig, die wissenschaftliche Methodik auf die relevanten Fragen anzuwenden, aber nicht allzu leicht umzusetzen.

Klassische indische Psychologie geht davon aus, dass Menschen ein höheres Bewusstsein haben. "Wenn es solche Zustände des Bewusstseins gibt, würde das Wissen über sie die abendländische Psychologie bereichern und unser Wissen über uns selbst erheblich erweitern", sagt Prof. Sedlmeier. Auf seiner Recherchereise untersuchte der aus Chemnitz stammende Dozent, ob es möglich ist, den traditionell indianischen Psychologieansatz in die zeitgenössische abendländische Psychologie zu überführen und mit welchen Mitteln dies erreicht werden kann.

Als Studiensemester hat er sich für die süd-indische Metropole Pondicherry entschieden, wo sich eine Forschergruppe ausdrücklich mit dieser Frage auseinandersetzt. Prof. Dr. Sedlmeier sprach über seine Ergebnisse auf der National Conference on Indian Psychology in Pondicherry. Er war auch Gastdozent an der Pondicherry University am Institut für Philosophie.

In diesem Jahr werden seine Resultate im Handbook of Indian Psychology publiziert, das eine Neuausrichtung der Psychologieausbildung in Indien zum Ziel hat. Wie sie über die Hochschule berichtet, zeigt der Pressespiegel.

indianische Psychologie eine von Mathias Petzold

Sprachen: Englisch Grammgewicht: 320 19,4 x 13,0 x 2,0 cm, Broschüren. Studium von Verhaltensweisen und Erfahrungen unter unterschiedlichen Kulturbedingungen unter der Leitung von Annette Böttcher-Dörnhaus. Durch Petzolds Werk über ist die indische Psychologie und ihre Wurzeln in der indischen Lehre nun verfügbar.

Ausführlich wird das Yoga-System zusätzlich als Mittel der Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstseinserweiterung präsentiert, wodurch Petzold auch den kultur- und wissenschaftsgeschichtlichen Zusammenhang in seine Repräsentation miteinbezieht. Eine ausführlicher Rezension über die unter dem Einfluss des britischen Colonialismus konstruierte wissenschaftliche Psychologie, macht den Buchabschluss. 3621270248 Sprache: Englisch Grammgewicht: 360 Karts.

Mehr zum Thema